Grandia 2: HD-Remaster ab Anfang nächster Woche startklar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Game Arts
Publisher: Ubisoft / GungHo
Release:
23.02.2001
12.04.2002
28.03.2002
Test: Grandia 2
90
Test: Grandia 2
79
Test: Grandia 2
78

Leserwertung: 84% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Grandia 2: HD-Remaster ab Anfang nächster Woche startklar

Grandia 2 (Rollenspiel) von Ubisoft / GungHo
Grandia 2 (Rollenspiel) von Ubisoft / GungHo - Bildquelle: Ubisoft / GungHo
Das im Mai angekündigte HD-Remaster von Grandia 2 soll am kommenden Montag, den 24. August, als so genannte Anniversary Edition zum 15. Geburtstag des Dreamcast-Originals (zum Test) vom Stapel laufen. Das habe jedenfalls Publisher GungHo den Kollegen von Gamespot verraten. Das Rollenspiel von GameArts soll anfangs ermäßigt für 14,99 Dollar via Steam und GOG erhältlich sein und später regulär 19,99 Dollar kosten. Neben überarbeiteter Grafik soll die PC-Neuauflage Controller-Unterstützung, eine japanische Tonspur sowie einen zusätzlichen Schwierigkeitsgrad bieten.

Quelle: Gamespot

Kommentare

tacc schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben:
tacc hat geschrieben:Hoffentlich haben sie wenigstens die vorgerenderten Sequenzen neu gemacht. Solche gab es doch auch auf der Dreamcast, nehm ich an.

Hab mir vorhin ein Vergleichsvideo zwischen DC und PS2 mit dem Intro des Spiels angeguckt. Auf der PS2 komplett prerendered als Video, auf der DC komplett in Spielgrafik. Ob sich das im ganzen Spiel so durchzieht, kann ich aber nicht sagen.

Es gibt in der PC Version 24 vorgerenderte Zwischensequenzen (Intro gehört nicht dazu) und zusätzlich noch Spezialattacken, deren Anzahl ich jetzt nicht herausfinden konnte.
An der PC Version war ganz toll, dass manche vorgerenderten Spezialattacken einfach noch mehrere Sekunden lang das letzte Frame angezeigt haben. Also fror das Spiel bei jedem dieser Angriffe so lange ein, bis das Video fertig war.
Kann ja schon mal durch die Qualitätssicherung rutschen...
Jedenfalls haben die eine Auflösung von sagenhaften 320x192. Sofern das bei der Dreamcast nicht anders war, muss da einfach was passiert sein.
Blood-Beryl schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:
Leon-x hat geschrieben:Die Geschichten sind unabhängig voneinander. Wie bei den FF Teilen auch. Daher kann man problemlos loslegen.

Ewig her das ich Grandia 1 mal hatte, aber ich glaube doch das Teil 2 das Prequel war....war man in Teil 1 nicht der Blondy-Prince?

Nein.
Der Hauptcharakter im ersten Grandia heißt Justin (und ist ein typisches Abenteuerlust-Kiddy Abziehbildchen aus der Klischeekiste).
Die Teile sind unabhängig voneinander.
Wulgaru schrieb am
Leon-x hat geschrieben:Die Geschichten sind unabhängig voneinander. Wie bei den FF Teilen auch. Daher kann man problemlos loslegen.

Ewig her das ich Grandia 1 mal hatte, aber ich glaube doch das Teil 2 das Prequel war....war man in Teil 1 nicht der Blondy-Prince?
The_Outlaw hat geschrieben:
Wulgaru hat geschrieben:@Story
Grandia 2 hat einen der coolsten weiblichen Hauptcharas der JRPG-Geschichte finde ich und auch sonst hat die Handlung einfach etwas einzigartiges. Einfach ein tolles Spiel.

Meiner Meinung nach hätte das Spiel auch ein richtiges Remake mit einer kompletten grafischen Generalüberholung verdient. Bis heute eines meiner liebsten JRPGs, da mir neben der Story, die mir immer wieder nahe geht, auch das Kampfsystem bis heute unglaublich gut gefällt. Ich würde es auch heute noch mal spielen, ohne über die Grafik zu meckern, aber bei der ein oder anderen emotionalen Szene... wenn ich mir vorstellen, wie das von halbwegs aktuellen grafischen Mitteln noch unterstützt werden könnten... *schwärm*
Jap, hätte ich auch viel lieber als ein FFVII-Remake, denn meinetwegen könnten sie bei Grandia auch was am Kampfsystem verändern und vielleicht irgendwie den Leveln und den Städten noch was hinzufügen, da hätte ich keine Probleme mit solange sie die Story so belassen.
just_Edu schrieb am
Unter Win 7 64bit läuft die alte Version tadellos, kann nur sein, das man alle 2 Stunden das Game neustarten muss, weil es sich zu sehr im RAM verfängt.. davon ab ist es ohne Probleme spielbar. Habs erst vor 1 Jahr das letzte Mal herausgekramt und durchgenudelt.. Millenia <3
The_Outlaw schrieb am
Wulgaru hat geschrieben:@Story
Grandia 2 hat einen der coolsten weiblichen Hauptcharas der JRPG-Geschichte finde ich und auch sonst hat die Handlung einfach etwas einzigartiges. Einfach ein tolles Spiel.

Meiner Meinung nach hätte das Spiel auch ein richtiges Remake mit einer kompletten grafischen Generalüberholung verdient. Bis heute eines meiner liebsten JRPGs, da mir neben der Story, die mir immer wieder nahe geht, auch das Kampfsystem bis heute unglaublich gut gefällt. Ich würde es auch heute noch mal spielen, ohne über die Grafik zu meckern, aber bei der ein oder anderen emotionalen Szene... wenn ich mir vorstellen, wie das von halbwegs aktuellen grafischen Mitteln noch unterstützt werden könnten... *schwärm*
schoAsch hat geschrieben:ist der zweite teil ohne großartige einschränkungen spielbar, wenn man den ersten teil nicht gespielt hat?

Abgesehen vom Kampfsystem teilen sich die beiden Teile nichts (von der ultimativen Technik des Hauptcharakters abgesehen), kannst also ohne Bedenken hinsichtlich Story einsteigen.
schrieb am

Facebook

Google+