Deus Ex: Human Revolution: Steam-Version zum Director's Cut aufrüstbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Publisher: Square Enix
Release:
26.08.2011
kein Termin
26.08.2011
26.08.2011
25.10.2013
Test: Deus Ex: Human Revolution
87
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Deus Ex: Human Revolution
87
Test: Deus Ex: Human Revolution
87
Vorschau: Deus Ex: Human Revolution
 
 
Jetzt kaufen ab 5,00€ bei

Leserwertung: 85% [22]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Deus Ex: Human Revolution: Steam-Version zum Director's Cut aufrüstbar

Deus Ex: Human Revolution (Rollenspiel) von Square Enix
Deus Ex: Human Revolution (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Wer die Steam-Version von Deus Ex: Human Revolution sein Eigen nennt und ein Auge auf den Director's Cut geworfen hat, muss nicht komplett doppelt in den Geldbeutel greifen. Laut Square Enix kann man nämlich in jenem Fall auch für einen geringeren Preis aufrüsten. 

Hat man das Basis-Spiel ohne das DLC-Paket Missing Link, kostet der Schritt zum Director's Cut 7,99 Euro. Ist Missing Link bereits an Bord, kostet das Upgrade 3,99 Euro. In der separaten Form - also ohne vorhandenes Basisspiel - kostet der Director's Cut 19,99 Euro.

Der Director's Cut wird ab dem 25. Oktober erhältlich sein und umfasst neben dem eigentlichen Spiel sämtliche Zusatzinhalte, die überarbeiteten Bosskämpfe sowie ein New Game+, über welches man das Spiel nochmal von Anfang an mit allen bereits ergatterten Upgrades angehen kann. Dazu gibt es noch Entwicklerkommentare sowie ein Making-of-Video.

Im Rahmen der gamescom hatten wir schon mal einen Blick auf das Ganze werfen können.

Letztes aktuelles Video: Directors Cut Features-Trailer


Deus Ex: Human Revolution
ab 5,00€ bei

Kommentare

DaveTheBorrow schrieb am
Die 4 Euro hab ich noch ^^.
Ich muss zu meiner Schande zugeben, dass ich das Game noch nie ganz durchgespielt hab.
Das erste mal hab ich's kurz bis vor die Credits gespielt, dann aber nicht mehr weitergespielt weil irgendein anderes Spiel kam. xD
Dann iwann das zweite mal neu angefangen und direkt auch Missing Link gekauft und bis in etwa 3/4 durchgespielt und dann: PC neu aufsetzen. xD
Ich hoffe Steam cloud hat meinen spielstand iwie gesichtert, da bin ich mir manchmal nicht so sicher xD.
Ums kurz zu machen: Ich freu mich auf den DC, ich mag das Spiel sehr, es hat ne richtig coole Atmo und der Stealth Anteil des Games gefällt mir sehr! :D
Die 20 ? für die die es noch nicht haben sind sehr gut angelegt mMn!
Balmung schrieb am
4P|Benjamin hat geschrieben:
Balmung hat geschrieben:Wer bitte sehr tut sich 8 Stunden Entwicklerkommentare an? XD
Hier! :) Ich liebe Kommentare von Filme- und Spielemachern, wenn sie einen interessanten Einblick in die Entstehung verschaffen. So was hat mich schon immer interessiert.
Es ist ja nicht so, dass mich das nicht interessieren würde, im Gegenteil, bei Spielen mehr als bei Filmen, aber 8 Stunden sind doch nicht ohne. ^^
Aber mal sehen wie sie das umgesetzt haben, sag niemals nie, vor allem weil ich das Spiel richtig gut finde.
Obwohl mich das bei Filmen auch nicht so interessiert (schau mir höchstens die Extras an) hab ich es bei Star Trek 8 auch geschafft Abends um 22 Uhr den Film zu gucken und anschließend nochmal den kompletten Film mit Entwicklerkommentaren (das erste mal überhaupt). Und das wo ich den Film bereits in und auswendig kenne (Kino, VHS, TV, DVD und jetzt noch BD), aber der war so interessant... ^^
Eisenherz schrieb am
Dieses Typhoon-Massenvernichtungsgerät war ja wohl das übeflüssigste Gadget im ganzen Spiel. Scheint wirklich nur als inoffizieller Cheat gebraucht worden zu sein. :mrgreen:
Trotz der Endgegner-Problematik muss ich aber festhalten, dass Deus Ex - HR ein verdammt gutes Spiel war/ist!
4P|Benjamin schrieb am
Balmung hat geschrieben:Wer bitte sehr tut sich 8 Stunden Entwicklerkommentare an? XD
Hier! :) Ich liebe Kommentare von Filme- und Spielemachern, wenn sie einen interessanten Einblick in die Entstehung verschaffen. So was hat mich schon immer interessiert.
Balmung schrieb am
Jo, ich hatte es schon mal letztes Jahr als Schleicher probiert und es dann irgendwann aufgegeben, eben auch weil es sich einfach inkonsequent anfühlte.
schrieb am

Facebook

Google+