Call of Duty 4: Modern Warfare: PC-Demo am 11. Oktober - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Publisher: Activision
Release:
16.09.2010
08.11.2007
25.09.2008
16.09.2010
04.11.2016
10.11.2009
04.11.2016
Test: Call of Duty 4: Modern Warfare
91
Test: Call of Duty 4: Modern Warfare
67
Test: Call of Duty 4: Modern Warfare
91
Test: Call of Duty 4: Modern Warfare
91
Test: Call of Duty 4: Modern Warfare
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty 4: Modern Warfare
Jetzt kaufen ab 8,99€ bei

Leserwertung: 90% [210]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Call of Duty 4: PC-Demo am 11. Oktober

Call of Duty 4: Modern Warfare (Shooter) von Activision
Call of Duty 4: Modern Warfare (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision

In den Abendstunden des 11. Oktobers (kommender Donnerstag) soll die PC-Einzelspieler-Demo zu Call of Duty 4: Modern Warfare veröffentlicht werden. Die Demo des Ego-Shooters enthält die Rettungsmission "Bog Rescue" und ermöglicht euch das Actionspiel knapp ein Monat vor dem Release am 5. November anzuspielen.


Quelle: PlanetCallofDuty
Call of Duty 4: Modern Warfare
ab 8,99€ bei

Kommentare

Bimmy schrieb am
MarcAurel81 hat geschrieben: komische Logik, dann dürftest du CoD2 auch nicht mit Teil 4 vergleichen, was wiederum Schwachsinn ist, da es ja der Vorgänger (theoretisch sogar der direkte Vorgänger, da Teil 3 ein anderes Team gemacht hat) ist.
Ich habe CoD4 auch nicht mit CoD2 verglichen, da ich den Singleplayer-Part von CoD2 nie gespielt habe!
Airborne ist mir ein zu sehr ausgelutschtes Thema. Zudem ist die Steuerung gewöhnunsbedürftig, da ich mich nicht mit Q und E zur Seite lehnen kann!
CoD3 ist ja ein reines Konsolenspiel, das ich deswegen auch nie gespielt habe. Auf der Wii hätte ich es aber gern mal (wegen der Steuerung) ausprobiert!
Aber in Deinem letzten Bericht muss ich Dir zustimmen. Wenn man als Veteran spielt, dann wird das Spiel auf einmal ganz anders. Man kann nicht wie Rambo durch das Geschehen laufen und alles wegknallen, was vor die Flinte läuft.
Deswegen sollte man die erste Waffe, die man bekommen hat, eine lange Zeit halten. Denn wenn man die Taste 5 drückt, dann hat man ja den Granatenwerfer. Ein wichtiger Bestandteil, um eine Mission erfolgreich abzuschließen!
Ist euch aufgefallen, dass man zwei Laptops aufsammeln kann? Wenn man solche Items in einer Mission aufsammelt, dann kann man Cheats freischalten.
Ich werde hier die Positionen der beiden Laptops nicht preisgeben. Spielt die Demo nochmal und findet sie.
MarcAurel81 schrieb am
hm, teilweise muss ich jetzt meinen vorigen Beitrag korrigieren bzw. erweitern, hab jetzt die Demo auf dem härtesten Schwierigkeitsgrad Veteran noch mal gespielt und mir sind da einige Dinge aufgefallen:
Die Freund-KI ist besser als ich angenommen habe, sie scheint weniger auf gegnerische Vernichtung programmiert zu sein, dafür verhält sie sich abhängig vom eigenen Verhalten. An den Fenstern zu Beginn (nach dem Einsatz des MGs) hab ich beim letzten mal Versucht die Feinde alle von dort aus aus dem Weg zu schaffen. Die Folge daraus war, dass die Gegner immer und immer wieder nachgekommen sind (leider immer die gleichen Stellungen eingenommen haben wie ihre Vorgänger) bis ich alle vernichtet hatte... (oder kamen weiter welche, weiß nicht mehr, bin dann weitergegangen).
Jetzt hab ich es etwas anders probiert, hab entdeckt dass der Schlauch doch breiter ist, als zunächst angenommen... zwar immer noch eng aber immerhin. Was mich positiv überrascht hat: ein paar Kameraden haben die Stellung gehalten und ein paar sind mitgekommen und haben die Türen gesichert bzw. mich im Kampf unterstützt. Die Gegner haben auch reagiert (leider gescriptet, aber immerhin..)
Gut finde ich auch, dass die Kameraden auf Granaten reagieren, als ich eine durch ein Fenster werfen wollte, diese sich aber dazu entschloss im Raum zu bleiben (ich hab die Fensterscheibe nicht zerschossen) haben meine Kameraden fluchtartig die Szene verlassen. Danach sind sie wieder zurück auf ihre Positionen. LEIDER hab ich aber noch keinen Kameraden entdeckt, der die Nüsse hatte eine Granate wieder zurückzuwerfen, es ist nämlich möglich.
Die Scrips sind drin im Spiel, das muss man akzeptieren; es wird aber nicht jeder Durchgang gleich aussehen, es sind mehr Wege möglich, eine Situation anzugehen, als ich auf den ersten Blick erkennen konnte. Dafür Sorry dass ich das nicht schon vorher erkannt hab. Bin mir nicht sicher, aber ich hatte auch mal den Eindruck, dass sich manche Gegner zurückdrängen...
Reslist schrieb am
Bimmy hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich mag CoD4 weder mit Halo3 noch mit MoH:Airborne vergleichen!
Warum? Weil beide Games in zwei verschiedenen Welten stattfinden.
Airborne in der Vergangenheit (*gähn* 2.WW kann ich nicht mehr sehen) und Halo3 als Science Fiction!
Airborne halte ich für kein gelungenes Spiel. Das Einzige was mich motiviert hatte, war, dass ich meine Waffen verbessern konnte. Aber ansonsten sind die Bots genauso gescripted wie in der CoD-Serie!
Man sollte die Vergleiche eher bei Armed Assault oder Ghost Recon suchen, weil bei den Games die gleichen Waffen zur Verfügung stehen und im tiefsten Sinne gegen den nahen Osten sind!
Armed Assault ist aber derart hardwarelastig, dass man schon einen Top-PC brauch, um mit vollen Details zu spielen. Ghost Recon wiederum begnügt sich schon mit mittlerer PC-Ausstattung, um es flüssig laufen zu lassen!
Vom Gameplay her, wird bei mir Ghost Recon Platz 1 erreichen, da es ja mehr ein Taktik-Shooter ist und man dort überlegter handeln muss! Also das bedeutet längeren Spielspaß im Singleplayermodus!
Wer aber auf knallharte Action steht, der zockt dann am besten CoD4!
Wer eine Shader Model 3.0 Grafikkarte hat, der kommt in den vollen Genuss, das Spiel mit maximalen Details spielen zu können. Ich war davon derart begeistert, dass ich mich erstmal umschauen musste, bevor ich weiter auf die Gegner schoss!
Aber für mich ist der MP-Part der Kaufgrund für CoD4! Ich habe in den letzten zwei Jahren nur eine ganze Stunde CoD2-SP gespielt, weil es mich einfach nicht interessierte und habe nur den MP-Part gespielt.
Na ja, die Geschmäcker sind halt verschieden. Während der eine ein Singleplayertyp ist, kommt der andere besser gegen realen Gegnern klar.
Aber auf eines kann man Wetten: CoD4_MP wird genauso erfolgreich sein, wie die bisherigen CoD-Teile! Wenn nicht, dann sogar noch erfolgreicher, da Infinty Ward sich nämlich viele Gedanken um...
Reslist schrieb am
Bimmy hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich mag CoD4 weder mit Halo3 noch mit MoH:Airborne vergleichen!
Warum? Weil beide Games in zwei verschiedenen Welten stattfinden.
Airborne in der Vergangenheit (*gähn* 2.WW kann ich nicht mehr sehen) und Halo3 als Science Fiction!
Airborne halte ich für kein gelungenes Spiel. Das Einzige was mich motiviert hatte, war, dass ich meine Waffen verbessern konnte. Aber ansonsten sind die Bots genauso gescripted wie in der CoD-Serie!
Man sollte die Vergleiche eher bei Armed Assault oder Ghost Recon suchen, weil bei den Games die gleichen Waffen zur Verfügung stehen und im tiefsten Sinne gegen den nahen Osten sind!
Armed Assault ist aber derart hardwarelastig, dass man schon einen Top-PC brauch, um mit vollen Details zu spielen. Ghost Recon wiederum begnügt sich schon mit mittlerer PC-Ausstattung, um es flüssig laufen zu lassen!
Vom Gameplay her, wird bei mir Ghost Recon Platz 1 erreichen, da es ja mehr ein Taktik-Shooter ist und man dort überlegter handeln muss! Also das bedeutet längeren Spielspaß im Singleplayermodus!
Wer aber auf knallharte Action steht, der zockt dann am besten CoD4!
Wer eine Shader Model 3.0 Grafikkarte hat, der kommt in den vollen Genuss, das Spiel mit maximalen Details spielen zu können. Ich war davon derart begeistert, dass ich mich erstmal umschauen musste, bevor ich weiter auf die Gegner schoss!
Aber für mich ist der MP-Part der Kaufgrund für CoD4! Ich habe in den letzten zwei Jahren nur eine ganze Stunde CoD2-SP gespielt, weil es mich einfach nicht interessierte und habe nur den MP-Part gespielt.
Na ja, die Geschmäcker sind halt verschieden. Während der eine ein Singleplayertyp ist, kommt der andere besser gegen realen Gegnern klar.
Aber auf eines kann man Wetten: CoD4_MP wird genauso erfolgreich sein, wie die bisherigen CoD-Teile! Wenn nicht, dann sogar noch erfolgreicher, da Infinty Ward sich nämlich viele Gedanken um...
MarcAurel81 schrieb am
Bimmy hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich mag CoD4 weder mit Halo3 noch mit MoH:Airborne vergleichen!
Warum? Weil beide Games in zwei verschiedenen Welten stattfinden.
komische Logik, dann dürftest du CoD2 auch nicht mit Teil 4 vergleichen, was wiederum Schwachsinn ist, da es ja der Vorgänger (theoretisch sogar der direkte Vorgänger, da Teil 3 ein anderes Team gemacht hat) ist.
schrieb am

Facebook

Google+