Valve Software: Joystick am Steam-Controller soll offenbar den Einstieg erleichtern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Valve Software

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Joystick am Steam-Controller soll offenbar den Einstieg erleichtern

Valve Software (Unternehmen) von Valve Software
Valve Software (Unternehmen) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Im Juli geisterte eine Konzeptzeichnung im Netz herum, welche eine neue Version des Steam-Controllers zeigte: Statt voll auf die zwei Touchpads zu bauen, bot diese Variante einen Analogstick auf der linken unteren Seite. Mittlerweile hat das Magazin The Escapist offenbar weitere Details über die Neuerung herausgefunden: Bei einem Besuch von Valves Hauptquartier Anfang August habe ein Redakteur das Gerät in Aktion gesehen und einen Mitarbeiter darüber ausgefragt.




Der "Maschinist" habe ihm erklärt, dass der Stick in erster Linie dazu diene, neuen Spielern den Einstieg zu erleichtern: Viele Tester würden besser mit den neuen Trackpads zurechtkommen, wenn sie erst einmal nur das rechte Exemplar zum zielen nutzen. Später erfolge dann der Umstieg auf beide berührungsempfindlichen Flächen. Leider habe man dafür das digitale Steuerkreuz streichen müssen. Es sei aber ungewiss, ob das Layout so bestehen bleibe. Der Steam-Controller sei schließlich bereits mehrmals überarbeitet worden und das finale Design sei noch offen.


Quelle: The Escapist

Kommentare

LePie schrieb am
Nanatzaya hat geschrieben:Auf ein D-Pad kann man sich wenigstens Aktionen legen (also als Ersatz für die vier Buttons rechts) - beim Analog-Stick geht das nicht bzw. Fehleingaben sind vorprogrammiert.
Sehe ich ähnlich. Es hat schon seinen Grund, warum kein modernes Gamepad ohne Digipad auskommt.
saxxon.de schrieb am
Für einen Controller ohne D-Pad geb ich kein Geld aus.
Sir Richfield schrieb am
Nanatzaya hat geschrieben:Durch das fehlende D-Pad links ist's für Lefties wieder mal nicht zu gebrauchen bzw. der Analog-Stick links ist für Linkshänder nutzloser Ballast und verschwendeter Platz.
Nachvollziehbarer Einwand, aber: Gibt es wirklich Spiele, die die Stickbelegung ändern lassen?
(Wobei - die Frage zielt eher auf Konsole und schlechte Ports. Letztere und schusselige Entwickler kann man aber auch unter SteamOS bekommen. ;) )
Auf ein D-Pad kann man sich wenigstens Aktionen legen (also als Ersatz für die vier Buttons rechts) - beim Analog-Stick geht das nicht bzw. Fehleingaben sind vorprogrammiert.
Ohne D-Pad macht man das Gerät für die Meute derer, die schon mit ihren Emus scharren, komplett uninteressant.
Kabelinternet schrieb am
nawarI hat geschrieben:Bei Laufen mit dem Linken Stick und Schießen mit dem rechten Touchpad wäre ich noch dabei. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass das Laufen mit dem linken Touchpad besser funktionieren soll.
Links: Stick und Richtungstasten. rechts: Touchpad und die Aktionsknöpfe wäre mir am liebsten gewesen.
So oft wie Valve das Layout umstellt, wir diese Variante vielleicht auch noch kommen :D
Es kann schon sein, dass diese Variante auch noch kommt. Aber das Layout bekommt seit dem ersten öffentlichen Zeigen im Sept 2013 eine immer fester stehende Form zu einer ersten release Version.
Bei allen Pads seit Sept 2013 gleich sind:
- die Padform mit "abfallenden" Griffen (im Gegensatz zu "steigenden" Griffen bei PS und Xbox)
- Doppel Touchpads
- Doppel Button und Trigger an den Schultern
- die Back Pedals (längliche Tasten an der Padunterseite)
Seit Januar 2014 gleich:
- keine Touchfläche in der Mitte mehr
- 4 Tasten Diamant-Formation rechts
Ergo:
Der Steam-Controller befindet sich höchstwahrscheinlich in der Endphase der Entwicklung auf die erste Verkaufsversion - wenn sich noch was ändert, dann vergleichsweise kleine Sachen. Die Grundform und die Doppeltouchpads werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit genau so in den Handel kommen.
Nanatzaya schrieb am
Das mit dem Touchpad links ist schon OK so, z. B. wenn man mit links zielen will.
Ob laufen links oder rechts besser ist, hat hauptsächlich damit zu tun, ob du Rechts- oder Linkshänder bist.
Als Linkshänder kannst du mit dem rechten Pad/Stick nicht vernünftig zielen.
Und z. B. für die üblichen Duck und Roll Deckungswechsel musst du parallel zur Richtungsanzeige irgendeinen Knopf drücken.
Das geht nicht, wenn du mit dem rechten Pad die Richtung angibst und links keine Knöpfe hast.
Dafür die Schultertasten zu nutzen ist auch nicht optimal - es ändert nämlich nichts daran, dass du nur die Hälfte der Knöpfe vernünftig (also parallel zur Bewegung) nutzen kannst.
Die Variante mit Touch-Pad links und rechts, D-Pad Links und Knöpfe rechts funktioniert als einzige beidhändig.
schrieb am

Facebook

Google+