World of WarCraft: Wrath of the Lich King: Es wird eisig - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
13.11.2008
Test: World of WarCraft: Wrath of the Lich King
91

“Gewaltiges Add-On mit bemerkenswerten Quests, großartiger Welt und vielen Detail-Verbesserungen.”

Leserwertung: 63% [21]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

WoW Lich King: Es wird eisig

Wie erwartet hat Blizzard auf der eigenen Hausmesse offiziell die zweite Erweiterung zu World of Warcraft enthüllt. Das Add-on hört auf den dank der USK schon bekannten Namen Wrath of the Lich King und befördert die Spieler ins eisigkalte Northrend. Was für Warcraft 3-Fans bedeutet: Es gibt ein Wiedesehen mit Arthas. Hier eine kurze Übersicht über die wesentlichen Features:

  • Mit dem nekromantischen Death Knight gibt es erstmals eine neue Heldenklasse im Spiel.
  • Das Level-Cap wird auf 80 angehoben.
  • Neue Skills für alle Klassen
  • Neue Battlegrounds mit Belagerungsschlachten und zerstörbaren Gebäuden
  • Neue Optionen um das Äußere der Figuren den eigenen Vorlieben anzupassen, darunter auch neue Frisuren und Tänze.

Eine ausführlichere Analyse und Beschreibung folgt demnächst.


Quelle: WoW Insider & IGN

Kommentare

omg-its-style schrieb am
auch blizzard hat in der vergangenheit talent reviews durchgeführt und ewig viel neuen content per patch eingespielt (dire maul, bwl, zg, aq20, aq40, silithus, naxxramas, mehrere instanzierte pvp gebiete, massig neue quests, neue rüstungen, waffen), ohne das irgendwer dafür neben den monatlichen gebühren extra bezahlen musste. es ist ja nun nicht so, dass hier nicht exorbitant viel neuer kram geboten wird (gebiete, quests etc.) und das man wenn man diese 30 euro einmal gelatzt hat vermutlich länger vom addon unterhalten wird als von so manchem vollpreis spiel für 40-50 euro.
einen content patch, der mal eben die größe des spiels um 1/3 seiner bisherigen größe erweitert, vor allem wenn man bedenkt, wie groß das spiel bisher schon war, ist quasi undenkbar und ich bin mir ziemlich sicher, dass andere mmo's die auch tatsächlich von leuten gespielt wurden derartige erweiterungen nicht umsonst rausgehauen haben, was, wenn man den umfang und die damit verbundenen entwicklungskosten betrachtet, auch vollkommen nachvollziehbar ist.
Bubunator schrieb am
derHobi hat geschrieben:eins ist jedenfalls sicher. Mach ne WoW-News auf ne beliebige Games-Seite und du hast schneller als du gucken kannst die Basher am Start... DAS nenn ich langweilig ;)
die können auch ankündigen was sie wollen es wird immer Leute geben die drauf rumhacken ;)
"was, kein Addon nächstes Jahr? Was soll ich denn noch machen die ganze Zeit..."
"was, kein Level-Cap auf 80? Wozu soll ich dann denn überhaupt questen??"
etc. pp. die Liste lässt sich beliebig erweitern. Im Endeffekt sollten sie also dafür das sie alles beim alten lassen jedem 30 EUR vom Konto abziehen :twisted:
Ich denke ein Großteil der kritik richtet sich dagegen das Blizzard die genannten Änderungen eben nur per Add-on, also gegen Bezahlung einführt. Ich hab WoW nie gespielt, dafür ein anderes MMORPG mit monatlichen gebühren, und da kamen Sachen wie neue Fähigkeiten, Berufe, etc. per Update kostenlos. Und bei Blizzard sind`s dann gleich mal wieder ca. 30 ? die man für Dinge latzen muss, die bei anderen Spielen umsonst mitgeliefert bekommt.
Black_Hand schrieb am
Die Bilder und das Video zeigen ein wircklich gutes/harmonisches Level/World design, aber die sonstigen erneuerungen sind für den Preis von vermutlich 30? + den Monatsgebühren wircklich unverschähmt...
WoW ist ein nettes Spiel, aber auf dauer bietet es einfach zu wenig abwechslung, interaktivität zwischen Spielern und Spielern mit der Welt...
Levelcaps hochsetzen, heißt nur balancing zwischen den Klassen testen, und dann passend die Attribut Boni in die Datenbank eintragen und den Levelcap von 70 auf 80 setzen...
Das machen 2praktikanten die sonst Kaffeekochen gemütlich in 1Woche...
Das mit den Characteren unterschiedlicher "gestalten" ist ein Witz, es gibt Spiele da kann man jeden Spieler auch ohne irgend einen Namen zu lesen erkennen. In WoW sind es nur ein par Elitespieler, oder ganz seltene Kombinationen die einen wiedererkennungswert haben...
Nutzbare Belagerungswaffen und zerstörbare Gebäude sind zwar nett, aber die interaktivität zwischen Welt und Spieler ist so gering, das sie nur von ein par Asiatischen Grind MMORPG´s geschlagen wird...
FeslmuDeluxe schrieb am
Mer0winger hat geschrieben:also ich kann verstehen warum die leute sich ärgern....
man hat sooo viel zeit und geld in das game investiert dass man jetz schwer einfach so aufhören kann.
das klingt ja so als ob man wirklich etwas davon hätte. das einzigste was man daran hatte war spaß beim spielen und wenn der weg ist hört man auf.
ich bin gespannt aufs add on und fang dann evneutell wieder an.
omg-its-style schrieb am
ich freu mich drauf! endlich wieder queschden und leveln! :) die screenshots sehen alle sehr gut aus, ich glaube northrend wir mich einige zeit beschäftigen!
schrieb am

Facebook

Google+