Rage: Mac-Version und PC-Patch 1.2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: id Software
Release:
07.10.2011
kein Termin
07.10.2011
15.05.2013
Test: Rage
83

“Die 360-Fassung muss mit Textur-Abstrichen leben, entspricht aber sonst in jeder Hinsicht der PC-Version.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rage
83

“Der ganz große Wurf ist id Software mit der neuen Shooter-Welt nicht gelungen - das Resultat ist trotzdem eine sehr unterhaltsame Ballerei!”

Test: Rage
83

“Die technisch schwächste aller Fassungen, spielerisch allerdings mit den anderen identisch.”

Leserwertung: 61% [15]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rage
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rage: Mac-Version und PC-Patch 1.2

Rage (Shooter) von Bethesda Softworks
Rage (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Bethesda Softworks und id Software haben den PC-Patch 1.2 für Rage sowie die "Campaign Edition" des Spiels für Apples Mac veröffentlicht. Die Mac-Version des Ego-Shooters stammt von Aspyr und ist ab sofort auf Englisch, Französisch oder Deutsch per Download über Apples Mac App Store, Aspyrs eigenen Download-Store GameAgent.com sowie über weitere digitale Download-Stores für Mac erhältlich.

Die "Rage: Campaign Edition" bietet die komplette Einzelspieler-Kampagne - aber keine Mehrspieler-Funktionalität, was ebenfalls der Untertitel "Campaign Edition" unterstreicht. Die Mac-Version wird darüber hinaus zusätzliche Ausrüstungsgegenstände enthalten, die bisher ausschließlich in der "Anarchy Edition" erhältlich waren, darunter die "Doppelläufige Schrotflinte", den "Rat Rod Buggy", die "Fäuste des Zorns" und die "Rote Eliterüstung". Zudem haben Spieler Zugang zu den geheimen "Ödland-Kanalisation"-Missionen.

"Die Partnerschaft zwischen Aspyr und id Software für Mac-Spiele hat sich seit vielen Jahren bewährt", so Todd Hollenshead, Präsident von id Software. "Auch diesmal haben wir wieder eng zusammengearbeitet, um auch Mac-Spielern genau die brillante Grafik und actiongeladenen Shoot-Outs bieten zu können, die RAGE so beliebt macht."

Der neue PC-Patch 1.2 für das Spiel von id Software wird außerdem via Steam verteilt und soll diverse Probleme in Sachen Performance und Kompatibilität aus der Welt schaffen.

New Functionality
Texture Detail: Enabling Texture Detail will improve up-close texture quality by performing upsampling with adaptive sharpening. This does not update or increase the resolution of the base textures included with the game but improves the perceived resolution and crispness of textures. This is an intensive operation and is only recommended if you have a six core CPU or higher. Please disable this feature if you encounter poor performance, stability issues or are given a notification that the game has run out of memory after loading a map. The Texture Detail option can be found in the Settings -> Video Menu.

Transcode Benchmark: A new benchmark has been added that determines how quickly texture data can be translated from the compressed format on your hard drive to a format that can be used by your video card. The higher your score, the faster your PC is able to make higher detail texture data available. This is not a traditional benchmark that runs through a scene of the game and returns a min/max/average framerate based on hardware and video settings. Other than the GPU Transcode option, the score will not be affected by changing any video settings. The Transcode Benchmark option can be found in the Settings -> Video Menu.

Error Messaging: If you attempt to apply video settings on a system that is not capable of handling them, an error may come up stating that your system ran out of memory. You will be allowed to continue, however, it is recommended that you either reduce your video settings until this message no longer occurs or you will be asked to restart the game with lower video settings. If you ignore this error and continue playing without altering your settings you will likely encounter texture corruption and/or system instability.

Automatic Video Settings Fallbacks: When an advanced video setting fails to apply, the setting may be set back to a safe default. Anti-aliasing will fall back to NONE if the allocation of a multi-sampled FBO fails. Texture Cache will fall back to SMALL when the allocation of a large texture cache fails. Texture Detail will fall back to OFF when large page table allocations fail. On failure these settings will automatically fall back to safe values without the need for user input.

Changes / Fixes
  • Fixed crash from potentially having stale transcode jobs in flight when switching between texture cache sizes.
  • Fixed crash from using SIMD optimized memcpy with a PBO pointer that is not 16-byte aligned.
  • Fixed GPU transcode option always turning off when restarting the game.
  • Fixed progression in Dead City where player could not advance through sliding door to en route to the defibrillator upgrade.
  • Fixed CPU feature detection.
  • Fixed issues with launching MP by using double quotes around path name.
  • Fixed lack of texture detail on parts of the screen at high resolutions due to limited feedback analysis buffer.
  • Fixed thread stack space usage and freed up 700 MB of virtual address space.
  • Re-enabled UBOs.
  • Adjustments to default VDM values for balance.

Quelle: Bethesda Softworks

Kommentare

Xris schrieb am
way2slow hat geschrieben:
Name bereits vergeben hat geschrieben:Patch bei Steam gesaugt, Rage gestartet, immernoch verwaschene Texturen...
Bei dem Spiel krieg ich Brechreiz.
Was ID bei diesen Spiel versprochen hat, wird in keinen Fall erfüllt.
ID verspricht, dass für die Texture Detail Option eine 6-Core CPU von Nöten ist. Aber selbst dann muss man die Option aktivieren, was Du nicht getan hast, sonst hättest Du keine verwaschenen Texturen. Der Brechreiz wäre Dir aber auch bei Aktivierung nicht erspart geblieben, weil Du massivie Framerate-Einbrüche registiert hättest. Außer Du hast besagte 6-Core CPU.
Ich spiele Rage übrigens mit 4-Core /18 Gig RAM und Radeon HD 7970 /3 Gig RAM. Selbst auf so einem System ist die Detail-Option nicht wirklich performant. Sowie die komplette Engine ein totaler Reinfall ist. Dabei ist Rage eigentlich ein cooles game.
Ich frage mich grade wie du das hinbekommen hast. Ich habe die Option defintiv aktiviert und stelle keine Unterschiede in den Fps fest. Intel Core i5 2500k.
EDIT:
Und extra nochmal überprüft. Einstellung zu Deutsch: Texturdetail. Beim aktivieren kommt die Nachricht das meine CPU nicht über genügend Kerne verfügen würde.
Und hier nochmal mit Quelle:
http://www.pcgameshardware.de/aid,86664 ... /Download/
Auslastung bei einem i7 2600k (ja das ist ein Quad :roll: ) laut PC Games bei ca. 50%.
PabloCHILE schrieb am
das ganze erinnert mich an ein ähnliches Problem/Theater wie bei Crysis2 (dx 9/10.1 - dx 11) :evil: :roll:
TP-Skeletor schrieb am
Ich hab's immer noch nicht durchgespielt. Ich finde es zwar ganz gut, aber einen Wiederspielwert hat RAGE fuer mich leider nicht. Deshalb ist mir der Patch auch weitgehend egal. Was da texturtechnisch gemacht wurde, ist aber auf jeden Fall ein schlechter Scherz. Statt so rechenintensive Operationen einzubauen haetten sie auch gleich die ganzen Texturen neu anfertigen koennen, auch wenn's massig Arbeit macht. Die Option schaltet doch kein Schwein an.
way2slow schrieb am
Name bereits vergeben hat geschrieben:Patch bei Steam gesaugt, Rage gestartet, immernoch verwaschene Texturen...
Bei dem Spiel krieg ich Brechreiz.
Was ID bei diesen Spiel versprochen hat, wird in keinen Fall erfüllt.
ID verspricht, dass für die Texture Detail Option eine 6-Core CPU von Nöten ist. Aber selbst dann muss man die Option aktivieren, was Du nicht getan hast, sonst hättest Du keine verwaschenen Texturen. Der Brechreiz wäre Dir aber auch bei Aktivierung nicht erspart geblieben, weil Du massivie Framerate-Einbrüche registiert hättest. Außer Du hast besagte 6-Core CPU.
Ich spiele Rage übrigens mit 4-Core /18 Gig RAM und Radeon HD 7970 /3 Gig RAM. Selbst auf so einem System ist die Detail-Option nicht wirklich performant. Sowie die komplette Engine ein totaler Reinfall ist. Dabei ist Rage eigentlich ein cooles game.
Xris schrieb am
Dann wäre jeder Shooter so leicht wie Rage. Weil so gut wie jeder Shooter Konsolen als Mainpltaform hat. Man braucht nicht den eigentlichen Schwierigkeitsgrad ändern. Das wird auf Konsole durch größere Hitboxen und zuschaltbares Auto Aim geregelt.
Ich kann auch nicht verstehen warum er das Spiel nicht einfach für Mod's frei gibt, ich denke der Nexus hätte sich rasend schnell PC würdigen Texturen angenommen (siehe Skyrim)
Wo nen Mod Tool ja eigl. bei Verkaufsstart beiliegen sollte. Anfang letztes Jahr hat ID das versprochen und dann hat man davon nix mehr gehört. :?
Mal was anderes. Wurde der ähh... MP eigl. mal gespielt? :D Scheint jedenfalls sehr tot mitlerweile.
schrieb am

Facebook

Google+