Neverwinter Nights: Einstellung des Supports? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Bioware
Publisher: Interplay/Black Isle Studios
Release:
kein Termin
Test: Neverwinter Nights
87

“Neverwinter Nights ist Fantasy mit Seele - ein packendes, unterhaltsames Rollenspiel.”

Leserwertung: 84% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Neverwinter Nights: keine weiteren Patches?

Es gibt Gerüchte im Internet, dass Atari den weiteren Support für Neverwinter Nights eingestellt hat. Schenkt man einem Chat-Protokoll bei Neverwinter Nights Vault Glauben, das diese mit den zuständigen DLA-Moddern führten, dann soll es fortan keine weiteren Patches für das 3D-Rollenspiel geben. Auch die Premium Module werden wohl nicht mehr erscheinen, weshalb die Arbeit des Modding-Teams daran weitgehend umsonst war. Eine offizielle Bestätigung seitens des Publishers steht jedoch noch aus. Gründe könnten in der angespannten Finanzlage Ataris und der vollständigen Fokussierung auf Neverwinter Nights 2 liegen. Vielleicht wollte man auch nicht, dass die Premium Module Inhalte anbieten, die eigentlich erst der zweite Teil bringen soll, der im Herbst kommen soll.   

Quelle: Neverwinter Nights Vault

Kommentare

sinsur schrieb am
glaube bei akuten crashes wegen irgendwas gäbs bestimmt nochmal nen patchwenn genug leute spielen....aber für black and white gabs auch keinen support mehr kurz vor 2 und der multiplayer von black and white ist auch abgestellt...als beispiel...
Arkune schrieb am
Warum nicht? Ist uralt das Spiel.
johndoe-freename-91300 schrieb am
iss schon bissel seltsam wenn der support eingestellt werden sollte. wenn man bedenkt zu welch alten spielen es noch immer updates gibt.
erst mal abwarten ob es eine offizielle stellungsname geben wird. bis dahin ist alles noch ein gerücht..... und was soll man dazu sagen
abwarten.
schrieb am

Facebook

Google+