PlayStation Vita: 'Preislektion gelernt' - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
22.02.2012

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

NGP: 'Preislektion gelernt'

PlayStation Vita (Hardware) von Sony
PlayStation Vita (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Zum Preis des PSP-Nachfolgers wird sich Sony vermutlich frühestens auf der E3, vielleicht aber auch erst im Rahmen der gamescom äußern.

Shuhei Yoshida, Chef der Sony WorldWide Studios, ließ schon mal verlauten, dass der Handheld durchaus 'erschwinglich' sein werde. Der Hersteller habe von Anfang an einen bestimmten Preis anvisiert. Dieser sei auch die Messlatte gewesen für den Funktionsumfang des vorläufig als Next Gen Portable (NGP) bezeichneten Systems. Es habe diverse 'coole Features' gegeben, die letztendlich dem Preis zuliebe dem Rotstift zum Opfer fielen. Diese Lektion habe man bei der PS3 gelernt: Es sei nicht sinnvoll, alles einfach in ein Gerät zu packen und den Preis erst nachher zu berechnen.

Yoshida merkt auch noch an, dass man die NGP sicherlich nicht zum gleichen Preis wie die PSP verkaufen werden könne.

Kommentare

DarthSmeagol schrieb am
Was haben hier alle nur gegen die PSP? Ich verstehe das einfach nicht.
Es ist neben dem Gameboy das erfolgreichste Handheld auf dem Markt.
Der Preis dieser Wunderkisten ist nüchtern betrachtet kein Schnäppchen,
egal ob er nun 250? oder 300? sein wird. Ich werde mir auf jeden fall einen kaufen denn das gebotene ist sehr fazinierend es verbindet bis auf 3d alles was man Spielertechnisch sich wünschen kann. Bei mir muss sich Sony eher sorgen machen das ich mir keine Stationere Konsole mehr kaufe!
meanmachine schrieb am
Das Teil wird bestimmt einiges kosten. Erschwinglich in Anbetracht des Funktionsumfangs eben. So ist das nun einmal.
Steed schrieb am
hmm also die frage ist doch eig. wie viel die leute bereit sind dafür auszugeben und es ist realistisch zu sagen das es bei ein preis von 500-600euro ein schuß in den Ofen wird... Ich meine guckt euch mal die momentane Psp an also ich habe selber eine und muss sagen sie liegt eig. nur seit dem Kauf rum abunzu mal was drauf gespielt wo ich der meinung war das lohnt sich z.b FFcc oder Monster Hunter aber das wars dan auch, die Spiele auf der aktuellen Psp waren nie so der renner warum sollte es bei der neuen Psp anders sein was lohnt sich so ein teil wenn es nicht richtig genutzt wird? ist man bereit so viel Geld dafür auszugeben? Vor allem spricht so ein Preis nur Mensch mit einem Job an und jeder der selber arbeitet wird sich 2mal überlegen so viel Geld dafür raus zu hauen zumal eine PS3 nur noch 250euro kostet und erlich gesagt ist es zu schade ein 600euro teures Gerät mit sich rum zu tragen da es kaputt gehen könnte man es verlieren kann oder es geklaut werden könnte und wenn man damit nur zu Hause spielt braucht man sowas nicht da reicht auch ne PS3. Womit ich zu meiner persönlichen meinung komme das ein preis über 350euro unrealistisch ist.
Wenn es dazu ein Handy Vertragen geben wird könnte das natürlich anders aussehen aber wie sagt man so schön abwarten und tee trinken ;)
Vielleicht haben sie was gelernt und der preis passt oder nicht.
hushkeks schrieb am
naja ich hoffe es wird alles auch NICHT billiger. wenns billiger wird wie ne psp... psps sind nicht gerade die stabilsten geräte gewesen. sie funktionieren zwar aber fliegen auseinander. 1 Meter auf Fliesen und du hast nen teilehaufen den du wieder zusammenbasteln kannst eventuell.
wann lernt deutschland endlich das BILLIG nicht gleich GÜNSTIG heißt?! mich verwirrt der artikel nur...
drfontaine92 schrieb am
für mich lässt sich da nicht rauslesen, dass die billiger als die alte psp sein soll?!
schrieb am

Facebook

Google+