StarCraft 2: Wings of Liberty: Nicht alle alten Einheiten an Bord - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Blizzard
Release:
27.07.2010
27.07.2010
 
Keine Wertung vorhanden

“StarCraft II - Wings of Liberty ist das beste Echtzeit-Strategiespiel seit Jahren und bietet erstklassige Singleplayer- und Multiplayer-Schlachten.”

Test: StarCraft 2: Wings of Liberty
92

“StarCraft II - Wings of Liberty ist das beste Echtzeit-Strategiespiel seit Jahren und bietet erstklassige Singleplayer- und Multiplayer-Schlachten. ”

Leserwertung: 92% [37]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

StarCraft II: Nicht alle alten Einheiten an Bord

StarCraft 2: Wings of Liberty (Strategie) von Activision Blizzard
StarCraft 2: Wings of Liberty (Strategie) von Activision Blizzard - Bildquelle: Activision Blizzard

In der neuen Ausgabe von Games for Windows gibt es im Rahmen des StarCraft II -Previews ein Interview mit Blizzards Chris Sigaty. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt sind acht neue Protosseinheiten bekannt. Der Producer  bestätigt nun das, was man sich hätte denken können: Nicht jede Einheit aus dem originalen StarCraft wird den Sprung in die Fortsetzung schaffen. Beispiele werden allerdings nicht genannt. Dies sei kein einfacher Prozess, da für fast jede Einheit immer Fürsprecher im Team zu finden seien. Altbekannten Vertretern, die wieder auftauchen, werde man außerdem die eine oder andere Überarbeitung verpassen. Sagt Sigaty und verweist auf die Charge-Fähigkeit der Berserker.

Außerdem seien noch nicht alle Entscheidungen final. Beispielsweise habe der Phase Prism, eine der neuen Protoss-Schiffe, quasi auch die Funktion eines Dropships. Man habe intern allerdings noch nicht mal das Alpha-Stadium erreicht, es sei also keineswegs garantiert, dass alles so bleibt, wie es derzeit ist. Auch wenn das Spiel den Alpha-Meilenstein noch vor sich hat, sollte eines nicht überraschen - die MP-Klassiker Big Game Hunters und Lost Temple hat man bereits nachgebaut.

Apropos 'Erstellung von Inhalten': Sigaty verspricht, dass StarCraft II noch wesentlich besser modbar sein wird als bisherige Spiele Blizzards. Zum einen werden die Tools umfangreicher und komfortabler ausfallen, zum anderen werde man Features wie Art-Plugins, die man bei Warcraft III erst später veröffentlichte, schon von Anfang an integriert haben.

StarCraft-spezifische Anforderungen seien der Grund gewesen, warum man eine neue Engine entworfen hat, anstatt jene von Warcraft III weiterzuentwickeln. Die Technologie sei für höhere Einheitenzahlen ausgelegt, schließlich könnten ja, zumindest theoretisch, mehrere Spieler mit jeweils 200 Zerglingen aufeinander treffen. Eignet sich StarCraft nicht auch für ein MMOG? Sigaty könnte sich das sehr gut vorstellen - allerdings habe Blizzard ein derartiges Vorhaben intern bis dato nicht genauer erörtert.


Quelle: GFW

Kommentare

TNT.sf schrieb am
naja die informationen von gfw sind nicht gerade sehr umfangreich, da war der pc gamer artikel aber ausführlicher.
http://www.battle.net/forums/thread.asp ... post190985
dort werden 18 protoss einheiten beschrieben, und soweit ich das erkennen kann sind alle alten protoss einheiten in irgendeiner form soweit wieder vertreten.
bis auf den scout, aber der war ohnehin überflüssig.
gracjanski schrieb am
noch nicht Alpha? Oh Mann...das dauert noch und die Grafik sieht heute schon eher alt aus... da sollte noch was getan werden !
schrieb am

Facebook

Google+