Jumpgate Evolution: Codemasters verklagt Netdevil - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Netdevil
Publisher: Codemasters
Release:
30.06.2010
Vorschau: Jumpgate Evolution
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Jumpgate Evolution: Codemasters verklagt Netdevil

Um das vor geraumer Zeit angekündigte Jumpgate Evolution war es in der jüngeren Vergangenheit recht ruhig geworden. Wie Massively berichtet, hat zumindest Codemasters keine Lust mehr darauf, auf die versprochene Generalüberholung des MMOGs zu warten.

Der Publisher, der als hiesiger Betreiber des Spiels fungieren sollte, hat Netdevil vor einem kalifornischen Bundesgericht verklagt. Der erwartungsgemäße Vorwurf: Das Studio habe es nicht geschafft, vertraglich vereinbarte Deadlines einzuhalten.

Codemasters fordert knapp 1,4 Mio. Dollar - diesen Betrag habe man bis dato in die Entwicklung, die Server, die Webseite und das Community-Team investiert. Im Gegenzug würde das Unternehmen wieder seine Anteile bzw. Rechte am Projekt zurückgeben.


Kommentare

Axozombie schrieb am
tobi19823 hat geschrieben:When its done! ist nicht tot!
Es wurde nur auf Indies umgelegt (z.B. Overgrowth). Momentan finde ich überwiegend sowieso die Indieproduktionen am besten.

:Daumenrechts:
freu mich schon sowas von Overgrowth
bzw Natural Selection 2 (selbige macher) könnte aber ruhig mal fertig werden
tobi19823 schrieb am
When its done! ist nicht tot!
Es wurde nur auf Indies umgelegt (z.B. Overgrowth). Momentan finde ich überwiegend sowieso die Indieproduktionen am besten.
johndoe797130 schrieb am
Naja, eine Chance bleibt noch. Sollte Duke Nukem Forever einschlagen wie eine Bombe, erlebt die "When it's done"-Philosophie vielleicht einen neuen Frühling. Die Chancen stehen beim jährlichen CoD-Hype aber denkbar schlecht.
lilith2 schrieb am
zu den "when its done"-Releaseterminen werden wir wohl leider nie zurückkehren...
Die Gamebranche ist nunmal in der Gegenwart angekommen wenn man so will.
Schmierlappen schrieb am
Alles richtig, dann aber schlechte Lizenswürste vom Grill zu lassen - und das wird nun wirklich niemand bezweifeln (können) dass CM das tut und dafür den vollen Verkaufspreis fordern, passt 1a ins Boykott Raster auf dem Codemasters bei mir seit F1 2010 steht.
dann wird ein paar Wochen rumgerührt und die Leute beruhigt, der Patch sei ja in Arbeit. DER patch der schon VOR DEM RELEASE ANGEKÜNDIGT WURDE.- ach. die Diskussion um CodeMasters ist Obselet!
Und was die ganze PR-Grütze kostet möchtet ihr gar nicht wissen. Ich sag nur Sutil, Davidson,... Das ganze Blabla... mensch hätt ich nur 1% von der PR-Kohle von F1-2010 abbekommen, dann würde ich jetzt nicht hier schreiben, da hätte ich ganz andere Sorgen...
JA, Gaming sollte wieder wie früher sein, freakige, kranke Suchtiware, dann würden die heute über 20 Jährigen die Schulhof-Raubkopien auch locker wet machen, wenn man nicht bei dem Spiel erstmal auf nen (nein, mehrere am besten) Test warten muss damit man sich am Ende nicht schwarz ärgert.
Und dann würde auch kein Schrott mehr released werden, sondern sich die Zeit gelassen bzw das Projekt vom unfähigem Team abgezogen und bei fähigem Personal weiterentwickelt. Das Schafft ja selbst die Community!
Und dafür sind Verträge gut. Die sähen - würde ich sie verfassen dann so aus: Ihr (Entwicklerstudio) bekommt X ?. In X Tagen ist ein verkaufsfertiges Spiel abzuliefern. Vertragsstrafe: Verlust jeglicher Arbeit die bis dahin erledigt wurde. Umsatzbeteiligung bei abgeliefertem Spiel PUNKT AUS FINITO!!!
Also so schwer kanns nun echt nicht sein und dann braucht man auch als Kotmaster nicht durch die Gegend klagen. :wink:
schrieb am

Facebook

Google+