PlayStation Vita: Notstand im US-Handel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
22.02.2012

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PlayStation Vita: Notstand im US-Handel

PlayStation Vita (Hardware) von Sony
PlayStation Vita (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Nein, die Überschrift bezieht sich nicht auf das dürftige Softwareangebot: Wie Polygon berichtet, hat der US-Handel derzeit Probleme, genügend Nachschub an Vita-Konsolen zu bekommen. Sowohl bei Amazon, BestBuy als auch bei GameStop sei es schwierig, noch ein Exemplar der aktuellen Slim-Fassung zu ergattern. Das im Mai veröffentlichte Borderlands-2-Bundle sei bei den genannten Anbietern gar komplett ausverkauft.

Laut einem Sony-Sprecher sei die gestiegene Nachfrage Anlass für die Knappheit: Man registriere eine rege Nachfrage, vor allem auf dem japanischen Markt. In den USA habe vor allem das neue Modell das Interesse unter klassischen Spielern angefacht. Sony arbeite daran, den Nachschub zu sichern, um mit dem "Schwung" der gestiegenen Verkäufe ins Weihnachtsgeschäft zu gehen.


Letztes aktuelles Video: PS Vita Slim-Trailer


Quelle: Polygon.com

Kommentare

Newo schrieb am
Jede verkaufte Vita freut mich. Da steigt dich chance diese aufzuwerten und es steigt dienpozenzielle Käuferschicht für Spiele. Hab die Vita seit 2 Monaten und die hat mich um Welten besser unterhalten als die 4 (bzw bis TLoU und GTaV kommen wird sich da wohl auch nichts ändern)
crimsonidol schrieb am
 Levi hat geschrieben:(Zudem muss ich einfach Muramasa nochmal spielen! ... alles andere ist nur nen Vorgeschobener Grund, um mir nicht selbst eingestehen zu müssen, dass ich ne Konsole nur für ein Spiel kaufe :ugly:)
Mach es. Das eigentliche Spiel ist ja schon grandios, aber die "kurzen" DLCs sind dazu noch mal ein schickes Sahnehäubchen obendrauf. Spielerisch zwar immer gleich, aber die unterschiedlichen Angriffsmethoden schick umgesetzt:
DLC 1: http://www.youtube.com/watch?v=DhtJQiObTv4
DLC 2: http://www.youtube.com/watch?v=LJbec2Mtetg
DLC 3: http://www.youtube.com/watch?v=iYqCYRUvth8
(wird noch einen vierten mit einem Kobold geben)
Levi  schrieb am
CryTharsis hat geschrieben: Seit Jahren erscheint der Großteil an Spielen nicht exklusiv sondern parallel auf mehreren Plattformen. Mit obiger Argumentation wäre die Anschaffung jeder Spieleplattform sinnlos. Wozu soll ich mir eine PS4 kaufen, wenn die Titel sowieso auf der XO released werden? Wieso eine XO wenn deren ehemals exklusive Reihen auch auf der PS4 weitergeführt werden? Für die 2,3 (wirklichen!) exclusives, die jährlich erscheinen?!
Okay, das hat dann wirklich nichts mit der U zu tun :Blauesauge:
CryTharsis schrieb am
Sarkasmus hat geschrieben:Tut mir leid das ich die großartigen Perlen aus Japan nicht zu Schätzen weiß und es tut mir auch leid das ich die Indispiele die ich teilweise auch schon auf dem PC oder der PS3 gespielt habe mir nicht noch mal für die Vita extra kaufe, ach es tut mir allgemein Leid das ich die Spielepolitik von Sony für die Vita kritisiert hab.
Ich als Playstation Fanboy werd jetzt ein Sonyaltar aufbauen und an dem werd ich dafür beten das Sony meine Gotteslästerung vergeben möge. :roll:
Ich selbst bin auch nicht allzu interessiert an dem "Japangedöns", hehaupte aber nicht das Softwareaufgebot auf der Vita sei dürftig, nur weil da nicht jeder Titel etwas für mich ist. Es gibt keinen Grund das ins Lächerliche zu ziehen.
Die Software ist da, es gibt für jeden etwas; in letzter Zeit halt mit der Tendenz zu stark japanisch geprägten Spielen. Ich kritisiere nur die gleiche Leiher die immer mal wieder zum Vorschein kommt, das Gerede darüber, dass es kein großes Softwareangebot für der Vita gäbe. Jetzt scheint man eine neue Argumentationsdimension erreicht zu haben: es gibts keine Software...ausser Indies und Nippongames.
Darüberhinaus hat nicht jeder zig Konsolen, smarphones und einen Spiele-PC, so dass sich für ihn das Softwareangebot überschneidet. Wenn es zu viele Überscheidungen gibt, dann läßt man halt den Kauf der jeweiligen Plattform (wenn sich darüberhinaus keine weiteren Vorteile für einen ergeben).
Seit Jahren erscheint der Großteil an Spielen nicht exklusiv sondern parallel auf mehreren Plattformen. Mit obiger Argumentation wäre die Anschaffung jeder Spieleplattform sinnlos. Wozu soll ich mir eine PS4 kaufen, wenn die Titel sowieso auf der XO released werden? Wieso eine XO wenn deren ehemals exklusive Reihen auch auf der PS4 weitergeführt werden? Für die 2,3 ...
GrimoireWeiss schrieb am
Och AAA brauch ich da auch nicht unbedingt aber Qualität hätte was....
schrieb am

Facebook

Google+