PSP: Sony über Mini-Preise - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
kein Termin
01.09.2005

Leserwertung: 94% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PSP: Sony über Mini-Preise

Seit ein paar Tagen bietet Sony mit den PSP-Minis auch kleinere Applikationen an im PlayStation Store. Die mit einer gängigen Preisspanne von vier bis zehn Dollar oft aber etwas teurer sind als ihre Brüder und Schwestern in Apples AppStore. Joystiq hakte deswegen bei SCEAs Eric Lempel nach:

"Was die Preisgestaltung angeht - die wird von den Herstellern festgelegt."

Sony selbst mache keine Vorgaben; es sei auch möglich, ein Spiel für 1,99 Dollar zu verkaufen. Grundsätzlich müssten die Entwickler mal sorgsam über ihre Preise nachdenken, sinniert Lempel weiter. Die Minis sollten sich schließlich bewusst von der anderen Software absetzen. Sollten die Preise nicht "richtig" angesetzt sein, könnten sich die Kunden abwenden.

Kommentare

Royale schrieb am
Wer sich ne PSP Go kauft ist selber Schuld.
Lieber zu einer PSP-1/2/3000 greifen. Von dem gesparten Geld kann sich der geneigte Zocker dann auch gleich mit haufenweise Minis eindecken.
McCoother schrieb am
Jimbei hat geschrieben:
Jamin_1 hat geschrieben:Und mit dem diesjährigen Line-up wird das ganze System noch besser.
Irgendwie wurde das jetzt jedes Jahr in Bezug auf PSP geäußert und ich bezweifle, dass das gerade jetzt greifen soll - vor allem, da die PSP Go! eine miserable Preispolitik hat.
nunja. die pspgo kostet 250 euro, bis zum 10.10. gibts noch gt dazu, bei amazon bekommt man ein 20 euro psn gutschein, also noch 190 euro..
im eu store gab es letze woche für kurze zeit manhunt 2 kostenlos (eine panne).. also noch ma 40 euro gespart^^
allerdings is der neue akku eine frechheit, hält kürzer und ist nicht mehr wechselbar..
Jimbei schrieb am
Jamin_1 hat geschrieben:Und mit dem diesjährigen Line-up wird das ganze System noch besser.
Irgendwie wurde das jetzt jedes Jahr in Bezug auf PSP geäußert und ich bezweifle, dass das gerade jetzt greifen soll - vor allem, da die PSP Go! eine miserable Preispolitik hat.
Jamin_1 schrieb am
Da stimme ich euch vollkommen zu!
Die PSP hat absolut ihre Daseinsberechtigung und ist durch kein Gerät beim mobilen Spielen ersetzbar.
Und mit dem diesjährigen Line-up wird das ganze System noch besser.
ThePlake0815 schrieb am
McCoother hat geschrieben:
Seth666 hat geschrieben:
Spunior hat geschrieben: Minis laufen auch auf der PSP - und deren Nutzerbasis ist derzeit noch größer als die des iPhones. Außerdem ist der durchschnittliche PSP-Nutzer - das liegt in der Natur der Dinge - spiele-affiner als der durchschnittliche iPhone-Besitzer.
Die Nutzerbasis an verkauften Geräten ist zwar größer, aber die PSP Games Verkäufe auf den alten UMD's war und ist ja grottenschlecht.
Viele haben sich die PSP gekauft und die Firmware getauscht um Rips spielen zu können. Das war auch der einzige Grund, warum sich das Gerät so gut verkauft hat.
Die PSP und PSPGo (ich hab nur die alte PSP) sind technisch gut, allerdings gibt es nur wenige gute Games und da überlegt man sich den kauf schon.
also gta chinatownwars hat sich auf dem nintendo ds sehr schlecht verkauft (so was in der größenordnung von 100 000-200 000x), so dass rockstar das nun auf für psp rausbringt.. und gta liberty city- und vice city stories hat sich jeweils über 1 mio ma verkauft, das sind noch wirklich keine schlechten zahlen..
ganz zu schweigen von den beiden Midnight Club - Teilen, den bereits erschienenen und noch kommenden MGS - Teilen, etc...
schrieb am

Facebook

Google+