PSP: E1000-Modell: Hardware-Details - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
kein Termin
01.09.2005

Leserwertung: 94% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PSP E1000: Hardware-Details

In der vergangenen Woche hatte Sony auf der gamescom 2011 ein neues Modell der PSP angekündigt. Eine durchaus etwas unerwartete Maßnahme, steht der Nachfolger doch schon längst in den Startlöchern und wird zumindest in Japan noch Ende 2011 vom Stapel laufen. Es darf gemutmaßt werden, dass der Hersteller Nintendo im unteren Preissegment vielleicht noch den einen oder anderen Käufer abspenstig machen und so natürlich auch mittelfristig Vorarbeit für die Vita leisten will.

Nachdem Sony bisher nur ein paar Bilder veröffentlicht und mitgeteilt hatte, dass das E1000-Modell ohne WLAN-Chip daherkommt, hat man jetzt etwas konkretere Hardware-Details veröffentlicht. Wer Stereo-Sound will, wird den Audioausgang des Handhelds mit Kopfhörern oder Boxen nutzen müssen - die eingebauten Lautsprecher sind nämlich nur mono-tauglich. Die Kollegen von Eurogamer.net haben außerdem mal vergleichend in den Specs des vorherigen Modells gewühlt: Die PSP-E1000 ist etwas größer (172,4 × 73,4 × 21,6 mm vs.  169,4 x 71,4 x 18,6 mm) und etwas schwerer (223g vs. 189g) als die PSP-3000. Hinsichtlich der Bildschirmgröße gibt es keinen Unterschied.


  • LCD screen: 4.3 inches / 10.9 cm (16:9) full-transparent type, TFT drive. Approximately 16,770,000 colours displayed.
  • Sound: Monaural speaker.
  • Internal disc drive: Read-only Universal Media Disc drive.
  • Interface: DC IN 5V connector. Hi-Speed USB (USB 2.0 compliant). DC OUT connector. Headset connector. Memory Stick PRO DuoTM slot.
  • Power source: AC Adaptor: DC 5.0 V. Lithium-Ion rechargeable Battery Pack.
  • Maximum power consumption: Approx. 6 W (when charging).
  • External dimensions: Approx. 172.4 × 73.4 × 21.6 mm (width × height × depth) (excludes largest projection).
  • Weight: Approx. 223 g (including Battery Pack).
  • Operating environment: temperature 5C - 35C.
  • Compatible codecs: Universal Media Disc Video: H.264/MPEG-4 AVC Main Profile Level 3. Music: H.264/MPEG-4 AVC Main Profile Level 3, Linear PCM, ATRAC3plusTM Memory StickTM For details, refer to the User's Guide.
  • Universal Media Disc laser
  • Wave length: 655 - 665 nm.
  • Power: Max. 0.28 mW.
  • Type: Semiconductor, continuous.
  • AC Adaptor
  • Input: AC 100-240 V, 50/60 Hz.
  • Output: DC 5 V, Max. 1500 mA.
  • External dimensions: Approx. 61 × 23 × 84 mm (width × height × depth) (excludes largest projection).
  • Weight: Approx. 62 g

Kommentare

SoulBlazer schrieb am
Das aller wichtigste ist, das das Ding funktioniert... richtig? Und genau da ist mein Problem bei der 3000-er -.- Vielleicht habe ich auch einfach nur ein Sonntagsmodell erwischt, aber... Nach nur 2 Monaten hat der Laser seinen Dienst quittiert x.x Seitdem spielt sie keine UMDs mehr ab :(
Da sich ja hinsichtlich des Displays nichts ändern soll im Vergleich zum Vorgängermodell, müssen wir davon ausgehen, das sie die Sache mit den Scanlines nicht behoben haben, oder?
I love TitS schrieb am
Amazon hat grad wider ein tolles Angebot:
PSP 3004 + 2 Essential Spiele für 129?
So zahlt man quasi auch nur 109? für die Konsole, hat aber WiFi + Stereosound etc. pp.
Baralin schrieb am
Da die PSP sowieso nicht (mehr) erste Wahl für mobiles Internet ist, brauch man das Wlan auch nicht so dringend.
I love TitS schrieb am
Sid6581 hat geschrieben:
TDG hat geschrieben:Laufen die Spiele dann über UMD oder ?

Ja, und die PSP-Spiele kriegt man inzwischen hinterhergeschmissen.

Außer die geilen, die bei uns nich rauskamen oder NUR in ner collectors
--> Trails oder Persona 3
Aber 50 EUS wenigstens gut investiert.
Aber Patapon 1 + 2 oder LocoRoco 1 + 2 alle je 7 - 10 Eus! Top!
Balmung schrieb am
Nun, wenn der Handheld von selbst an der Decke schwebt, dann ist er definitiv zu leicht. ^^
schrieb am

Facebook

Google+