God of War: Chains of Olympus: Umsetzung für PS2? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ready At Dawn
Publisher: Sony
Release:
21.01.2009
Test: God of War: Chains of Olympus
88

Leserwertung: 90% [17]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

God of War: CoO auch für PS2?

Während God of War III  für die PS3 noch ein Weilchen auf sich warten lassen dürfte, bereitet sich Kratos derzeit auf seinen PSP-Auftritt vor. Wer God of War: Chains of Olympus aber lieber auf dem heimischen Fernseh spielen möchte, kann laut der Gerüchteecke der EGM auf Abhilfe hoffen: Der mobile Ableger der Serie könnte später nämlich auch für die PlayStation 2 umgesetzt werden.

Die PS2-Fassung dürfte dann aber wohl erst einige Zeit später erscheinen, mit einer entsprechenden Ankündigung ist naturgemäß auch erst frühestens nach der Veröffentlichung des PSP-Spiels zu rechnen. Es wäre allerdings nicht der erste Titel für den Handheld, der später auch für die große Schwester portiert wird.

Denn auch wenn sich Sonys Handheld derzeit recht ordentlich verkauft, der Softwareabsatz sorgt nicht unbedingt für Begeisterungsstürme. PS2-Umsetzungen hingegen würden nochmals eine zweite Einnahmequelle erschließen, aufgrund der technischen Verwandtschaft beider Plattformen ist ein derartiges Unterfangen zudem recht leicht zu verwirklichen.

Kommentare

Knabbel schrieb am
SK3LL hat geschrieben:
Tony hat geschrieben: und wie ich bereits sagte sind portierungen auf ältere hardware nicht gerade den verkaufszahlen neuerer hardware zuträglich. ein normaler spieler ist eben mit seiner plattform noch solange zufrieden, wie gute spiele dafür erscheinen. das war schon immer so.
Dass das nicht wirklich verkaufsfördernd ist mag schon sein, aber siehs doch mal als Service für all die Millionen GoW-Fans ohne PSP an! Oder zerstört das dein Bild vombBösen Sony-Konzern? ;)
Hehe nunja die Xbox wurde halt einfach fallengelassen, aber darüber hat sich irgendwie kaum einer beschwert aber wehe Sony hält die PS2 nicht noch min 12 Jahre am Leben, diese Geldgeilen Schweine!! :twisted:
SK3LL schrieb am
Tony hat geschrieben: und wie ich bereits sagte sind portierungen auf ältere hardware nicht gerade den verkaufszahlen neuerer hardware zuträglich. ein normaler spieler ist eben mit seiner plattform noch solange zufrieden, wie gute spiele dafür erscheinen. das war schon immer so.
Dass das nicht wirklich verkaufsfördernd ist mag schon sein, aber siehs doch mal als Service für all die Millionen GoW-Fans ohne PSP an! Oder zerstört das dein Bild vombBösen Sony-Konzern? ;)
MaSerDM schrieb am
Coole sache. Muss ich erstmal drüber nachdneken wofür ich das kaufe.
Aber das mit Eklusiv-Titel für PSP ist etwas lächerlich.
Als wäre die PSP der PS2 konkurenz oder umgekehrt. Viel mehr ergänzen sich die Konsolen.
Also ist das nicht ein Schlag ins Gesicht für die PSP-Besitzer sondern eine Brücke für die PS2-Besitzer.
Don. Legend schrieb am
Find ich gut. Schließlich kamen GOW 1 und 2 auch nur auf Ps2. Wäre jetzt blöd, wenn ich extra für Chains of Olympus ne PSP kaufen müsste :P
Alastor schrieb am
Ist vollkommen egal in meinen Augen, Sony sollen portieren, so viel sie wollen.
So kommen wenigstens mehr Spieler in den Genuss dieses Titels.
Selbst wenn ich nun per Münzwurf über die gewünschte Version entscheiden könnte, wähle ich die PSP-Variante, weil ich mit der PS2 mittlerweile abgeschlossen habe.
schrieb am

Facebook

Google+