EVE Online: Dezember-Update: Grünes Licht für Operation Frostline - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: CCP Games
Publisher: CCP Games
Release:
2007
06.05.2003
 
Keine Wertung vorhanden
Test: EVE Online
82
Jetzt kaufen ab 69,95€ bei

Leserwertung: 87% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

EVE Online: Grünes Licht für Operation Frostline

EVE Online (Rollenspiel) von CCP Games
EVE Online (Rollenspiel) von CCP Games - Bildquelle: CCP Games
Heute erscheint mit "Operation Frostline" das größte Update für EVE Online (Change-Log) in diesem Jahr. "Die tödliche Söldnerfraktion Mordu's Legion hat kürzlich ORE-Stationen (Outer Ring Excavations) befreit und ruft nun die Piloten des gesamten Universums auf, die Serpentis Corporation anzugreifen und ihre wertvollen Bestände an Implantaten, Blaupausen, PLEX, SKINs und mehr zu plündern, bevor sie ihre Verteidigung wieder aktivieren können."

Das Update umfasst insgesamt 13 neue Schiffe. "Erstmalig treten Kommandozerstörer auf, die durch Mikrosprungfeld-Generatoren mit Wirkungsfeld alle in ihrer Nähe befindlichen Schiffe bis zu einer bestimmten Größe bei einem Sprung von 100 km in ihre Flugrichtung mit sich nehmen und so das Schlacht-Metaspiel deutlich verändern. Ebenfalls enthüllt wurde die Endurance, eine wendige Eisbergbau-Fregatte, die für den Einsatz im tiefen Raum, zur Gewinnung des wertvollen Eiserzes zerschmetterter Wurmlöcher in den lukrativsten Nullsec-Bereichen entworfen wurde. Vier neue Navy-Fregatten für die elektronische Kriegsführung bieten ausgezeichnete Unterstützung für schnell handelnde Banden, und Tech II-Logistik-Fregatten sorgen für die schnelle Erholung von Schildern und Panzerung anderer Flottenmitglieder."

Mehrere Grafik-Updates sind ebenfalls enthalten: PvP-Abschussmarkierungen auf jedem Schiff, angesammelter Rost und Staub auf Schiffsrümpfen und Hüllen, neue Schild- und Panzerungs-Schadenseffekte, Antriebseffekte für sämtliche Schiffe, Änderungen an Nebeln und Sternenfeldern, neue SKINs für Schiffe, Beta-Versionen neuer Orbital- und Ego-Kamerasteuerungen, verbesserte Moduleffekte für Smartbomben, E-Krieg-Module, Cynosaural-Felder etc.

CCP erklärt weiter: "Das EVE-Universum lebt vom Wandel, insbesondere von den Spielern, die ihre Pläne schmieden, zusammenarbeiten und kommandieren, zu Boden gehen und erobern. Natürlich wäre es kein EVE-Release ohne Änderungen am Konflikt-Metaspiel, die dafür sorgen, dass die Spieler weiterhin gefordert sind, ihre Taktiken zu verfeinern. Die heutigen Updates enthalten noch weit mehr Modul-Updates, neue Energieneutralisierer-Varianten, Modifikationen an Fernrepariererern sowie neue Zielerfassungsstörgeräte gegen Raketen. Eine bedeutende Veränderung der Rastergrößen wird weitreichende Implikationen für Gefechte haben und bietet einen ersten Vorgeschmack auf die tiefgehenden strukturellen Veränderungen in EVE Online: Citadel."

Quelle: CCP Games
EVE Online
ab 69,95€ bei

Kommentare

johndoe984149 schrieb am
casanoffi hat geschrieben:
Shackal hat geschrieben:Mich verwundert nur das Verhalten von CCP denn sie sehen doch das ihre Vorstellung von einen MMO eher zur drastischen Senkung der Spieler sorgt und sie haben soweit kein Ersatz Produkt wo sie von EVE Online noch richtig abkassieren um eine Art EVE 2 zu bauen.
CCP hat ausreichend im Release schon gezeigt was ihre Vorstellung von MMO war aber wurden von Spielern abgestraft und man könnte er Meinung sein sie bauen ein MMO für CCP nicht für die Spieler.
Gut, dieser Meinung kann man schon lange sein, wohl wahr :D
Das war ein Link
Vendetta Online
https://www.vendetta-online.com/
2ter
http://www.thespacegame.com/
casanoffi schrieb am
Shackal hat geschrieben:Mich verwundert nur das Verhalten von CCP denn sie sehen doch das ihre Vorstellung von einen MMO eher zur drastischen Senkung der Spieler sorgt und sie haben soweit kein Ersatz Produkt wo sie von EVE Online noch richtig abkassieren um eine Art EVE 2 zu bauen.
CCP hat ausreichend im Release schon gezeigt was ihre Vorstellung von MMO war aber wurden von Spielern abgestraft und man könnte er Meinung sein sie bauen ein MMO für CCP nicht für die Spieler.
Gut, dieser Meinung kann man schon lange sein, wohl wahr :D
johndoe984149 schrieb am
casanoffi hat geschrieben:
Shackal hat geschrieben:Ich kann mich erinnern das einige Spieler davon sprachen und schrieben das EVE 65k Spieler überschritten und das habe ich zur Grundlage gemacht.
Laut CCP Liste 60k 2011 und Februar 2017 dann noch 58k Spieler und zeitweise habe ich Durchschnitts Werte von 18k gesehen und in den letzten Monate 30k Spieler laut CCP Liste.
Letztes mal war ich Anfang 2015 Online(5 Tage geschenkt) und man konnte die starke Abnahme schon beobachten und die art der Spieler war andere Art.
Aus Äußerungen anderer Spieler auch im CCP Forum und fremden Forum kam das Low Sec. Crafting und neue SOV System nicht gut an und hat zu eine Kündigungs welle geführt.
65k als Top-Wert kann ich bestätigen, das war aber nicht der Durchschnittswert.
Einen Durchschnittswert aus dieser Zeit kenne ich nicht.
Ich orientiere mich am aktuellen Top-Wert und der liegt bei knapp 40.000.
Verglichen mit dem damaligen Wert ist das ca. 2/3 und nicht weniger als die Hälfte.
Natürlich ist es eine bemerkenswerte Abnahme, keine Frage.
Aber so schwarz, wie manche das gerne sehen wollen, sehe ich das eben nicht.
Und ja, dieser Rückgang ist vermutlich an diversen Mechaniken (LS, SOV etc.) auszumachen.
Aber eben auch zum guten Teil am Verbot von ISBoxern und PLEX-Preisen.
Und eben wegen der hohen PLEX-Preise verdient sich CCP derzeit eine goldenen Nase, auch wenn der Rückkgang der Accounts drastisch ist.
Dass CCP die Spielerzahlen gerne wieder steigen sieht, ist logisch.
Bin gespannt, wie sie das anstellen :D
Den Dürschnitts Wert gibt CCP an in seiner liste obwohl ich Persönlich nicht an die angezeigte Anzahl der Spieler Glaube aber sich die tatsächliche Spielerdanzahl kaum beweisen lässt aber auch...
casanoffi schrieb am
Shackal hat geschrieben:Ich kann mich erinnern das einige Spieler davon sprachen und schrieben das EVE 65k Spieler überschritten und das habe ich zur Grundlage gemacht.
Laut CCP Liste 60k 2011 und Februar 2017 dann noch 58k Spieler und zeitweise habe ich Durchschnitts Werte von 18k gesehen und in den letzten Monate 30k Spieler laut CCP Liste.
Letztes mal war ich Anfang 2015 Online(5 Tage geschenkt) und man konnte die starke Abnahme schon beobachten und die art der Spieler war andere Art.
Aus Äußerungen anderer Spieler auch im CCP Forum und fremden Forum kam das Low Sec. Crafting und neue SOV System nicht gut an und hat zu eine Kündigungs welle geführt.
65k als Top-Wert kann ich bestätigen, das war aber nicht der Durchschnittswert.
Einen Durchschnittswert aus dieser Zeit kenne ich nicht.
Ich orientiere mich am aktuellen Top-Wert und der liegt bei knapp 40.000.
Verglichen mit dem damaligen Wert ist das ca. 2/3 und nicht weniger als die Hälfte.
Natürlich ist es eine bemerkenswerte Abnahme, keine Frage.
Aber so schwarz, wie manche das gerne sehen wollen, sehe ich das eben nicht.
Und ja, dieser Rückgang ist vermutlich an diversen Mechaniken (LS, SOV etc.) auszumachen.
Aber eben auch zum guten Teil am Verbot von ISBoxern und PLEX-Preisen.
Und eben wegen der hohen PLEX-Preise verdient sich CCP derzeit eine goldenen Nase, auch wenn der Rückkgang der Accounts drastisch ist.
Dass CCP die Spielerzahlen gerne wieder steigen sieht, ist logisch.
Bin gespannt, wie sie das anstellen :D
schrieb am

Facebook

Google+