Quake Live: Ende der Free-to-play-Ära und Ärger über Steamworks-Umstellung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: id Software
Release:
06.08.2010

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Quake Live: Ende der Free-to-play-Ära und Ärger über Steamworks-Umstellung

Quake Live (Shooter) von Bethesda Softworks
Quake Live (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Wie Kotaku berichtet, ist Quake Live seit dem letzten Update nicht mehr auf Free-to-play-Basis erhältlich. Neueinsteiger werden auf Steam fortan mit knapp zehn Euro zur Kasse gebeten. Was die Community jedoch weit mehr ärgert, ist wohl der Umstand, dass infolge des Updates auch Freundeslisten und Spielerstatistiken ohne Vorwarnung zurückgesetzt wurden. Laut id Software ist die Umstellung auf Steamworks dafür verantwortlich. Man wollte einfach einen robusteren Unterbau und den alten Launcher in Rente schicken. Entsprechend würden Spielernamen, Freunde, Statistiken, Voice-Chat und Erfolge jetzt allesamt über Valves Plattform abgewickelt.

Quelle: Kotaku / Steam

Kommentare

JCD schrieb am
wie war das eigentlich mit quae in der letzten zeit. war das gut besucht? habe es seit gefühlten Jahrhunderten nicht gespielt.
Player w0n schrieb am
Das mit dem Stats-Reset ist natuerlich aergerlich. Ansonsten ist das neue Interface aber eine deutliche Verbesserung. Das alte war mMn ne Katastrophe. Außerdem wurde sich wohl vom Premiummodel verabschiedet, wenn ich das gerade richtig deuten konnte?! Vor der Umstellung musste man seinen Account gegen $$$ upgraden um bspw. eigene Server zu erstellen. Das geht nun ohne. :Hüpf:
Valdorian schrieb am
RIP Quake Live. Das ist dein Ende.
schrieb am

Facebook

Google+