Strategie
Entwickler: Sixteen Tons
Publisher: Take 2
Release:
23.02.2007
Test: The Show
75

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Show: Take 2 taktiert in Echtzeit

Arnie ist weg vom Fenster: In der Zukunftsversion von Sixteen Tons hat sich Kalifornien von der USA abgespalten und wird von einem Diktator regiert. Wer sich dem Regime in den Weg stellt, wird verhaftet und hat nur eine Chance: Er muss an The Show teilnehmen. Die Sendung spielt auf einer künstlich angelegten Insel, wo die Sträflinge gegen regierungstreue Strategen kämpfen. Ein Sieg ist natürlich aussichtslos, doch die Demokraten schmuggeln einen Agenten ein, der den Freiheitskampf leiten soll.

Um den Diktator zu besiegen, tragt ihr Scharmützel in Echtzeit aus, in denen 15 verschiedene Mechs sowie 21 Infanterie-Typen zum Einsatz kommen. Sixteen Tons (Emergency-Serie) verspricht eine schicke Kulisse und natürlich dürft ihr auch gegeneinander antreten: Auf zehn Karten messen sich so bis zu vier menschliche Gegner. Erscheinen soll The Show im Frühjahr des kommenden Jahres.

Video: Trailer No. 1
Screenshots: Zehn erste Bilder


Quelle: Offizielle Webseite

Kommentare

es_lebt schrieb am
Allerdings sehen die Screenshots gar nicht so schlecht aus. Vielleicht haben die Grafiker das Hirn der Storywriter gegessen und sind so highlandergleich reicher an Erfahrung geworden?
Moment, Highlander haben das Hirn ihrer Opfer lediglich von der Wirbelsäule trennen müssen. Es sei denn, gewisse Leute haben sich da noch etwas Material für den Director's Cut aufgehoben...
PS.: "Bladerunner", so ein Quatsch! Ich meinte natürlich Running Man.
es_lebt schrieb am
Hört sich so an, als hätte man die Story so stark an den Haaren herbeigezogen, dass es bedauerlich wäre, wenn nicht auch die Kopfhaut des Schreiberlings noch mit dran kleben würde.
Außerdem ist die Parallele zu Schwarzenegger hier gleich ein zweites Mal zu finden, weil das Grungerüst der "Geschichte" (Verbrennt sie!) auch in Bladerunner zum Einsatz kam.
schrieb am

Facebook

Google+