StarCraft 2: Wings of Liberty: Knackt die drei Millionen Marke - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
27.07.2010
27.07.2010
 
Keine Wertung vorhanden
Test: StarCraft 2: Wings of Liberty
92

Leserwertung: 92% [37]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

StarCraft II knackt 3 Millionen Marke

StarCraft 2: Wings of Liberty (Strategie) von Activision Blizzard
StarCraft 2: Wings of Liberty (Strategie) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard

Blizzard Entertainment gab soeben bekannt, dass weltweit drei Millionen Exemplare von StarCraft II: Wings of Liberty im ersten Monat nach der Veröffentlichung verkauft wurden - wodurch es zum bestverkauften PC-Spiel des Jahres 2010 und zum am schnellsten verkauften Strategiespiel aller Zeiten avancierte (basierend auf internen Firmendaten, öffentlichen Daten und/oder Berichten von Hauptvertriebspartnern).

StarCraft II: Wings of Liberty wurde am 27. Juli gleichzeitig in Nordamerika, Europa, Südkorea, Australien, Neuseeland, Russland, Brasilien, Chile, Argentinien, Singapur, Indonesien, Malaysia, Thailand, auf den Philippinen und in den Regionen Taiwan, Hong Kong und Macao veröffentlicht. Mit über 1 Million verkauften Exemplaren am ersten Verkaufstag, wurde StarCraft II: Wings of Liberty  zum bestverkauften PC-Spiel des Jahres 2010 binnen der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung. In den ersten 48 Stunden erreichte das Spiel bereits eine Verkausfzahl von 1.5 Millionen Exemplaren, womit es zum am schnellsten verkauften Strategiespiel aller Zeiten aufstieg.

"Wir freuen uns über den Enthusiasmus, den Spieler rund um die Welt für StarCraft II gezeigt haben", sagte Mike Morhaime, Geschäftsführer und Mitbegründer von Blizzard Entertainment. "Es war wichtig für uns, eine Spielerfahrung zu vermitteln, die zugänglich, ausbalanciert und spaßig ist. Es ist überaus erfreulich, zu sehen, mit welcher Hingabe die weltweite Community das Spiel bereits in die Arme geschlossen hat."


Quelle: Blizzard

Kommentare

Magic-Snoop schrieb am
Ich finde, Blizzard hat es verdient, so viele Exemplare davon zu verkaufen.
Da kann man über andere Softwareanbieter, um nur mal Bluebyte als Beispiel zu nennen echt nur auslachen. Es wird an einem sinnlosen Kopierschutz gearbeitet, ständige Online-Verbindung zur Pflicht gemacht und dabei vergessen, das gute Spiele immer gekauft werden.
Wenn bei Starcraft die Onlineverbindung fehlt, ob nun Laptop ohne UMTS oder warum auch immer, dann bekommt man nur die Meldung, das man die Kampagne weiterspielen kann. Ist doch vollkommen in Ordnung, bei anderen ist der Spielstand der Kampagne weg, wenn man mal nen Disconnect hat.
Weiter so Blizzard, das Spiel ist jedenfalls sein Geld wert!
Primerp12 schrieb am
Boesor hat geschrieben:
Rickenbacker hat geschrieben:Was vieleicht daran liegt, dass die beiden Spiele Multiplattformspiele sind.
hab ich ja nicht bestritten, aber ich könnte mir vorstellen, dass dieses kleine detail eben dafür sorgt, dass es weiterhin viele AAA Titel für Konsolen und PC gibt und eben keine PC Only Spiele.
Achja das sich bislang kein Strategiespiel besser verkauft hat als SC 2 istnatürlich auch nichts besonderes. =)
Das ist besonders erfolgreich, aber zeigt das deshalb einen trend an? Hätte sich SC2 genauso verkauft wenn es nicht von Blizzard wäre, wenn es kein Nachfolger wäre etc?
Ich kann mir kaum vorstellen, dass jetzt die zeit der neuen PC Only Serien startet.
SC2 ist eine Ausnahme, ein fantastische, hochqualitative, aber eben eine Ausnahme die nicht nur von ihrer Produktqualität lebt und daher kaum beliebig zu wiederholen ist.
Das Zeitalter von Exklusivtiteln geht wohl eher allgemein gesagt zu ende oder genauer ausgedrückt, es werden überall immer weniger Exklusivtitel. Gerade hier hat der PC ein großes "Problem", es steht keine Große Firma hinter ihm die für Exklusivrechte bezahlt. Auf PC finden sich vor allem Exklusives die entweder aufgrund der Komplexen Steuerung schwer bis gar nicht auf die Konsole passen, kein großes Budget haben oder absolute Nischenprodukte sind.
Unterm Strich hat SC2 bisher aber rein von den Verkaufszahlen gesehen eine Menge erreicht. Exklusives wie Alan Wake oder Heavy Rain hat es schon mal ohne Probleme in die Tasche gesteckte und ich bin mir relativ sicher das es auch an einen der Größten 360 Franchise vorbeizieht: GoW (Teil eins und zwei je um die 5,5Millionen). Das wäre schon beachtlich, zumal es dieses Jahr bisher eigentlich das bestverkaufteste Spiel auf einer Plattform sein müsste (RdR ist bisher die 2010 Spitze, allerdings auf zwei...
Alexis7341 schrieb am
war ja irgendwie zu erwarten. Hat sich nach ein paar Tagen schon über 1 Million mal verkauft...
Boesor schrieb am
XCyron hat geschrieben: Ich hab 120h mit der Singleplayer Kapagne verbracht :) normal spiel ich nen RTS nicht länger wie 3h
10 mal durchgespielt?
XCyron schrieb am
Kilmar hat geschrieben:Mann, Mann, Mann... Wieviele Leute sich ein Starcraft 1.5 kaufen, das zusätzlich nur drittelweise verkauft wird. Nur weil Blizzard darauf steht. Traurige Computerwelt...
Ich hab 120h mit der Singleplayer Kapagne verbracht :) normal spiel ich nen RTS nicht länger wie 3h
schrieb am

Facebook

Google+