Valve Software: Eigene Free-to-play-Pläne - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Valve Software

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Valve: Eigene Free-to-play-Pläne

Valve Software (Unternehmen) von Valve Software
Valve Software (Unternehmen) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Seit knapp einer Woche werden auch Free-to-play-Titel wie Champions Online auf Steam geführt. Den Zugang zu Valves Kundenstamm gibt es natürlich nicht gratis - das Studio kann an den Einnahmen durch Mikrotransaktionen & Co. partizipieren, da diese über Steamworks laufen.

Den Mannen um Gabe Newell geht es aber nicht nur darum, die Steam-Bibliothek um zusätzliche Titel zu erweitern: Gegenüber Barre de Vie ließ Doug Lombardi verlauten, dass Valve selbst ein F2P-Projekt in der Mache hat.

Der offensichtliche Kandidat für jenes Vorhaben dürfte DotA 2 sein, macht sich doch Genrekonkurrenz wie League of Legends jenes Geschäftsmodell bereits erfolgreich zu Nutze. Einem anderen Hinweis zufolge könnte zuvor aber vielleicht bereits Team Fortress 2 den Schritt in F2P-Gefilde wagen. Der Shooter hatte bereits als Versuchskaninchen für Valves Item-Shop fungiert.



Quelle: via RockPaperShotgun

Kommentare

Axozombie schrieb am
Tettsui hat geschrieben:
Mikrobi hat geschrieben: PS: mir geht seit der TF2-Neuzeit auch bei jedem Spielen diese Anfragerei ob man tauschen will auf den Sack - dort fehlt eine Option wo man einstellen kann das man diesen Mist nicht machen will
Musste mal nach gucken, ich hab glaube ich letzens erst die Option unter den "Erweiterten TF2 Optionen" gesehen, bin mir allerdings nicht sicher

jap, gibt es wie schon von dir gesagt in der TF2 advance option und ganz unten
Show trade request from
-Friends only
-Friends and ingame players
-Anyone
-No One
Tettsui schrieb am
Mikrobi hat geschrieben: PS: mir geht seit der TF2-Neuzeit auch bei jedem Spielen diese Anfragerei ob man tauschen will auf den Sack - dort fehlt eine Option wo man einstellen kann das man diesen Mist nicht machen will
Musste mal nach gucken, ich hab glaube ich letzens erst die Option unter den "TF2 Advanced Options" gesehen, bin mir allerdings nicht sicher.
Edit: Hab mal nach geguckt, heißt "Show pop-up alerts while ingame (e.g trade requests)" das dann halt abmarkieren. Vielleicht hilfts ; )
Tettsui schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Tettsui hat geschrieben:Umso ernster nehme ich diese Entwicklung dann, wenn dann auch noch Valve als "letzte Bastion", von dem Wandel eingenommen wird.
Immerhin wie du sagst bringen sie viel kostenlosen Content. Noch. Natürlich das Spiel bekommt man kostenlos, aber ist es dann noch wert zu spielen wenn hier und da alles erst zusammen gekauft werden muss, um ein volles Spielerlebnis zu erhalten ?
Man könnte solche Sorgen als das übliche, strukturkonserbative Herumheulen veränderungsunwilliger Betonköpfe bezeichnen, ja.
Wenn man sich allerdings bewusst macht, dass immer mehr dieser F2P-Spiele dank wissenschaftlich fundierter, psychologischer Tricks und Kniffe (schliesslich sollen sie den Investoren auch garantiert Geld bringen) so designed werden, dass der Spieler im wahrsten Sinne des Wortes abhängig gemacht werden soll, damit er willenlos zB. im Item-Shop einkauft und gar nicht merkt, dass er über Microtransactions nach Strich und Faden ausgenommen wird (siehe Berichte über Zynga und deren Design-Philosophie), dann scheinen diese Sorgen durchaus berechtigt. Denn viele von uns sind eh schon emotional abhängig von ihrem Hobby und seinen Dealern und das schon mit "normalen" Spielen.
Also Strukturkonservativ kann man mich nicht nennen und Herumheulen tue ich auch nicht (sitze hier mit in Stein gemetzeltem bitterernstem Gesichtsausdruck :9)
Offen für Neues bin ich alle mal, aber dann will ich nicht blöd über den Tisch gezogen werden.
Ein neues Geldmach-Konzept ist nichts was mich als Spieler begeistern kann. Da hat meine Ablehnung also nichts mit Konservativität zu tun.
Mikrobi schrieb am
@Jim Panse und tschief
Ich meinte natürlich ALLE Waffen allen voran die Meleewaffen. Ist es denn der Sinn sich vor einem Spiel erst mal eine Art Lexikon durch zu forsten damit man über die ganzen verschiedenen Waffen/Items bescheid weis?? Ich war grad mal auf ner TF2-Wiki Seite und da hab ich mal ganz grob "80" Waffen gezählt wovon die hälfte Meleewaffen sind. Sorry aber das kann und will ich nicht vor dem Spiel durch gehen. Ich sag ja nicht das TF2 schlecht ist schließlich spiele ich es auch immer wieder aber bis zu der Zeit wo jeder Klasse einfach über die Meilensteine maximal 3 alternative Waffen/Items zur Verfügung standen war TF2 für "mich" einfach besser.
PS: mir geht seit der TF2-Neuzeit auch bei jedem Spielen diese Anfragerei ob man tauschen will auf den Sack - dort fehlt eine Option wo man einstellen kann das man diesen Mist nicht machen will
tschief schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
tschief hat geschrieben:Was auch immer es ist, es kommt von Valve, und darum mag ichs auch (L4D, HL, TF2 u.s.w. :lol: )
Wenn Valve Scheisse in Dosen verkaufen würde, wärst Du dann auch ein begeisterter Käufer? :)
Du zerstörst mein Weltbild, Kajetan :cry:
Ne, ernsthaft, ich mag Scheisse in Dosen, echt! Ist mal was anderes als der ganze Einheitsbrei immer!!!
Ok, letzter Versuch:
Natürlich nicht! Nur ist mein Vertrauen in Valve noch komplett intakt, und ich vertraue Gabe da in allen Belangen. Es gibt Entscheidungen Valve's, die ich nicht begrüsse, aber die Philosophie gefällt mir, die Spiele haben mir bisher auch immer gefallen!! Ausserdem: Sogar in meiner Firma gibts Dinge, die mir nicht gefallen. Aber es "muss" halt sein ;-).. Auch wenns nicht optimal für den Endkunden ist!
schrieb am

Facebook

Google+