EVE Online: Wohin geht die Reise? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: CCP Games
Publisher: CCP Games
Release:
2007
06.05.2003
 
Keine Wertung vorhanden
Test: EVE Online
82

Leserwertung: 87% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Eve Online: Wohin geht die Reise?

EVE Online (Rollenspiel) von CCP Games
EVE Online (Rollenspiel) von CCP Games - Bildquelle: CCP Games
Im Rahmen des Fanfests unterhielten wir uns mit Pétur Þórarinsson, der Eve Online seit etwa einem halben Jahr als Lead Designer betreut. Während der Keynote merkte Þórarinsson an, er wolle den Spielern mehr Freiheiten geben: Sie sollen sämtliche Raumstationen und andere Objekte verwalten können. Außerdem soll jede Struktur zerstörbar sein. Doch wie fern oder nah ist das Erreichen dieses Ziels? Einen Zeitplan gibt es offenbar nicht, der sechswöchige Veröffentlichungsrhythmus neuer Inhalte soll aber dabei helfen, der Vision Stück für Stück näher zu kommen. Immerhin sollen Ideen dadurch schneller umgesetzt und verfeinert werden.

Zunächst will der Lead Designer aber alle Aspekte der Industrie perfektionieren, die mit der Kronos-Erweiterung im Juni bereits große Veränderungen erfährt - mit dem Update sei die Umstellung allerdings erst zu drei Vierteln fortgeschritten. Gleichzeitig soll die Verwaltung von Corporations und Allianzen verbessert werden, denn die Organisation der Spieler sei ein wichtiger Bestandteil beim Managen z.B. großer Raumbasen. Sobald die Arbeiten an beiden Aspekten, Industrie und Personalverwaltung, abgeschlossen sind, will CCP schließlich damit beginnen, die Verwaltung von Territorien zu verbessern und Spielern die Kontrolle über sämtliche Strukturen zu geben.

Bestehende Funktionen wollen die Entwickler jeweils von Grund auf überdenken, weil manche System in den vergangenen elf Jahren Staub angesetzt haben. Hier bezieht sich Þórarinsson vor allem auf das Verwaltung der Corporations und Allianzen. Eve Online müsse sich dem Zeitgeist anpassen und dabei sowohl den Gewohnheiten bestehender als auch neuer Spieler gerecht werden.

An neue und gelegentliche Kapselpiloten denkt der Lead Designer auch, wenn er ihnen das Gefühl vermitteln will, dass ihr Handeln im Kleinen das Eve-Universum ebenfalls beeinflusst. Wie er das erreichen will? Einen konkreten Plan gibt es noch nicht, Þórarinsson will aber besser darstellen, wie genau einzelne Aktionen dem Wohl einer Corporation dienen - das soll für alle Spielweisen gelten. Er wünscht sich außerdem mehr Möglichkeiten, mit denen Solisten und Gelegenheitsspieler ihre Corporation unterstützen können.

Der Vollständigkeit halber noch die Frage zum Sternentor, das im aktuellen Trailer eindrucksvoll vorgestellt wird: Þórarinssons Pokerface deutet leider nicht im Geringsten an, was die Menschen auf der anderen Seite erwartet.

Letztes aktuelles Video: Prophecy



Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+