Games for Windows Live: Microsoft wird den Service nicht einstellen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
18.05.2007

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Games for Windows Live: Microsoft wird den Service nicht einstellen

Games for Windows Live (Sonstiges) von Microsoft
Games for Windows Live (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Gegenüber gameinformer hat Microsoft bekannt gegeben, dass das Unternehmen den Games-for-Windows-Live-Service (erstmal) weiter betreiben möchte. Seit Wochen und Monaten kursieren Gerüchte über eine Einstellung des Dienstes zum 01. Juli 2014 im Internet und auch die Umstellung diverser Titel von Games for Windows Live auf Steamworks untermauerte die Spekulationen immer wieder. Sogar Twisted Pixel Games (mittlerweile ein Microsoft-Studio) stellte Ms. Splosion Man neulich auf Steamworks um, was wiederum nicht gerade viel Vertrauen wecken dürfte.

Das Statement lautet: "Wir werden den Games-for-Windows-Live-Service fortsetzen. Wie zuvor angekündigt, wurde im Rahmen der Abschaffung der Microsoft-Points der Xbox.com PC-Marktplatz geschlossen. Obgleich Kunden keine neuen Spiele vom Marktplatz kaufen können oder Updates für ihre Titel erhalten, können sie weiterhin zuvor gekaufte Inhalte genießen, die sie - wie gewohnt - über den Games for Windows Live Client runterladen können. Wir werden auch in den kommenden Jahren weiter in PC-Spiele investieren und freuen uns darauf, in Zukunft mehr darüber zu verraten."

Quelle: gameinformer

Kommentare

saxxon.de schrieb am
Hafas hat geschrieben:
casanoffi hat geschrieben:
chichi27 hat geschrieben:...Wenn FS es mal rauspatchen würde wäre uns aber auch geholfen...
Jep, sehe ich genau so.
Keine Ahnung, warum das nicht geschieht...
Ich bin kein Programmierer - aber ich wette, das könnte ein Azubi bei FS innerhalb kürzester Zeit erledigen[...]
Ich tippe mal, dass die Leute bei FS einfach faul und/oder unfähig sind. Sieht man ja, dass sie bis heute noch kein offiziellen Patch bezüglich Auflösung und Steuerung veröffentlicht haben. Klar es wurde inoffiziell gefixt, aber das ist so als würde FS Tische mit ungleich großen Beinen verkaufen und sagen: "Ja das Problem lässt sich lösen, in dem ihr mit gefaltetem Papier die fehlende Höhe der Beine ausgleicht.".
Und ich tippe mal, dass nicht jeder einfach z.B. Steamworks nutzen kann, sondern man dafür einen Vertrag mit Valve schließen muss, ganz zu schweigen davon, dass man im Falle eines Umzugs von GfWL auf eine andere Plattform sicherlich auch erstmal aus einem Vertrag mit MS raus kommen muss..
Aläx schrieb am
GfWL - hör mir auf!
Wegen dem Scheiß, da der Dienst angeblich "down" ist, kann ich bei Dirt 3 mein Monaco-Strecken-Pack nicht laden, wofür ich damals noch extra bezahlt habe.
Das ist doch eine Verarsche³!
Erst ist der "Service" mega langsam und braucht Ewigkeiten um das Profil zu laden, um dann mit der Fehlermeldung zu kommen "...konnte nicht geladen werden." und jetzt ist der Dienst eingestellt, aber dann doch irgendwie nicht ganz.
GfWL ist das Unnötigste überhaupt.
casanoffi schrieb am
Xris hat geschrieben:Ich hoffe das durch Steam Linux mehr beachtung findet. Ich würde M$ gerne ganz von meiner Platte verbannen.
Es werden zwar noch lange nicht alle Spiele auch für Mac OS angeboten, aber es werden immer mehr.
Aktuell sind es von meiner Steam-Bibliothek immerhin knapp 50% aller Spiele.
Ich hätte daher meinen Windows-Knecht vermutlich schon lange unterm Schreibtisch verbannt, wenn Apple die Highend-Grafikkarten von NVIDIA anbieten würde.
Aber das höchste der Gefühle bei einem iMac oder einem MacBookPro ist eine GeForce GT 750M.
Wenn man wenigstens die Option darauf hätte, weil sie eh schon von NVIDIA beliefert werden.
Und selbst die neue Desktop-Pro-Serie baut ausschließlich auf Duale AMD FirePro Workstations.
Klar, für Video- und Bild-Produktion sind das die krassesten Kisten, die der Markt hergibt.
Aber Gamer können damit leider nicht viel anfangen.
Xris schrieb am
Vermutlich denkt man noch darüber nach in welcher Form man den neuen M$ DRM der Kundschaft schmackhaft machen kann. Solange ist Windoof Live nen Platzhalter.
Ich hoffe das durch Steam Linux mehr beachtung findet. Ich würde M$ gerne ganz von meiner Platte verbannen.
Keine Ahnung wie man sich über diesen Popel mini Dienst GFWL überhaupt so aufregen kann
Zu den Problem mit Updates und Performance wahlweise auch noch die Online Performance. Die ist sogar noch schlechter als auf der Xbox. Zu den dauerhaften Lags kommen noch regelmässige Verbindungsabbrüche.
Hafas schrieb am
casanoffi hat geschrieben:
chichi27 hat geschrieben:...Wenn FS es mal rauspatchen würde wäre uns aber auch geholfen...
Jep, sehe ich genau so.
Keine Ahnung, warum das nicht geschieht...
Ich bin kein Programmierer - aber ich wette, das könnte ein Azubi bei FS innerhalb kürzester Zeit erledigen[...]
Ich tippe mal, dass die Leute bei FS einfach faul und/oder unfähig sind. Sieht man ja, dass sie bis heute noch kein offiziellen Patch bezüglich Auflösung und Steuerung veröffentlicht haben. Klar es wurde inoffiziell gefixt, aber das ist so als würde FS Tische mit ungleich großen Beinen verkaufen und sagen: "Ja das Problem lässt sich lösen, in dem ihr mit gefaltetem Papier die fehlende Höhe der Beine ausgleicht.".
schrieb am

Facebook

Google+