StarCraft 2: Wings of Liberty: Patch 2.0.4 veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
27.07.2010
27.07.2010
 
Keine Wertung vorhanden
Test: StarCraft 2: Wings of Liberty
92
Jetzt kaufen ab 13,99€ bei

Leserwertung: 92% [37]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

StarCraft 2: Wings of Liberty - Patch 2.0.4 veröffentlicht

StarCraft 2: Wings of Liberty (Strategie) von Activision Blizzard
StarCraft 2: Wings of Liberty (Strategie) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard
Patch 2.0.4 für StarCraft 2: Wings of Liberty ist gestern veröffentlicht worden. Der umfangreiche Patch führt eine Reihe neuer Systeme und Verbesserungen für Wings of Liberty ein (neues Menüsystem, Clans, Gruppierungen, Replay-Optionen, KI-Verbesserungen etc.) und ebnet gleichzeitig den Weg für Heart of the Swarm (Termin: 12. März 2013). Das Update sollte automatisch von dem StarCraft 2-Launcher runtergeladen werden.

Nachfolgend die Patchnotes von Blizzard Entertainment:

ALLGEMEIN

  • Brandneue Menüs
    • Layout, Artwork und grafischer Stil der Benutzeroberfläche wurden runderneuert.
    • Spieler sind jetzt nur noch einen Klick von allen wichtigen Bildschirmen der Benutzeroberfläche entfernt.
    • Viele überflüssige Bildschirme und Spielmodi wurden entfernt.
    • Mehr Details über die Aktualisierung der Benutzeroberfläche finden sich im zugehörigen Blog.
  • Clans und Gruppierungen
    • Spieler können jetzt Clans erstellen oder beitreten, an privaten Chats teilnehmen sowie den Clan betreffende Neuigkeiten veröffentlichen und mehr. Clankürzel werden den Namen aller Spieler vorangestellt, die einem Clan beitreten.
    • Gruppierungen sind lockerere Zusammenschlüsse von vielen Spielern. Der Beitritt zu Gruppierungen bietet Spielern eine neue Möglichkeit, mit Gleichgesinnten zu interagieren. Spieler können mehreren verschiedenen Gruppen beitreten.
    • Spieler, die ihre kostenlose Charakterumbenennung bereits verwendet haben, erhalten eine weitere.
    • Weitere Informationen finden sich in unseren Blogs über Clans und Gruppierungen sowie in unserem Video zu den Community-Features.
  • Neue Replay-Optionen
    • Gemeinsames Anschauen: Spieler können sich jetzt im selben Spiel zusammen mit anderen Replays ansehen.
    • Kontrolle übernehmen: Spieler, die gemeinsam ein Replay ansehen, können auch die „Kontrolle übernehmen” und mit der Armee der ausgewählten Spieler weiterspielen.
    • Spiel wiederherstellen: Spieler können jetzt Partien wiederherstellen, die eventuell aufgrund von Verbindungsabbrüchen, Eingabefehlern oder anderen Fehlfunktionen vorzeitig abgebrochen wurden.
    • Weitere Informationen bietet unser Blog über neue Funktionen zum Anschauen und Fortsetzen von Spielen in Heart of the Swarm.
  • Verbesserte Punkteübersicht und Statistiken
    • Der Reiter „Leistung” verfolgt nun Spielstatistiken wie durchschnittlichen Ressourcenstand, Zeit am Versorgungslimit, produzierte Arbeiter und APM.
    • Die neuen Schaltflächen „Erneut spielen” und „Replay allein schauen” ermöglichen diese Optionen direkt über die Punkteübersicht nach einem Spiel.
    • Es wurden zusätzliche Statistikübersichten für Spezies und Karten in der Ranglistensektion des Spielerprofils hinzugefügt:
      • Speziesauflistung: verfolgt die Anzahl der gespielten Spiele sowie die Siegesquote für alle Matchups.
      • Kartenauflistung: verfolgt die Anzahl der gespielten Spiele sowie die Siegesquote für alle Karten.
    • Spielerprofile zeigen jetzt in allen Ligen die Siege und Niederlagen an.
  • Global Play und Sprachauswahl
    • Spieler können sich schon bald mit jeder gewünschten Spielregion verbinden, um dort zu spielen.
    • Global Play wird in den kommenden Wochen aktiviert werden. Weitere Informationen gibt es in unseren häufig gestellten Fragen.
    • Spieler können jetzt aus den unterschiedlichen Sprachoptionen von StarCraft II wählen.
      • Die Option „Sprache der Dialoge und Filmsequenzen” wurde unter Optionsmenü > Sprache hinzugefügt.
      • Die Option „Sprache der Texte” wurde unter Optionsmenü > Sprache hinzugefügt.
  • Neue Gegnerzuweisungsoptionen
    • In der Gegnerzuweisung wurden drei neue Optionen hinzugefügt, um weniger erfahreneren Spielern den Übergang vom Einzelspieler- zum Mehrspielermodus zu erleichtern und ihn flüssiger zu gestalten.
      • Der Trainingsmodus hilft Spielern beim Übergang von einfachen Spielfertigkeiten zu großen Herausforderungen.
      • Der Modus „Gegen die K.I.” ist eine Überarbeitung des früheren Co-op-Modus von Wings of Liberty.
        • Spieler können die Gegnerzuweisung jetzt verwenden, um K.I.-Gegner zugewiesen zu bekommen, deren Schwierigkeit skaliert.
        • Die neue K.I. der Gegnerzuweisung beherrscht eine breite Palette an Fertigkeitsstufen und Spielstilen.
      • Ungewertete Spiele erlauben es Spielern, gleichstarke Gegner ohne den Druck des Ranglistensystems zugewiesen zu bekommen.
      • Weitere Informationen zu diesen neuen Features finden sich in unserem Video „Spielarten”.
  • Brandneue K.I.-Verbesserungen
    • Das Spielerlebnis mit K.I.-Spielern wurde umfassend erweitert.
    • In eigenen Spielen können Spieler jetzt festlegen, dass K.I.-Spieler einer bestimmten Strategie folgen, z. B. frühe Angriffe, Angriffe mit Zeitfenster, direkt auf Lufteinheiten und mehr.
    • K.I.-Spieler erstatten ihren Verbündeten jetzt Bericht über Schlüsselereignisse, z. B. Aufklärung, Angriffe, Expansionen oder Rückzüge.
    • Mit Heart of the Swarm folgen weitere K.I.-Verbesserungen, wie die Möglichkeit, K.I.-Verbündeten spezifische Befehle zu erteilen.
  • Spieler in Ihrer Nähe
    • Die Liste von Spielern in Ihrer Nähe zeigt Spieler in Ihrem lokalen Netzwerk an, wodurch es leichter wird, sich zu finden, miteinander zu chatten oder zusammen zu spielen.
    • Diese Option kann im Optionsmenü unter Geselligkeit deaktiviert werden.
  • Privatsphäreoptionen
    • Keine Baureihenfolge: Die Auswahl dieser Option in der Lobby eigener Spiele verhindert, dass Baureihenfolgen in der Punkteübersicht angezeigt werden.
    • Kein Spielüberblick: Die Auswahl dieser Option lässt die Partie nicht im Spielüberblick des Spielers erscheinen.
  • Die neue Option „Gruppen-Sounds aktivieren” unter Optionen > Sound aktiviert zusätzliche Sounds wenn Einheitengruppen dieselbe Aktion ausführen, z. B. Marschgeräusche von Space-Marines, Bodenerschütterungen durch mechanische Einheiten und mehr.
  • Die Hilfesektion wurde überarbeitet und aktualisiert.

 

BENUTZEROBERFLÄCHE

  • Verbesserungen der Benutzeroberfläche im Spiel
    • Es wurde neue Bestätigungssymbole für Weg- und Zielfindung hinzugefügt.
    • Die Schaltflächen „Menü” und „Hilfe” befinden sich jetzt über dem Befehlsfeld zusammen mit den Geselligkeitsoptionen.
    • Auf das Erfolgsmenü und das Nachrichtenlog kann jetzt über das Hauptmenü zugegriffen werden.
    • Die neue Schaltfläche zur Auswahl der Armee-Einheiten befindet sich jetzt neben den Schaltflächen zur Auswahl untätiger Arbeiter oder aller Warptore. Diese Schaltflächen befinden sich jetzt gemeinsam im Rahmen der Minikarte.
    • Decals wurden überarbeitet und sind im Spiel jetzt heller und auffälliger.
    • Am Ende eines Spiels wird jetzt für den Sieger eine neue Siegesfanfare abgespielt.
  • In den Gameplayoptionen wurden neue Einstellungen für Trefferpunkteleisten hinzugefügt:
    • Anvisieren: Anzeige für befreundete Einheiten beim Anvisieren mit einer Nutzfähigkeit und für gegnerische Einheiten beim Anvisieren mit einer Schadensfähigkeit.
    • Beschädigt: Nur Einheiten, die nicht über ihre max. Treffer-, Schild-, oder Energiepunkte verfügen.
  • Es wurden neue UI-Optionen hinzugefügt, um weniger erfahrenere Spieler bei verschiedenen Spielfunktionen zu unterstützen. Diese können im Optionsmenü unter Steuerung eingestellt werden:
    • Trefferpunkteleisten in Teamfarben anzeigen: Zeigt die Trefferpunkteleisten in der Teamfarbe an.
    • Arbeiterstatus anzeigen: Wenn aktiviert, werden die aktuelle und die ideale Anzahl an Arbeitern über den abbaubaren Vespingeysiren und den Hauptgebäuden angezeigt.
    • Einfaches Befehlsfeld aktivieren: Aktiviert eine vereinfachte Ansicht des Befehlsfelds.
    • Aktiven Befehlsindikator anzeigen: Zeigt einen Indikator auf dem Boden an, wenn Einheiten ein Bewegungs- oder Angriffsbefehl erteilt wird.
    • Alle Larven auswählen: Wenn aktiviert, werden beim Anklicken einer einzelnen Larve alle Larven derselben Brutstätte ausgewählt.
    • Auswahl gegnerischer Einheiten: Wenn aktiviert, können Sie Einheiten auswählen, die Sie nicht steuern können, einschließlich neutraler und gegnerischer Einheiten.
  • Die maximale Spielerzahl pro Gruppe wurde auf 16 erhöht.
  • Alle Karten in der Sektion „Eigene Spiele” können jetzt dieselben Spielinfos (Übersicht, Spielanleitung, Patchnotes, Rezensionen) verwenden, die mit 1.5.0 für die Arcade eingeführt wurden.
  • Es wurden neue Schaltflächen zum Kopieren von Verknüpfungen hinzugefügt, die automatisch bestimmte Verknüpfungen in die Zwischenablage kopieren. Dadurch können Spieler sie mit anderen teilen und so im Chat oder im Internet anklickbare Links erstellen. Beim Anklicken öffnen diese Verknüpfungen die entsprechenden Seiten im Spiel.
  • Verbesserungen am Zuschauermodus
    • Statistikübersicht
      • Es wurden zwei neue Übersichten eingeführt:
        • Gebäude (T): Diese Übersicht zeigt, über welche Gebäude jeder Spieler verfügt.
        • Upgrades (G): Diese Übersicht zeigt die Upgrades, die jeder Spieler erforscht hat.
      • Beim Anklicken der Symbole in der Einheiten-/Gebäude-/Produktionsübersicht wird die Kamera jetzt auf diese Einheit zentriert. Wiederholtes Anklicken wechselt zwischen allen Einheiten dieses Typs.
    • Minikarte
      • Angegriffene Einheiten blinken jetzt für Zuschauer weiß auf.
      • Nuklearschläge und Nyduswürmer blinken auf der Minikarte jetzt für Zuschauer auf, die die Sicht auf alle Spieler eingestellt haben.
    • Seitenwechsel für 1vs1 (STRG-X)
      • Es wurde ein Hotkey hinzugefügt, um die Seiten der Spielernamen im Zuschauer-Interface beim Beobachten eines 1vs1-Spiels zu wechseln.
  • Benutzerdefinierbares Zuschauer-Interface
    • Es wurde eine brandneue Unterstützung für SC2Interface-Mods hinzugefügt, wodurch Kommentatoren und Zuschauer StarCraft-II-Spiele mit personifizierter Oberfläche anschauen können. Dadurch wird Produktionen die Möglichkeit gegeben, noch epischere Sendungen zu produzieren.
    • Weitere Informationen zu diesem Feature und dessen Verwendung gibt es auf Englisch in diesem Beitrag im Interface-Forum.
  • Spieler, die andere Spieler blockieren, können jetzt mit diesen auch keine Chats mehr initiieren.

 

EDITOR

  • Allgemein
    • Es wurde ein neuer Preload-Dialog hinzugefügt, um Spieldaten, Asset-Dateien oder Datenbanken im Spiel in den Speicher zu laden. Darauf kann über Karten- und Mod-Menüs in allen Modulen zugegriffen werden.
    • Es wurden Farbpräferenzen für die Textvorschauanzeige hinzugefügt.
    • Der Arcade-Infodialog wurde in Battle.net-Info umbenannt. Diese Informationen stehen jetzt auch für Karten außerhalb der Arcade zur Verfügung.
    • Neue SC2Interfac-Dateien:
      • Mods können jetzt optional auch als SC2Interface-Dateien gespeichert werden, solange sie keine Daten enthalten, die das Gameplay beeinflussen.
      • Modstatus bezüglich Gameplay und Interface kann über das Fenster Mod > Modstatus eingesehen werden.
    • Es wurden neue Befehle zum Exportieren und Importieren von Sprachumgebungen hinzugefügt. Diese finden sich im Untermenü Karte/Mod > Sprachumgebungen. Mit dieser Option kann lokalisierter Text in/aus Text-Dateien ex-/importiert werden.
    • Der Abhängigkeitendialog schließt nun die vollständige Kette der sich aus den angefragten Abhängigkeiten ergebenden Abhängigkeiten ein. Anhängigkeitsreferenzprüfungen und –überprüfungen schließen jetzt in allen Fällen korrekterweise die vollständige Kette ein.
    • Der Abhängigkeitendialog zeigt jetzt eine Warnung an, wenn Multi-Mods zusammen mit Story-Mods verwendet werden. Diese wurden so entworfen, dass sie sich gegenseitig ausschließen, weshalb bei einer Kombination eine Vielzahl an Problemen auftreten könnte.
    • Es wurden Voreinstellungen für die Größe von Symbolleistensymbolen hinzugefügt.
  • KI-Modul
    • Es wurde eine neue Graphenansicht für Angriffswellen im Datenmenü hinzugefügt, um das Verhältnis von Kosten/Versorgung im Verhältnis zur Zeit zu visualisieren.
  • Videosequenz-Modul
    • Es wurden Videosequenzrahmen hinzugefügt. Videosequenzrahmen sind Dialoggegenstände, in denen Videosequenzen abgespielt werden können.
    • Es wurden neue Eigenschaften hinzugefügt:
      • Animationselement:
        • Rechts ausgerichtet: Animationen können jetzt bestimmen, dass sie immer am Ende des Blocks enden.
        • Gewicht: der Blendungswert für diesen Animationsblock.
      • Regie-Knotenpunkt:
        • Hall: der zu setzende Hall beim Abspielen der Videosequenz.
        • Automatisches Zerstören bei Ende: wenn deaktiviert, wird die Videosequenz am Ende nicht zerstört sondern im letzten Bild pausiert.
      • Sound-Knotenpunkt:
        • Nicht suchend: wenn aktiviert, verhindert, dass die aktuelle Zeit des Sounds geändert wird, wenn die aktuelle Zeit springt.
        • Lautsprechervermischung: Die Werte der Lautsprechervermischung können jetzt eingestellt und animiert werden.
      • Blendungs-Knotenpunkt:
        • Priorität: Ermöglicht es, Prioritätsstufen von Blenden einzustellen, wenn mehrere Szenen versuchen, die Blendung zu steuern.
    • Terrain wird jetzt automatisch in das Videosequenzmodul importiert.
    • Aktive Licht-Knotenpunkte suchen jetzt nach Lichtern, die auf „niedrig” enden, wenn die Grafikoptionen auf Mittel oder Niedrig eingestellt sind.
    • Für alle Knotenpunkttypen wurden neue Symbole hinzugefügt!
    • Es wurde ein neuer Modus namens „Zeit folgt Editierungen” im Editierungsmenü hinzugefügt, das es dem Anzeiger ermöglicht, immer dem editierten Block zu folgen.
    • Sound-Verbesserungen:
      • Es wurden Soundgruppen-Knotenpunkte hinzugefügt. In diesen ordnerartigen Knotenpunkten können Sound-Knotenpunkte hinzugefügt werden, um dann gleichzeitig die Eigenschaften aller Sounds innerhalb der Gruppe festzulegen.
      • Lautstärken- und Höhenstufeneigenschaften werden jetzt wie Multiplikatoren anstatt wie absolute Werte behandelt.
      • Wird der Soundindex auf -1 gesetzt, wird bei jedem Abspielen eine neue Variation gewählt.
      • Sounds werden jetzt korrekt ausgeblendet, wenn ihre Blöcke enden.
      • Sounds können jetzt aktive Aufnahmen angeben.
    • Werteänderungen von weniger als 0,1 % erstellen im automatischen Schlüsselmodus keine Schlüssel mehr.
    • Beim Abspielen einer Videosequenz können jetzt mehrere Videosequenzfilter hinzugefügt werden.
    • Videosequenzen werden jetzt auch in Replays abgespielt.
  • Daten-Modul
    • Es wurde ein Datennavigator-Fenster hinzugefügt, das aufzeigt, wie Objekte miteinander verbunden sind.
    • Jeder Reiter im Daten-Modul speichert jetzt den eigenen Ansichtsmodus.
    • Die Modellvorschau verwendet jetzt die Standardanimation eines Modells, was die Identifizierung erleichtert.
    • Es wurden neue Datentypen hinzugefügt: Herde, Herdenknotenpunkt
    • Benutzertypfelder, die Benutzerverbindungen definieren, können jetzt auch optional einen benötigten Benutzertyp angeben.
    • Es wurde ein neuer Befehl „In Palette auswählen” hinzugefügt.
    • F2-Unterstützung zum Umbenennen von Objekten wurde hinzugefügt.
    • „Erweiterte Werte anzeigen” heißt jetzt „Einfaches Feldlabel anzeigen”. Anstatt erweiterte Werte auszublenden, wird jetzt „(Einfach)” dem Feldnamen hinzugefügt und diese Felder werden dadurch an die Spitze der Sortierung befördert.
    • Feste Größenbereiche werden jetzt über eine Steuerung pro Bereichseintrag editiert anstatt über ein listenbasiertes System.
    • „Standardwerte anzeigen” heißt jetzt „Felder nach Quelle sortieren”. Anstatt Standardwerte auszublenden, werden Werte in der folgenden Reihenfolge sortiert: aktives Dokument, Benutzer-Mod, Blizzard-Mod, Kern-Mod.
    • Es wurden Tooltips zu Dropdownmenüs für Aufzählungsfelder hinzugefügt.
    • Strukturierte Unterfelder zeigen gemischte Tooltips jetzt richtig an.
    • Fähigkeiten, Akteuren, Effekten und Einheiten wurden viele neue Tooltips hinzugefügt.
  • Übersichtsverwaltung
    • Der Befehl “Zu Objekten springen” in Kontextmenüs springt von Funktionsdefinitionen zu den entsprechenden Aufrufen.
    • Die Option “Nur globale Verknüpfungen anzeigen” im Ansichtsmenü, um globale Auslöserelemente direkt in „Verwendet von“-Verknüpfungen anzuzeigen, wurde hinzugefügt.
  • Terrain-Modul
    • Karoförmige Regionen wurden hinzugefügt.
    • Die Option „Diagonale Auswahl” im Tools-Menü wurde hinzugefügt, um Objekte und Terrain entlang des diagonalen Rasters auszuwählen.
    • Ansichtsoptionen für normalen und verbesserten Kriecher wurden unter Ansicht > Terrain anzeigen > Verbesserten Kriecher anzeigen hinzugefügt.
    • Einheiten, die als „Standardmäßig ausgeblendet” markiert sind, verwenden Alphaausblendungseffekte in der Editoranzeige.
    • Die Liste existierender Objekte in der Palette enthält nun Gruppenfilter und –spalten und die Kontextmenüs enthalten „Zu Gruppe hinzufügen“ und „Aus Gruppe entfernen“.
    • Die Wasserpalette enthält jetzt einen Höhenregler zur Anpassung der Höhe der aktuellen Wasservorlage.
    • Flugverbotszonen haben jetzt drei Farbabstufungen: Normal (Keine Überlappung), Überlappung (Harte Radiusüberlappung) und Warnung (Nur weiche Radiusüberlappung). Zur besten Pfadfindung vermeiden Sie den Status „Warnung“.
    • Die Bodendetaildichte wurde auf maximal 2,0 pro Zelle verringert. Größere Elemente verringern die Spielleistung erheblich.
    • „Occlusion-Verdeckung erzwingen” wurde zu platzierten Doodads hinzugefügt, wodurch Doodads transparent werden, wenn sich Einheiten hinter ihnen befinden.
  • Auslöser-Modul
    • Es wurde eine Vorschauschaltfläche hinzugefügt, um Sounds direkt im Parameterdialog anzuhören.
    • Der Ansichtsverlauf inklusive der Befehle „Vorwärts” und „Zurück” kann jetzt über die Unterkategorie Ansicht > Verlauf erreicht werden.
    • Die Explorer-Ansicht für globale Elemente, die vom aktuell ausgewählten Element referenziert werden, steht jetzt unter Ansicht > Explorer anzeigen zur Verfügung.
    • Die intelligente Gruppenanzeige, die eine zweite Gruppe ausdrücklich nur per Doppelklick oder über den Befehl „Auswahl betrachten“ öffnet, kann jetzt über Ansicht > Gruppen anzeigen aktiviert/deaktiviert werden.
    • Im aktiven Dokument definierte Bibliotheken werden jetzt in der Auslöserliste und nicht in der Bibliothekenliste angezeigt. Die Bibliothekenliste enthält nur Abhängigkeitsbibliotheken ohne Schreibzugriff.
    • Elemente können nun mit gedrückter Maustaste von einer Bibliothek in eine andere verschoben werden. Dies schließt die Aktualisierung der Verwendung all dieser Elemente im aktiven Dokument mit ein.
    • Eine Ansichtsoption zum Einstellen eines Standardinputfokus für Suchfelder gegenüber Listen steht jetzt unter Ansicht > Ansichtsoptionen > Standardfokus auf Suchfelder zur Verfügung.

     

BEHOBENE FEHLER

  • Allgemein
    • Es wurde ein Absturz behoben, wenn StarCraft II ausgeführte wurde und nur wenig Speicherplatz zur Verfügung stand.
    • Es wurde ein Fehler behoben, der gelegentlich auftreten konnte, wenn man sich in die Spielwarteschlange einreihte und im vorherigen Spiel ein Verbindungsabbruch stattgefunden hatte.
    • Es ist nicht mehr möglich, Kriechertumore auf gesenkten Versorgungsdepots zu platzieren.
    • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem sich Zerglinge, Schaben und Ultralisken nicht automatisch ausgruben, wenn ein Koloss in die Nähe kam.
    • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Halluzinationen bei verringerten Gewalteffekten keine halluzinationsspezifischen Todesanimationen abspielten.
  • Battle.net
    • Es ist nicht mehr möglich, dass doppelte Einträge von Arcade-Spielen im Dropdown-Filter der höchsten Bewertung auftreten.
    • Es wurde ein Anzeigefehler des Scrollbalkens auf der Replay-Seite behoben.
    • Es wurde ein Anzeigefehler behoben, der beim Einsehen von Arcade-Patchnotes auftreten konnte.
    • Arcade-Spiele, die über „Top oder Flop” gespielt wurden, erscheinen jetzt im Spielüberblick und unter „Kürzlich gespielt”.
    • Beim Klicken der Schaltfläche „Spiel erstellen” bei Einzelspielerspielen gegen die K.I., während die Karte noch heruntergeladen wird, geht das Spiel nicht mehr in einen Status über, in dem keine Karten gestartet werden können.
    • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Status einen Spielers auf „Online” gesetzt wurde, wenn der Status von „AFK” zu „DND” geändert wurde.
    • Es wurden Fehler bei einigen Anzeigegeräten behoben, der beim Einreihen in die Warteschlange der Gegnerzuweisung auftreten konnte, während man die Spielinfoseiten in der Arcade betrachtete.
    • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Schaltflächen der Speziesauswahl in der Kategorie „3 vs K.I.“ manchmal stattdessen Farbnamen anzeigten.
  • Lokalisierung
    • Artanis wurde neu vertont.
    • Raynor identifiziert den in der Mission „Der große Zugraub“ gefunden Adjutanten jetzt korrekt als Überbleibsel der Konföderation und nicht mehr als Teil der Terranischen Liga.
    • Es ist jetzt möglich, Sonderzeichen im Chat des Spiel zu verwenden, die mittels der „Alt Gr“-Taste eingegeben werden, wie z. B. @ oder eckige und geschwungene Klammern.
  • Editor
    • Allgemein
      • Automatische Sicherungen von gespeicherten Dokumenten als Komponentenlisten speichern jetzt wie vorgesehen mehrere Sicherungsdateien.
      • Die Spielvariante „Tutorial” wird jetzt nicht mehr geändert, wenn andere Varianten hinzugefügt oder entfernt werden.
      • Es wurden mehrere Fehler behoben, die beim Herunterladen von Abhängigkeitsdaten vom Battle.net während des Öffnen eines Dokuments auftreten konnten.
      • Es wurden mehrere Fehler behoben, die in den Team-Einstellungen in den Varianten bei Karten mit großen Spielerzahlen auftreten konnten.
      • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Editor abstürzen konnte, wenn der Build des Benutzers nicht vollständig heruntergeladen wurde.
    • Videosequenz-Modul
      • Es wurden mehrere Fehler mit den Optionen „Rückgängig” und „Wiederholen” behoben.
      • Es wurden mehrere Fehler im Zusammenhang mit Elementverknüpfungen behoben.
      • Objekte können bei der Höhe null jetzt auch platziert oder bewegt werden, wenn kein Terrain sichtbar ist.
      • Akteure mit Gesprächsknoten werden jetzt animiert, wenn sie nicht im Sichtfeld sind, wodurch Dialoge zum richtigen Zeitpunkt abgespielt werden.
      • Aktive Lichtelemente ändern das Licht jetzt nicht mehr einen Frame zu spät.
      • Lesezeichensprünge können jetzt in Reihe geschaltet werden.
      • In Videosequenz- oder Lesezeichennamen können jetzt keine Nicht-Ascii-Zeichen mehr verwendet werden.
      • Die Szene „(Vorschau)” kann nicht mehr umbenannt werden.
      • Szenen mit sehr langen Netzverknüpfungen sollten jetzt wesentlich schneller geladen werden.
      • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Modelle manchmal noch weiter gezeichnet wurden, wenn zwischen Videosequenzen gewechselt wurde.
      • Beim Editieren von Kurvenwerten sollten benutzerdefinierte Kurventangenten jetzt erhalten bleiben.
      • Bei Verwendung der Vorschau in anderen Modulen wird das Videosequenz-Modul jetzt auf die „(Vorschau)“-Szene zurückgesetzt.
    • Terrain-Modul
      • Die Sichtbarkeit der gezeichneten Wegfindung hängt jetzt korrekt mit der Wegfindungsebene zusammen.
      • Entfernungsberechnung bezieht Rampen jetzt korrekt ein.
    • Auslöser-Modul
      • Exzessive Verzögerungen beim Modifizieren von im Dokument stark verwendeten Funktionen wurden eliminiert.
      • Kommentare können jetzt in Fallwechsel verschoben/eingefügt werden.
      • Fähigkeitenbefehle mit den Untertypen „Beliebig” oder „Alle” zeigen jetzt alle möglichen Parameterwerte an.
      • Einheitenauslöserereignisse verarbeiten Einheitenbereichselemente als Einheitenparameter jetzt korrekt.
      • „Zuletzt erstellt”-Funktionen geben jetzt einen leeren Wert aus, wenn die letzte Erstellung fehlgeschlagen ist, anstelle der vorhergehenden Erstellung.
      • Ungültige Effekt-IDs werden in Ereignissen nicht mehr als beliebiger Effekt behandelt.
      • Datengespräche mit Auswahlmöglichkeiten werden im Spiel jetzt korrekt ausgeführt, solange der Videosequenzmodus aktiviert ist.
      • Es wurde ein Speicherabsturz behoben, der auftreten konnte, wenn eine Region über Auslöser zu sich selbst hinzugefügt wurde.
      • Es ist jetzt möglich, Auslöser innerhalb desselben Moduls in andere Bibliotheken zu kopieren.
    • Daten-Modul
      • Datenwerte für Fähigkeiten- und Waffenbögen akzeptieren jetzt 360 als Wert.
  • Mac
    • Allgemein
      • Anvisierungspfeile werden jetzt auch bei niedrigen Shadern korrekt angezeigt.
      • Es wurde ein Fehler mit der Option „ Tastenkombinationen des OS deaktivieren” und dem Mauszeiger behoben.
      • Es wurde ein Fehler mit eingeschränkten Auflösungsoptionen bei Thunderbolt Displays behoben.
    • Editor
      • Punkte im Kurveneditor können jetzt wie vorgesehen gelöscht werden.
      • Schlüssel im Kurveneditor werden jetzt korrekt erstellt.
      • Textlabel werden im Kurveneditor nicht länger abgeschnitten.
      • Es wurde ein Fehler mit Eckpunkten und Primitiven in der Statusleiste behoben.
      • Es wurde ein Absturz behoben, der gelegentlich beim Veröffentlichen von Karten auftreten konnte.
      • Es wurde ein Fehler mit multidimensionalen Bereichen im Auslöser-Modul behoben.
      • Der Mauszeige ist im Ansichtsfenster jetzt sichtbar.
      • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Statusleiste Text überlappte, wenn man sich in der Regions- oder Kamera-Ebene des Terrain-Moduls befand.
      • Die Kompatibilität mit Retina-Hardware wurde verbessert.
      • CMD + Tilde wechselt jetzt zwischen mehreren Editorfenstern (nur englische Version und Tastatur).

Quelle: Blizzard
StarCraft 2: Wings of Liberty
ab 13,99€ bei

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+