Guild Wars 2: Erster Geburtstag, magisches Gespür wird verändert und Update für Berufe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: ArenaNet
Publisher: NCSoft
Release:
31.12.2012
Test: Guild Wars 2
90
Jetzt kaufen ab 29,95€ bei

Leserwertung: 81% [16]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Guild Wars 2 - Erster Geburtstag, magisches Gespür und Herstellung aufgestiegener Waffen & Rüstungen

Guild Wars 2 (Rollenspiel) von NCSoft
Guild Wars 2 (Rollenspiel) von NCSoft - Bildquelle: NCSoft
NCSOFT und Arena.Net feiern derzeit den ersten Geburtstag von Guild Wars 2 und haben zugleich größere Veränderungen für das Online-Rollenspiel angekündigt. Einerseits geht es um das magische Gespür, das von Gegenständen entfernt wird und anschließend accountübergreifend gilt und andererseits um die Herstellung aufgestiegener Waffen und Rüstungen (Handwerksfähigkeit kann bis auf 500 erhöht werden).

Magisches Gespür
"Ab dem nächsten Update des Spiels wird das Magische Gespür nicht mehr an Ausrüstungs- oder Aufwertungskomponenten gebunden sein. Stattdessen können Spieler Essenzen des Glücks aus Ausrüstung der Stufen Edel und Meisterwerk sowie aus Ektoplasmakugeln gewinnen. Jede Essenz des Glücks füllt euren Glücksbalken weiter auf, und jedes Mal, wenn euer Glücksbalken voll ist, erhalten all eure Charakter permanent 1% mehr Magisches Gespür, bis das Maximum von 300% erreicht ist. Nach dieser Änderung erhaltet ihr Magisches Gespür ausschließlich durch Verbrauchsgüter, Gildenverstärkungen und Hilfs-Infusionen. Um euch den Wechsel zu diesem neuen System zu erleichtern, erhalten alle derzeitigen Spieler genug Glück, um ihr Magisches Gespür um +20 % zu erhöhen.

Der Großteil des Glücks wird durch Wiederverwertung von Ausrüstung der Stufen Edel und Meisterwerk generiert. Und das kommt nicht von ungefähr. Diese häufigeren Gegenstände sind in Guild Wars 2 bereits in rauen Mengen anzutreffen. Derzeit werden über 75% von ihnen an Händler verkauft, und ihre Preise beim Handelsposten sind durchweg relativ niedrig. Dies macht Gegenstände der Stufen Edel und Meisterwerk für Spieler zu einer indirekten Quelle für ein paar geringe Einkünfte, aber das wäre es auch fast schon. Das macht weder Spaß, noch ist es interessant.

Waffen, Rüstung und Schmuckstücke mit Magischem Gespür werden an den Account gebunden, verlieren ihre aktuellen Werte, aber geben dafür jetzt bei einem Doppelklick abhängig von jeweiligen Gegenstand die Wahl zwischen verschiedenen Wertekombinationen."


Herstellung aufgestiegener Waffen und Rüstungen
"Mit dem nächsten Update werden wir die Herstellung Aufgestiegener Waffen einführen, und mit einer weiteren Build wird dann noch vor Ende des Jahres die Herstellung Aufgestiegener Rüstung möglich sein. Im Zuge dessen werden wir eine ganze Reihe neuer Designs und Materialien für die Herstellung einführen, für die wir Spieler in die Welt hinaus auf Abenteuer schicken werden, die unseren existierenden Inhalt noch lohnender gestalten. (...) Wenn das Update live geht, werden Vertreter der drei Disziplinen der Waffenherstellung merken, dass sie ihr Handwerk jetzt von 400 auf 500 erhöhen können. Dazu müsst ihr Handwerksmaterialien des Ranges 6 aufwerten, um exotische Gegenstände herzustellen. Um dies zu ermöglichen, haben wir die Entdeckung Exotischer Waffen zurückgesetzt, damit ihr sie erneut entdecken und einmal mehr den damit verbundenen netten EP-Bonus einstreichen könnt.

Wenn ihr 450 erreicht, schalten Veredelungen neue Materialien frei, die wir Materialien des Ranges 7 nennen. Es gibt zwei Typen von Materialen des Ranges 7: diejenigen, die mit Hilfe von Ektoplasma und eines neuen Reagens' von einem niedrigen Rang veredelt werden, und solche, zu denen aus spezifischen Inhalten stammende neue Materialien mithilfe von Obsidian-Scherben und des neuen Reagens veredelt werden. Außerdem wird euch vermutlich ein Timer für die Abklingzeit bei Ektoplasma-Veredlungen auffallen. Jede von ihnen kann pro Account nur ein Mal täglich angewendet werden. Wenn ihr dann eure neuen Veredlungen einsetzt und weiter Exotische Waffen herstellt, wird euer Handwerksrang auf 500 hochschnellen, und ihr könnt euch ernsthaft in die Herstellung Aufgestiegener Waffen stürzen. Als Erstes solltet ihr dazu bei einem Meisterhandwerker eurer Disziplin Station machen, um euch das gegen Karma erhältliche Rezept für eine Aufgestiegene Inschrift und ein Rezept für eine Aufgestiegene Waffe, die Lorbeeren kostet, besorgen.

Zur Herstellung eines Rezepts für eine Aufgestiegene Waffe sind vier Komponenten erforderlich: die beiden Waffenkomponenten (wie etwa Heft und Klinge), eine Aufgestiegene Inschrift und ein Visionskristall. Alle Komponenten werden mithilfe einer Kombination neuer und vertrauter Materialien hergestellt. Sämtliche Waffenkomponenten folgen dem gleichen Prinzip wie ihre niederwertigeren Versionen, verwenden stattdessen jedoch Materialien des Ranges 7 sowie Kristallinen Staub und das neue Reagens. Sämtliche Aufgestiegenen Inschriften verwenden die Exotischen Inschriften der gewünschten Wertekombination zusammen mit Dunkler Materie und Kristallinem Staub. Bei Dunkler Materie handelt es sich um ein neues accountgebundenes Material, das sich nur aus Exotischen Gegenständen wiederverwerten lässt.

Da wir alle Wertekombinationen des Spiels auch bei den Aufgestiegenen Waffen repräsentiert sehen wollen, haben wir die neuen Exotischen Inschriften soweit nötig für sämtliche nicht selbst hergestellten Exotischen Waffen in die Tabellen für die Wiederverwertung aufgenommen. Wir haben des Weiteren Rezepte für Exotische Waffen hinzugefügt, die diese neuen Inschriften verwenden, sodass sie nicht nur für Aufgestiegene Waffen nützlich sind. Es gibt also jetzt eine ganze Menge mehr zu entdecken!

Die letzte Komponente, die euch für eure Aufgestiegene Waffe jetzt noch fehlt, ist der Visionskristall. Kundige der tyrischen Geschichte werden ihn bereits als wichtigen Teil des Aufstiegs erkennen. Er wird aus obsidianveredelten Materialien unter Verwendung von Fertigkeitspunkten hergestellt. Sämtliches obsidianveredeltes Material findet ihr in seiner unverarbeiteten Form beim Spielen der vielen verschiedenen Arten von Inhalten, die sich euch in der Welt bieten, darunter Verliese, Champion-Kills, Megabosse, Tempelbosse, Sprungrätsel, Gildenmissionen sowie Lager, Türme, Festen und Burgen im WvW!"


Trailer zum Geburtstag:
Letztes aktuelles Video: Jahresrueckblick



Infografik zum ersten Geburtstag:



Quelle: NCSOFT und Arena.net
Guild Wars 2
ab 29,95€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+