EVE Online: CSM kündigt Protest an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: CCP Games
Publisher: CCP Games
Release:
2007
06.05.2003
 
Keine Wertung vorhanden
Test: EVE Online
82

Leserwertung: 87% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

EVE Online: CSM kündigt Protest an

EVE Online (Rollenspiel) von CCP Games
EVE Online (Rollenspiel) von CCP Games - Bildquelle: CCP Games
Mit der Veröffentlichung der Incarna-Erweiterung und der den Launch begleitende mangelhaften Informationspolitik hatte CCP für Unmut gesorgt unter den Spielern von EVE Online. Das Feedback und der Sturm der Entrüstung wegen des wenig performanten Spielerquartiers, der Einführung von Micro-Transaktionen mit teilweise doch recht hohen Preisen sowie durchgesickerter Dokumente, die Einblicke in die Debatte innerhalb des Studios gaben, hatten zur Folge, dass die Isländer eilig die Spielervertretung Council of Stellar Management (CSM) einflogen, um die Gemüter zu beruhigen.

Der Frieden währte nicht allzu lange, spart Alexander "The Mittani" Gianturco doch nicht mit Kritik in einem neuen Blog-Eintrag. CCP sei eine "schizophrene Organisation", lässt der CSM-Chairman da verlauten.

Die Zusammenarbeit mit den Leuten, die direkt an der Entwicklung des MMOGs beteiligt sind, funktioniere in der Regel sehr gut: Das Feedback der Spieler werde durchaus gehört und angenommen.

"In anderen Bereichen, besonders im höheren Management, scheint man auf Teufel komm raus darauf aus zu sein, den Karren gegen die Wand zu fahren und törrichte Geschäftsentscheidungen zu verwirklichen, die während der Bankenblase in Island getroffen wurden."

Damit bezieht sich Gianturco auf die Übernahme von White Wolf für die Entwicklung des World of Darkness-MMOGs sowie die Produktion von Dust 514 in Shanghai. Es wäre vielleicht rational vertretbar, eines der Projekte zu stemmen; mit drei Spielen - inklusive EVE - würde sich CCP aber übernehmen.

In der Vergangenheit seien Erweiterungen immer mit dem Ziel entwickelt worden, auf des Verhalten der Spieler zu reagieren und ihre Wünsche zu erfüllen, heißt es da mit Verweis auf Spielerstationen und Wurmlöcher. Schon bei Tyrannis hätten die Spieler die Einflüsse von Dust 514 ausbaden müssen. Incarna sei dann eine Erweiterung gewesen, bei der ganz klar nur die Interessen CCPs, nicht die der Nutzer im Zentrum standen. Das Ergebnis: Würde der Launch einer Erweiterung normalerweise einen Zustrom zurückkehrender oder neuer Spieler nach sich ziehen, so habe Incarna keinerlei Auswirkungen gehabt.

Der Umstand, dass der CSM in ruhiger Art und Weise mit CCP verhandelt hatte, sei von den "Schlipsträgern als Schwäche und Gehorsam" interpretiert worden. Jetzt habe man die Nase voll.

"In den nächsten Wochen werden wir einige ziemlich lautstarke Statements von uns geben hinsichtlich der Vernachlässigung des Spiels, dem Scheitern von Incarna, der Notwendigkeit, dass das Management den Stillstand des Spiels beendet. Wir brauchen etwas Neues, das wir machen können - nicht etwas Neues zum Anziehen."

Man werde nicht länger stillschweigend zusehen, wie die Abo-Gelder der Spieler verschwendet werden.

Quelle: via Edge

Kommentare

Shuruna schrieb am
            Levi hat geschrieben:und trotzdem kein Grund so einen harmlosen Kommentar gegenüber Aggressiv zu werden :) ... da wäre Minandos kommentar meiner Meinung schon viel eher nen Anlass ;) ... aber auch das lassen wir mal. Man kann auch gesittet diskutieren ... wenn du jemanden dumm kommst, darfst du dich auch nicht wundern, wenn er dir später dumm kommt ... das sollte man doch auch gerade in Eve gelernt haben ;)

Wie man gesittet diskutiert, da haben wir wohl verschiedene Vorstellungen, ich hab nämlich noch garnicht angefangen ungesittet zu werden. :lol:
Willkommen in einem Diskussionsforum, Shuruna.
Da ist dein Stuhl bei den PC Tischen, wir machen es uns derweil auf dem schokoladenverschmierten Sofa am TV bequem. Wink

Gut danke, weiß ich bescheid wo ich nicht vorbeikomme. :wink:
crewmate schrieb am
Willkommen in einem Diskussionsforum, Shuruna.
Da ist dein Stuhl bei den PC Tischen, wir machen es uns derweil auf dem schokoladenverschmierten Sofa am TV bequem. :wink:
Levi  schrieb am
und trotzdem kein Grund so einen harmlosen Kommentar gegenüber Aggressiv zu werden :) ... da wäre Minandos kommentar meiner Meinung schon viel eher nen Anlass ;) ... aber auch das lassen wir mal. Man kann auch gesittet diskutieren ... wenn du jemanden dumm kommst, darfst du dich auch nicht wundern, wenn er dir später dumm kommt ... das sollte man doch auch gerade in Eve gelernt haben ;)
Shuruna schrieb am
            Levi hat geschrieben:
Shuruna hat geschrieben:Hast du schonmal EVE Online gespielt? Kommt mir nämlich nicht so vor, dein Kommentar zeigt mir nämlich nur das du maximal bisher WoW gespielt hast, und gerne irgendwelchen Entwicklern hörig bist.

warum denn bitte gleich so aggressiv? und sowas als ersten post .. ich bitte doch ...
nichts desto Trotz: jap, Eve ist da ein bisschen was anderes ... immerhin Machen die Spieler das Spiel ;) ... nirgendwo mehr als hier ... und kein Spiel lebt glaub ich mehr von seinen Stammspielern als wie Eve ... dementsprechend sollte CCP sehr wohl hören, was diese zu sagen haben :) ...

Weil es langsam nervt das jeder beliebige Konsolenspieler der Meinung ist seine Weisheiten auf sowas wie EVE zu projizieren zu müssen. Und obwohl es mein erster Post war ist mir schon ganz oft in diesem Forum aufgefallen wie unkritisch und hörig manche Spieler "ihre" Entwickler verteidigen. Ich spiele EVE jetzt schon seit ein paar Jahren und hab viel erlebt in der Zeit, oftmals war CCP anderen Entwicklern durchaus einen Schritt vorraus was das Arbeiten mit der Community betrifft, aber diesmal haben sie es verkackt, und die treuen Spieler bzw. das CSM hat alles Recht der Welt jetzt mal ein bisschen Druck zu machen!
Minando schrieb am
Sobald es eine gescheite Rahmenhandlung für EVE gibt schau ich mal wieder rein...aber die Jungs sind ja dermassen begeistert von ihrem "Sandkasten", da sehe ich schwarz.
schrieb am

Facebook

Google+