Sword of the New World: Jetzt vollständig "Free2Play" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: imcGAMES
Publisher: GamersFirst
Release:
11.07.2007
Test: Sword of the New World
59

Leserwertung: 50% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sword of the New World komplett Free2Play

Publisher K2 Network hat heute bekannt gegeben, dass das Online-Rollenspiel Sword of the New World: Granado Espada (das zur Zeit der Entdeckung Amerikas angesiedelt ist) vollständig auf das "Free2Play"-Konzept umgestellt wurde. Ursprünglich konnte man seinen Charakter kostenlos bis auf Level 20 bringen, höhere Stufen waren nur gegen eine monatliche Gebühr erreichbar. Ab sofort gibt es keine Beschränkungen mehr, weder bei Stufen oder Regionen.

Für alle Spieler, die auf der Suche nach speziellen Premium-Inhalten sind, bietet K2 weiterhin den Cash Merchant an, bei dem seltene und begehrte Gegenstände gekauft werden können. Spieler, die bereits für einen Monat bezahlt haben, erhalten 1.000 Cash Shop Gold sowie die Möglichkeit, mit den drei Bonus-Charakteren Adelina Esperanza, Lisa Lynway und M'boma zu spielen.

Download: Client v2.1.18 (3,64 GB)

"Das Free2Play-Modell von K2 Network ist das Herzstück unseres Unternehmens", sagt Joshua Hong, CEO und Gründer von K2 Network. "Wir haben Sword of the New World ursprünglich mit einem neuen Free2Play-System gestartet: der Download und das Spielen bis Level 20 waren kostenlos. Wir sind begeistert von diesem Titel, vor allem wegen der wunderschönen Grafik und der Möglichkeit, mit bis zu drei Charakteren gleichzeitig zu spielen. Aber Free2Play bis Level 20 war uns nicht genug! Bei K2 Network sitzen die Spieler in der ersten Reihe und dank der Unterstützung der Community können wir jetzt dasselbe Free2Play-System anbieten wie bei unseren anderen Produkten. Sword of the New World ist in jeder Hinsicht Free2Play!"


Quelle: K2 Network

Kommentare

JimNorton schrieb am
Und das nächste mmorpg welches man nun kostenlos spielen kann.
Bin schon gespannt welches nun als nächstes sich diesem Kreis
anschließen wird.
Arkune schrieb am
Wohl nicht genug Kunden fürs P2P gefunden...
Witzige ist ja das solche F2P-Spiele oft nicht nur mehr verdienen durch ?Gelegenheitszahler? sondern auch oft durch ?Abonnenten?, weil man sich meist mehr ?Extras? gönnt als eine Monatsgebühr betragen hätte.
Da freuen sich die Publisher?
Aragon2k6 schrieb am
Hab das Spiel zwar nie angespielt und weiss, das es wahrlich großere lihter am MMORPG horizont gibt, aber das ist doch mal ne richtig gute Meldung !
solche Free2play Projekte ermöglichen es auch Leuten, die keine Monatliche gebühr oder ein Vollpreisspiel (siehe Guild Wars reihe) entrichten wollen oder können wie z.B. jüngere Spieler oder einfach Gelegenheitsspieler und Neulinge,
sich ma mit einem MMORPG zu beschäftigen und mal zu sehen wie so etwas abläuft.
Ich glaube mit ein paar freunden kann dieses Spiel n Menge spaß machen.
Ich für meinen Teil habe auch Guildwars damals WoW vorgezogen el ich mch dort nicht verpflichtet fühlte. Doch für mich war nach Factions etwas die Luft raus.
Nun Habe ich seit Release Herr der Ringe Online und auch hier fehlt mr trotz lvl 44 Char und nem Abo bis einschließlich Sept. die motivation weiterzumachen. und nn ärgere ich mch die gebühren ausm fenster geworfen zu haben !
schrieb am

Facebook

Google+