Valve Software: Steam Box: Piston-Preis & Vorbestellung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Valve Software

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Steam Box: Piston-Preis & Vorbestellung

Valve Software (Unternehmen) von Valve Software
Valve Software (Unternehmen) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Die "Steam Box" soll laut Valves Vorstellung kein bestimmtes System sein, sondern eine spezielle Gruppe von Geräten beschreiben. Eines davon hatte der Hersteller im Rahmen der CES gemeinsam mit Xi3 präsentiert und außerdem noch verkündet, dass man Geld in den Mini-PC-Spezialisten investiert hat.

Wie Xi3 pünktlich zum SXSW-Festival verkündete, kann das "Piston" getaufte Gerät - Xi3 nennt es "Konsole" - ab sofort in den USA vorbestellt werden. Das System schlägt standardmäßig mit 899,99 Dollar zu Buche; Vorbesteller sparen allerdings 100 Dollar. Das Gerät fußt auf der X7A-Serie des Unternehmens und kommt mit einer Quadcore-APU von AMD (Takt 3,2 GHz, Typ R464) und 8 GB RAM daher. In der Grundaustattung ist eine 128 GB-SSD enthalten - wer doppelt oder vier Mal soviel Speicher will und nicht selbst basteln möchte, muss 340 bzw. 740 Dollar draufzahlen.

"Given the amount of awards, media attention and gamer interest the PISTON Console has generated since it was unveiled at CES 2013 in January, we’ve become seriously concerned that we will not be able to meet the demand for PISTON Consoles this year. That’s why we have decided to begin accepting pre-orders on our PISTON Console, beginning today with the start of the SXSW Gaming Expo. Gaming Expo attendees will also get the benefit of being the first to see the PISTON Console in action."

Piston soll gegen Jahresende ausgeliefert werden.




Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Lumilicious schrieb am
Jarnus hat geschrieben:auch wenn sicher günstigere "steam-boxen" rauskommen werden, mit so einer ankündigung schießt Valve sich mal richtig ins knie! damit gewinnt man weder kunden noch begeistert man entwickler dafür, ihre spiele auf openGL zu proccen bzw. zu porten
Boah, ich bitte darum, dass die News Überschrift geändert wird.
Weder Valve noch Gabe haben Piston angekündigt. Sie verkaufen das Teil nicht. Sie produzieren es nicht. Sie haben es nicht einmal entwickelt. Der einzige Zusammenhang zwischen Valve und XI3 ist, dass Valve XI3 finanziell unterstützt. Die werden wahrscheinlich am Ende das zusammenbauen, was Valve SELBER entwickelt.
Valve schießt sich mit so einer "Ankündigung" nirgendwo hin. Das Problem was wir hier haben ist, dass hier ein Zusammenhang geschaffen wird, der nicht existiert, weil News falsch übersetzt werden, oder man schlicht und ergreifend ignoriert, das Valve selber etwas entwickelt und Valve/Gabe selber sagt, das IHR Gerät wohl erst 2014 auf den Markt kommen wird UND dieses Jahr NOCH NICHT EINMAL eine Ankündigung zur Box von Valve zu erwarten ist. Das ist für 2014 geplant.
Dazu gab es wunderschöne Interviews mit Gabe im Januar mit der Verge, in der er auch sagte, das IHR Gerät mit einem Gamepad kommen wird (zumindest sind das die momentanen Pläne).
Und noch etwas: Steams Prototyp wird momentan "Bigfoot" genannt. Wenn also eine News über "Bigfoot" kommt, und nein, nicht dass er gesichtet wurde, DANN können wir hier über Valve reden.
Es wäre auch wünschenswert wenn man in den News darüber versucht zu differenzieren, bevor noch mehr solcher Schwachsinns Posts kommen. Man schließt ja auch nicht von nem Sony DVD-Recorder, der ins Internet kann und paar Socialfeatures hat, auf die PS4. :roll:
Jarnus schrieb am
puh, die preise sind ja utopischer als bei Apple!
für das geld bau ich nen rechner mit "highend" Intel CPU, mittelklasse graka, 128gb SSD und 2tb HDD zusammen! alleine die aufschläge...340? für zusätzliche 128gb SSD speicher, ein schlechter witz!
auch wenn sicher günstigere "steam-boxen" rauskommen werden, mit so einer ankündigung schießt Valve sich mal richtig ins knie! damit gewinnt man weder kunden noch begeistert man entwickler dafür, ihre spiele auf openGL zu proccen bzw. zu porten!
hatte echt große hoffnung, dass die geschichte den markt weiter revolutioniert! AAA titel gezielt für linux und windows geprocct, kickstarter games mit linux support! nach fast 20 jahren Microsoft monopol (als gamer bleibt einen halt praktisch nix anderes) scheinen offene gaming platformen in greifbarer nähe!
hoffe jetzt erstmal auf Ouya und dieses Nvidia gaming-tablet...mein Archos Gamepad macht mir, trotz mieser verarbeitung, schon ne menge laune und bisher gibts da zu 90% 5? games! setzt sich mal ein top entwickler hin und nimmt genug geld in die hand, ist da richtig viel möglich!
murkel schrieb am
Also ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt mir das Teil zuzulegen.
Vielleicht weil ich auf Technik abfahre und jeden Mist haben will oder weil ch das Ding gut versteckt hinter ner Blumenvase stellen kann und laescher meine steamspiele zocken kann , vorwiegend die mit controllersupport.
Aber bei 900 Euro hoert die Freundschaft auf, ich habe steam in den Jahren zu schätzen gelernt aber da Hau ich meine Technik lieber in ein kleines schnuckeliges Gehäuse und stell es unter meinen Receiver.
Mich interessiert auch nicht wie schnell die SSD ist, die ist winzig.
Sorry steam, viel Erfolg aber nicht mit mir.
Schade!
Ryo Hazuki schrieb am
omg.
wenn die Revolution der Spielekonsolen 900? kosten soll, dann konvertier ich mir lieber PSX Games für meine mehrere Jahre alte PSP...
Das wird niemandem gefährlich werden zumal weder Nintendo, noch Sony noch M$ - Angst vor Steam Valve und Co haben müssen - na ja vielleicht werden ja demnächst noch ein paar entlassen :lol:
Varothen schrieb am
im gegensatz zu valve hatte apple zumindest n'namen. wer bitte soll sich diese box kaufen? playstation oder xbox fans? nee die kaufen die neuen konsolen von ms oder sony und blechen dafür schon genug hin das die noch ne steambox kaufen. pc spieler? wozu? die meisten ham schon n'potenten rechner und steam läuft da auch drauf, also wozu so ne box? wer ist dann noch die zielgruppe? die wo noch keine konsole/pc haben? meint valve wirklich diese leute kaufen sich genau deren box? ich denke nicht, die kaufen eher die xbox oder playstation.
dieses teil wird hart floppen. verstehe nicht warum valve zwanghaft in diesen markt eindringen will der schon von 3 big player (inkl. nintendo) dominiert wird - welche dazu auch schon das langjährige vertrauen der zielgruppe geniessen.
schrieb am

Facebook

Google+