LocoRoco 2: Backtracking & neue Fähigkeiten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Geschicklichkeit
Entwickler: SCE Studios Japan
Release:
15.01.2011
Test: LocoRoco 2
92

“Extrem einfallsreiche, furchtbar liebevolle Fortsetzung des vergnüglichen Rumrollens.”

Leserwertung: 92% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

LocoRoco 2: Backtracking & neue Fähigkeiten

1UP plauderte mit Tsutomu Konno über die Fortsetzung zu einem der bekanntesten PSP-Titel - LocoRoco . In LocoRoco 2 kehren die Moja zurück, um ein arg melanchonisches Lied darzubieten, welches die Welt mit einem schwarzen Glibber überzieht. Und den muss der Spieler nun beseitigen.

Das Spiel wartet insgesamt mit 25 Levels auf - auf dem Papier sind das weniger als im Vorgänger, dafür sollen die Karten deutlich umfangreicher ausfallen. Außerdem soll der Wiederspielwert höher sein. Ähnlich wie in den klassischen Metroid-Spielen muss man eine Welt öfter besuchen, um sie komplett vom schwarzen Schleim zu befreien. Manche Passagen werden nämlich erst dann zugänglich, wenn man bestimmte Fähigkeiten oder Items erlangt hat. (Der Zustand eines Levels wird beim Verlassen gespeichert.) Wer eine Welt gesäubert hat, kann daraufhin noch diverse Quests darin erfüllen.

Die Redakteure bekamen zudem zwei neue Fähigkeiten der LocoRocos zu sehen. Dank einer allumfassenden Afro-Frisur kann der Spieler Felsen zerschmettern oder mit gefährlichen Spitzen geschützte Areale passieren. Und statt nur an der Wasseroberfläche entlang zu schwimmen, kann man nun auch tauchen.

Im zwei Spielermodus gilt es, den anderen Spieler in die Stacheln zu schubsen, um sich die dann freigegebenen Teile zu schnappen und selber schnellstmöglich zu wachsen.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+