Valve Software: Counter-Strike-Miterfinder: Valve Software arbeitet an Half-Life 3 und Left 4 Dead 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Valve Software

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Counter-Strike-Miterfinder: Valve Software arbeitet an Half-Life 3 und Left 4 Dead 3

Valve Software (Unternehmen) von Valve Software
Valve Software (Unternehmen) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Counter-Strike-Miterfinder und Designer Minh "Gooseman" Le erläuterte auf GoRgnTV (Twitch; ab 33:55 Mins.), dass Valve Software sowohl an Half-Life 3 als auch an Left 4 Dead 3 arbeiten würde. Er sagte, dass er bei einem Studiobesuch u.a. Konzeptgrafiken gesehen hätte, die offensichtlich in das Half-Life-Universum passen würden. Zudem sei es vielmehr "allgemein bekannt", dass Valve an dem Spiel arbeiten würde und deshalb würde er auch kein Geheimnis aus dieser Tatsache machen wollen. Konkretes Material aus dem Spiel habe er aber nicht zu Gesicht bekommen. Anders sieht es wohl bei Left 4 Dead 3 aus: "Gooseman" hat das Actionspiel bereits in Aktion gesehen und meint, dass es wirklich großartig aussehen würde.

"But yeah, I mean like I guess I could say that I did see something that looked kinda like in the Half-Life universe. And I mean it wouldn't surprise anyone if I said they're doing it, they're working on it, yeah. So to go on a limb I’d say I did see some concept art for Half-Life 3. (...) It seems like old news by now, I think everybody knows it’s being worked on." (...) On Left 4 Dead 3 Le went on, "I saw it, it looks great. I was really excited when I saw that, I was like 'wow, this looks great'." (Quelle: Total Xbox)

Offiziell hat Valve Software weder Half-Life 3 noch Left 4 Dead 3 angekündigt.

Quelle: VG24/7, Total Xbox

Kommentare

Chris Dee schrieb am
Xris hat geschrieben:
Beide Teile waren jedoch Meilensteine im Genre der FPS, daran sollte es eigentlich keinen Zweifel geben. Man muss sie nicht mögen, aber respektieren.

In welcher Hinsicht Meilensteine? Die Kritiker gab es übrigens schon damals in beachtlicher Zahl. Wie zu jedem anderen Spiel übrigens auch.

Wer die Zeit damals selber miterlebt hat, dürfte noch sehr genau wissen, aufgrund welcher Qualitäten Unreal (tolle Grafik, Soundtrack, Gegner-KI) und Half-Life (überzeugend in Szene gesetzte Story, akustisch ebenfalls sehr gut untermalt) sich damals von anderen Vertretern des Genres abgesetzt und für so viel Begeisterung gesorgt haben - und das übrigens praktisch durchweg und bei einer extrem überschaubaren Zahl von Kritikern. Für das "in beachtlicher Zahl" hätte ich an dieser Stelle gerne mal ein paar Belege. Ansonsten sind solche Aussagen doch purer Revisionismus. Dass beide Titel ein wesentlicher Schritt hin zu mehr Adventure, mehr Atmosphäre und mehr Immersion im FPS-Genre waren, lässt sich wohl nur schwerlich bestreiten.
Als Half-Life 2 heraus kam, war ich in der Tat sogar ein wenig enttäuscht (der stumme Held, die gefühlte Schlauchigkeit, das endlose Rumkurven in Luftkissenfahrzeugen und Strand-Buggys, die langen Ladezeiten, ...). Ungleich enttäuschter bin ich jedoch davon, wie unglaublich wenige Spiele es in den vergangenen knapp zehn Jahren geschafft haben, das Gesamtniveau dieses Titels zu erreichen oder gar zu übertreffen.
Half-Life 3 wird bei Erscheinen ein Spiel wie jedes andere sein. Wenn's gut oder gar sehr gut ist, werden's auch viele kaufen. Wenn's weniger gut ist, werden es einige aus Nostalgie trotzdem kaufen. Das war's dann aber auch schon.
Mich persönlich hat Valve in den beiden Half-Lifes und den beiden Episodes - abseits aller spielerischen Qualitäten und einiger wunderbar menschlichen NPCs - leider in...
casanoffi schrieb am
Half Life 2 + Episode 1+2
Left4Dead 1+2
Team Fortress 2
Portal 1+2
Dieses gesamte Paket ist so vollgestopft mit höchster Qualität, dass es schon fast unheimlich ist.
Und das alles basiert wohl auf der genialsten Engine, die jemals programmiert wurde.
Damit hat sich Valve ein Monument gesetzt, welches noch Heute einen riesen Schatten auf die gesamte Branche wirft.
Keine Ahnung, wie sie diese Latte wieder erreichen wollen - von Überspringen rede ich erst gar nicht...
RVN0516 schrieb am
HL³ wäre vor ein paar Jahren interessant gewesen. Die 6 Jahre zwischen HL und HL² waren gefühlt schon ewig lang.
Die lange Pause war nicht schlecht aber fast hatte man HL schon vergessen. Und jetzt nach 10 Jahren, ich weiß nicht
ständig gab es Meldung HL³ kommt, ist in Entwicklung, und jedes mal steigen irgendwie die Erwartungen, da kann HL³
fast nur Entäuschen.
L4D3 ja bitte gern, wenn mehr passiert als zwischen 1 und 2, Teil 2 war fast nur ein Grafikupdate von Teil 1, Teil 2 hätte man nicht gebraucht wenn man Teil 1 hatte.
Daher bitte einen gescheiten Teil 3.
breakibuu schrieb am
muecke-the-lietz hat geschrieben:Aber das gibt es so oft. Die Leute haben es damals nicht gespielt sondern heute nachgeholt und lästern dann darüber ab. Und verstehen dann gar nicht, warum das eben der Shit war. Gerade der erste Teil war wirklich krass neu.

Aber damit haben die ganzen Nörgler doch ausnahmsweise mal nicht ganz unrecht.
"Richtige" Klassiker machen auch nach 20 Jahren noch spaß. Half-Life 1 ist imo immernoch genauso fantastisch wie damals - wenn man es schafft die altbackene Grafik zu ignorieren. Am 2 Teil hat der Zahn der Zeit viel, viel krasser genagt. Abgesehen vom Anfang, Ravenholm und dem Aufstand in C17 ist Half-Life 2 mittlerweile echt mega langweilig. Die KI ist strunzedumm, die Physik-"Rätsel" könnte ein Affe lösen und Fahrzeuge sind jetzt auch keine Revolution mehr. Gerade die so hoch gelobte Story ist eigentlich kompletter Mist. Es passiert im Spiel eigentlich nichts - außer halt dem Aufstand, der eigentlich auch irgendwie aus dem Nichts kommt.
sphinx2k schrieb am
myheroisalex hat geschrieben:
sphinx2k hat geschrieben:Half Life 2 war abgesehen von der Gravity Gun und ersten Physik Puzzle ein ziemlich öder Shooter in meinen Augen. Hab auch vom Hauptspiel nur ewig langes Boot Fahren und ewig langes Buggy fahren als erstes im Kopf wenn ich daran denke.

Das ist Geschmackssache, ich finde den Ansatz sich Zeit zu lassen und nicht in Action-Sequenz nach Action-Sequenz zu laufen nicht verkehrt. Auch wenn ich zugeben muss, dass die Gurkerei durch die Kanäle echt lange geht und mit Ravenholm ein Action-betonter Ort mein Lieblingsabschnitt ist :D

Gegen sich Zeit lassen ist auch nichts einzuwenden. Aber Grad der Boot Part kommt mehr sehr nach Zeit strecken vor. Fahrt->abgegrenzter Bereich zum Weg freimachen -> Fahrt und wiederholen...einfach total langweilig.
Ravenholm gehört definitiv zu den guten Stellen des Spiels, auch das Gefängnis war sehr schick.
Wirklich legendär ist aber der erste Teil, nicht zuletzt wegen Counterstrike, DEM Spiel meiner Schulzeit :)

Ach die gute alte Zeit in der das Modding so richtig groß war weil man noch die Kontrolle über das Spiel auf der HDD hatten und es Dedicated Server als Standard gab.
Von HL³ wäre ich schon derbe angehyped, auch wenn ich in der heutigen Spielewelt sicherlich nix mehr vorbestellen werde.

Sehr gut. Wir brauchen mehr nicht Vorbesteller :)
schrieb am

Facebook

Google+