Gish 2: Auch für Wii & Co.? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Geschicklichkeit
Entwickler: Cryptic Sea
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Gish 2: Auch für Wii & Co.?

Gish 2 war vor über einem Jahr angekündigt worden, es ist allerdings schon ein Weilchen her, dass Cryptic Sea mit Neuigkeiten aufwarten konnte. Der Grund: Das Entwicklerduo, Alex Austin und Edmund McMillen, werkelt nebenbei auch noch an anderen Projekten, manchmal aus reinem Vergnügen, oft aber auch, um Geld zu verdienen und so auch die Produktion der Fortsetzung zum Indie-Jump'n Run Gish zu finanzieren.

In einem Interview mit Indiegamer lässt McMillen nun durchblicken, dass Gish 2 gegen Ende des Jahres fertiggestellt werden soll. Man habe bereits eine recht weitentwickelte Version gehabt, die auch beim Independent Games Festival eingereicht worden war - die habe man aber mittlerweile wieder verworfen, da sie nicht wirklich Neues bot. Gish 2 solle sich aber "frisch und neu" anfühlen, es werde sich deutlich vom Vorgänger unterscheiden.

Austin, der für die Programmierung zuständig ist, hat der Engine eine Generalüberholung verpasst - der Teerklumpen ist nicht mehr polygonaler Natur, sondern besteht aus 128 Partikeln, was bereits in einem frühen Video demonstriert wurde. Das würde es beispielsweise ermöglichen, dass der Hauptprotagonist sich zerteilen oder seine Größe ändern kann. Auch gebe es jetzt einen Tag/Nacht-Zyklus, physikalisch korrektes Wasser, viele andere neue Physikspielereien, Items und mehrere Endsequenzen.

Gish 2 werde deutlich größer aufallen - die Levels können technisch gesehen 64 Mal so groß wie die Karten im Vorgänger werden. Damals habe man sich vor allen an Spielen wie Mario, Pac-Man und Pitfall orientiert, beim Sequel würde man eher auf Zelda 1, Shadow of the Colossus und Ultima IV schauen. Der Fokus soll auf dem "Erforschen einer lebendigen Welt" liegen. Die Ziele des Spielers könnten sich in Abhängigkeit von seiner Spielweise und seinen Entdeckungen ändern, insgesamt werde die Spielwelt deutlich offener sein.

Die PC-Version von Gish 2 wird mit 20 Dollar zu Buche schlagen, und wie der Vorgänger soll auch der Nachfolger für Linux umgesetzt werden. Derzeit unterhalte man sich zudem mit Nintendo über die Möglichkeit, Software für WiiWare zu entwickeln. Generell wolle man das Spiel wenn möglich für alle Konsolen portieren, auf dem PC soll der Titel außerdem via Steam veröffentlicht werden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+