Valve Software: Steam macht Schule - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Valve Software

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Valve: Steam macht Schule

Valve Software (Unternehmen) von Valve Software
Valve Software (Unternehmen) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Dass Technologieanbieter durchaus in akademische Bereiche reinschnuppern, ist bekannt. So haben Sony und Microsoft entsprechende Programme aus dem Boden gestampft, um das Entwickeln von Software für Move bzw. Kinect an Universitäten zu unterstützen. Engine-Anbieter wie Epic oder Crytek haben ebenfalls akademische Lizenzen oder SDKs im Angebot, um Studenten an spezialisierten Ausbildungsstätten wie z.B. Games Academy, Mediadesign Hochschule oder School4Games aufs hauseigene Angebot einzuschwören.

Bei Valve denkt man mal wieder einen Schritt weiter und hat noch andere Gefilde am Blick: Mit Steam for Schools stellte das Studio jetzt ein Konzept vor, das für klassische Schulen gedacht sei.

Dabei handele es sich um eine abgespeckte Version von Steam, auf der Schülern kostenlos Software zur Verfügung gestellt werde, die im Schulbereich nützlich sein könne. Initial könne man dort auf Portal 2 und den dazugehörigen, vor einigen Wochen veröffentlichten Puzzle Maker zugreifen.

Wer keine so rechte Vorstellung davon habe, welche Anwendungsfelder es dafür geben könnte, könne sich hier inspirieren lassen. Mit Hilfe des Werkzeugs könnte man demnach u.a. das mathematisch-geometrische Verständnis der Schüler fördern, grundlegende Prinzipien der Physik wie die Gravitation veranschaulichen und natürlich noch allerlei kreative Aufgaben stellen. Es sei auch möglich, eigene Lehrpläne einzureichen und sich im Forum mit anderen auszutauschen. Auch ein Wiki solle es demnächst geben.

Interessierte Lehrer können sich über ein Kontaktformular (siehe unten) anmelden und müssen neben Kontaktdaten und Adressen noch angeben, wie viele Schüler sie haben und wie viele Rechner zur Verfügung stehen. Dabei sollte natürlich darauf geachtet werden, dass die Hardware die Mindestanforderungen für Portal 2 erfülle. Laut der Wahlmöglichkeiten im Formular werde das Programm auch in Deutschland zur Verfügung stehen.

Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite.


Kommentare

Swatfish schrieb am
PR technisch fasst ein Meisterwerk da hast du Recht!
JinRoh3181 schrieb am
Nun so bindet man gleich mal neue Game Programmierer und Kunden.
Sehr nette Idee von Valve - eine super PR -dazu- ohne großen Aufwand.
XenolinkAlpha schrieb am
Textaufgabe: Ein Schüler mit Durchschnittstaschengeld hat im Mai 4 Hüte um durchschnittlich 4,99? gekauft. Im Juni waren es 6 Hüte aber im Durchschnitt 3,99?. Im Juli war es nur 1 Hut um 7,99?. Und im August 3 Hüte für durchschnittlich 5,99
Frage: Wieviel verdient Valve geschätzt allein mit Hüten, wenn jeder Schüler im 2. Quartal durchschnittlich 10 Hüte kauft?
Wer die Frage richtig beantwortet darf als Belohnung Counter Strike Condition Bruchstelle spielen und als Nenner oder Anti-Nenner mit virtuellen Mathebüchern auf Feinde ballern.
Nefenda schrieb am
Jetzt weiß ich endlich was mein lehrer meinte als er damals sagte. Irgendwann wünscht ihr wieder zur schule zu gehen! Eeeeeenope... Aber trotzdem nice, Valve mal wieder :)
schrieb am

Facebook

Google+