World of WarCraft: Wrath of the Lich King: Patch-Pläne und Kristallklangwald - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
13.11.2008
Test: World of WarCraft: Wrath of the Lich King
91

“Gewaltiges Add-On mit bemerkenswerten Quests, großartiger Welt und vielen Detail-Verbesserungen.”

Leserwertung: 63% [21]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

WoW Lich King - Patch-Pläne und Kristallklangwald

Im Vorfeld der BlizzCon haben die beiden Chef-Designer von World of WarCraft (Jeffrey Kaplan und Tom Chilton) über die Patch-Pläne nach der Veröffentlichung von Wrath of the Lich King gesprochen:

- Mit dem ersten großen Inhaltspatch (Version 3.1) wird die Schlachtzuginstanz Ulduar für 10 und 25 Spieler hinzugefügt. Das Update soll sogar schon fertig sein!
- Patch 3.2 wird ein bisher noch geheim gehaltenes Dungeon hinzufügen.
- Patch 3.3 soll sich rund um die Zitadelle der Eiskrone, Arthas und die Aschenbringer-Story drehen.
- Irgendwann nach dem Release von Wrath of the Lich King soll ebenfalls das "Dance Studio" hinzugefügt werden. Mit diesem Tool können die Spieler den Tanzstil ihres Charakters anpassen und aus unterschiedlichen Tanzsequenzen zusammensetzen.
- Das Gildensystem soll ebenfalls verbessert werden und zwar könnten Gilden eine Wertung bekommen können, basierend auf ihrem Fortschritt in PvE bzw. den Erfolgen in PvP. Auch Gilden-Achievements sind angedacht.
- Generell wollen die Entwickler am Dreifach-Content-Patch-System (3.1 bis 3.3) festhalten, während im Hintergrund die nächste Erweiterung produziert wird.

Außerdem haben wir 29 neue Screenshots aus dem Kristallklangwald hochgeladen, in dem sich ebenfalls die Hauptstadt Dalaran befindet.


Quelle: Curse

Kommentare

Lord_Zero_00 schrieb am
Ugauga01 hat geschrieben:Ich merke schon dass du überhaupt nicht verstehst worum es geht...
Ergo: Ich sage nichts mehr zu dem Thema, weil es Zeitverschwendung ist. ;)
PS: Du solltest echt wirklich mehr über WoW wissen außer wie man am besten AFK geht aufm BG und so, bevor du hier sonen Schrott erzählst und sagst "Du hast das erfunden" obwohl alles in der Vergangenheit offiziell von Blizzard gesagt wurde. Googlen hilft ;)
Ich habe noch nie erlebt, dass du auch nur einmal wirklich (sachlich) auf den Inhalt meiner Beiträge bzw. überhaupt aller Beiträge die keine Anti-WoW-Einstellung haben eingegangen bist, aber scheinbar liest du diese Beiträge ja erst gar nicht, denn sonst hätten deine Antworten darauf ja irgendeinen Bezug zum Text.
Stattdessen das immer gleiche arrogante Gehabe und runtermachen aller WoW-Spieler, aber gut das gerade du letztens in einem anderen Thread jemand angefahren hast, der unsachlich wurde.
Wo steht bei mir bitte ein Wort von "du hast das und das erfunden"? Ich habe nach einer Quelle gefragt, die deine Aussagen bzgl. der alten Content Patches beweist. Wo ist der Beweis, dass die alten Content Patches wirklich erst nach WoW Release geplant/entwickelt wurden und die Content-Patch-Thematik nicht schon immer so war, wie sie jetzt ist.
Ach ja, soviel offizielle geglaubte News sind nie offiziell gewesen. Housing wurde z.B. nie 100% von Blizzard bestätigt. Sowas hält sich nur hartnäckig in den Köpfen fest, weil immer wieder schlaue Leute es als Fakt verbreiten.
PS: Das es kostenpflichtige Addons geben wird, war auch schon vorher bekannt und es ist schon sehr eigenartig, warum das Geheule erst bei WoW anfängt, wo doch ältere MMOs mit monatlicher Gebühr doch...
Numrollen schrieb am
Ugauga hat schon Recht. Vor Veröffentlich war damals die Rede das Guildenhallen, eigene Häuser alles kostenlos per Patch nachgeliefert wird. Das "Addons" Geld kosten ist Abzocke, mehr nicht. Von den monatlichen Kosten sollte normalerweise so etwas finanziert werden, Serverfarmen kostet nur einen Bruchteil. Und Bugfixes sollten aus dem Pot eh nicht kommen, oder bezahlt man "in echt" auch eine Firma dafür das Sie ihre eigenen Fehler ausbessert? :wink:
Ugauga01 schrieb am
Ich merke schon dass du überhaupt nicht verstehst worum es geht...
Ergo: Ich sage nichts mehr zu dem Thema, weil es Zeitverschwendung ist. ;)
PS: Du solltest echt wirklich mehr über WoW wissen außer wie man am besten AFK geht aufm BG und so, bevor du hier sonen Schrott erzählst und sagst "Du hast das erfunden" obwohl alles in der Vergangenheit offiziell von Blizzard gesagt wurde. Googlen hilft ;)
Lord_Zero_00 schrieb am
Weil es Sinn macht den Content erst dann einzuführen, wenn er auch sinnvoll genutzt werden kann, aber bei dir liest man zu WoW News ja eh nur das Gleiche. Du tust so als würde das Addon überhaupt nichts Neues einführen. Die neuen Gebiete und Instanzen werden auch so für ausreichend Spielzeit sorgen (deutlich mehr als fast jeder Vollpreistitel) und wenn dann die ersten "normaleren" Gilden durch sind mit dem Content, dann kommt halt der erste Content Patch.
Hab dir das ja schon einmal versucht zu erklären (wie z.B. dass die ganzen Content Classic Patches auch längst fertig geplant und vielleicht sogar entwickelt waren; das sind nämlich alle Orte wo ein nicht-betretbares Portal ist), aber deine Anti-WoW-Haltung wird wohl niemand mehr ändern können.
Wenn ich das schon lese:
Damals war es auch so, dass alle 2 Monate ein neuer Patch rauskam. Sprich: MC, BWL, AQ20, AQ40, Düsterbruch, ZulGurub, die Schlachtfelder usw wurden alle von den 13 Euro monatlich entwickelt und released.
Dafür hast du ja auch sicherlich eine Quelle, dass das alles Content ist der von der monatlichen Gebühr finanziert und entwickelt wurde. Wie du ja in dieser News liest, sind die Patches 3.2. und 3.3. noch nicht fertig entwickelt, also wer sagt denn, dass die nicht auch von den monatlichen Gebühren finanziert werden? So wie du es ja beim Classic-Content lobst.
Aber was rede ich hier. Du wirst in jeder WoW-News (obwohl du es wahrscheinlich nicht einmal mehr spielst) rumheulen wie böse Blizzard ist, obwohl fast jede andere MMO-Firma das genauso handhabt.
PS: Wie viele Vollpreistitel erscheinen mittlerweile, bei denen schon vor Release DLC ankündigt oder teils schon klar genannt wird? Das ist wohl größere Abzocke als hier.
Ugauga01 schrieb am
Von mir also erfunden... Soso... Ich glaube du WoW-Fanboy solltest mal lieber etwas mehr ins offizielle Forum schauen - und zwar ins US-Forum wo auch die Entwickler schreiben und nicht ins DE-Forum wo höchstens Mal ne Übersetzung reinflattert.
Dürfte ich dir z.B. zum oben von mir Genannten folgenden Link geben?
http://wow.curse.com/articles/wow-en-news/289958.aspx
Dort siehst du ein Interview zwischen Curse und Jeffy. Da du ja scheinbar ein eingefleischtes WoW-Opfer bist, werden dir die beiden Parteien sicherlich etwas sagen...
Zitat: 3.1 -- the first major content patch of the expansion, which is already done according to Kaplan -- will release the Ulduar 10 and 25-person raid instances
Deutsch (falls du kein Englisch kannst): 3.1, der erste große Patch der Erweiterung, welcher laut Kaplan bereits fertiggestellt ist, wird die 10er und 25er Raidinstanz von Ulduar einführen.
So, du WoW-Gott. Wo sind bitte jetzt von mir erfundene Tatsachen, wenn selbst der Chef-Entwickler von WoW persönlich sagt, dass Patch 3.1 bereits fertig ist, aber absichtlich nicht ins Addon-Release gepackt wird (um die Spielerschaft länger ans Spiel zu binden)? Setz mal lieber deine Fanboy- bzw. WoW-Opfer-Brille ab und seh es ein, dass WoW lange nicht mehr das ist, was es war. Punkt
schrieb am

Facebook

Google+