Independent Games: Little Indie: Neue Downloadplattform - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Little Indie: Neue Downloadplattform

Independent Games (Sonstiges) von
Independent Games (Sonstiges) von
Mit Little Indie haben MediaGuild und Z-Software (siehe auch: A MAZE Indie Connect) eine Download-Plattform ins Leben gerufen. Der Name ist Programm: Im Fokus des Angebots stehen die Produktionen kleinerer Indie-Entwickler. Die können sich mit ihren Spielen spezielle Funktionen von Little Indie zu Nutze machen, darunter ein eigenes Ranglisten-System, Achievements sowie Auto-Updates.

Zum Auftakt des Distributionskanals hat man u.a. den Taktik-Titel Arachnophobia von Chemical Games im Aufgebot. Ebenfalls verfügbar ist die PC-Version von The Great Jitters: Pudding Panic von der in Berlin ansässigen kunst-stoff GmbH, welches bereits iOS-Systeme unsicher gemacht hat. Mit Cardinal Quest hat man außerdem noch ein Retro-RPG an Bord.

Mit The Great White Destroyer, Spring Up Harmony und Cubetastic sollen in den kommenden Tagen weitere Spielen folgen. Wer auf dem Laufenden bleiben will, kann der entsprechenden Facebook-Seite oder dem Twitter-Account von Little-Indie folgen.

In der Ankündigung heißt es außerdem:

Die Little Indie-Macher werden zusammen mit den Spieleentwickler-Teams auch beider Gamescom in Köln im Fachbesucherbereich vertreten sein. Vom 17. August bis 19.August können sich Interessierte in Halle 4.1, Stand D31/E30 (G.A.M.E. Bundesverband) ausführlich über die Distributionsplattform und die einzelnen Launch-Titel informieren unddie Games selbstverständlich auch Probe spielen. Zusätzlich gibt es dort am Freitag, den 19.August um 11 Uhr eine offizielle Pressekonferenz zu Little Indie.



Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

steamx schrieb am
Eigentlich sinnlos, da:
indiedb.com bzw moddb.com
gamejolt.com
und db.tigsource.com
Die sind schon sehr umfangreich :)
edit: Und wer Geld verdienen will setzt eh auf PayPal und/oder Steam
mr archer schrieb am
memento81 hat geschrieben:Im Prinzip ja eine nette Idee, aber es gibt halt schon Steam ...

Kinder, das ist hier nicht die DDR. Hier gibt es nicht nur die HO und das wars. Freier Wettbewerb, Angebot und Nachfrage. Kapitalismus, you know?
memento81 schrieb am
Im Prinzip ja eine nette Idee, aber es gibt halt schon Steam, was eine Goldgrube für tolle Indigames ist. Vor allem weil man die beim shoppen und stöbern nach "großen" Titeln so locker mal nebenbei bemerkt und mit einpackt. Aber ich glaube nicht, dass ich gezielt auf einen Little Indie Shop gehen würde, um mir da Spiele auszusuchen. Vor allem nicht, wenn der Shop mit einem Lineup von gerade mal drei Spielen an den Start geht, die aussehen und wirken als wären sie zurecht von Steam abgelehnt worden. Und mit 6-7 Euro sind die auch preislich nicht besonders interessant.
Vatox ReTon schrieb am
Ich denke da wird sich die Downloadplattform von Moddb.com durchsetzen.
Aber ich find es super, dass Indiespiele stärker gefördert werden, und man eher etwas von ihnen mitbekommt
schrieb am

Facebook

Google+