PlayStation Vita: Shuhei Yoshida: Die Dominanz des Mobile-Gamings (Smartphones und Tablets) verhindert derzeit eine PlayStation Vita 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
22.02.2012

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation Vita - Shuhei Yoshida: Die Dominanz des Mobile-Gamings (Smartphones und Tablets) verhindert derzeit eine PlayStation Vita 2

PlayStation Vita (Hardware) von Sony
PlayStation Vita (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony
Man soll erstmal nicht auf einen Nachfolger der PlayStation Vita warten, sagte Shuhei Yoshida (Präsident der Sony Computer Entertainment Worldwide Studios; Dachorganisation aller Studios) bei eine Fragerunde auf der EGX 15. Die Dominanz des "Mobile Gamings" mit Smartphones und Tablets sei zu stark, erklärte der Sony-Frontmann.

Auf die Frage, ob eine PlayStation Vita 2 denkbar sei, sagte Yoshida: "Das ist eine schwierige Frage. Die Menschen haben sowieso Mobiltelefone und es ist so einfach, Spiele auf Smartphones zu spielen. Und viele Spiele auf Smartphones sind kostenlos oder können zumindest kostenlos gestartet werden. Ich bin selbst ein großer Fan der PlayStation Vita und wir haben lange an der Gestaltung jedes Aspekts gearbeitet. Touch-basierte Spiele machen Spaß - es gibt so viele Spiele mit einem wirklich guten Design. Aber wenn man Sticks und Buttons hat, dann ist die Sache völlig anders. Daher hoffe ich, wie viele von Euch, dass diese Kultur des mobilen Spielens fortgesetzt wird, aber das Marktklima ist momentan wegen der großen Dominanz des Mobile Gaming einfach nicht gesund."

Die PlayStation Vita erschien im Dezember 2011 in Japan und im Februar 2012 in Europa. Während die Verkäufe des Handhelds in Japan durchaus überzeugen konnten (u.a. durch vielfältige Software), ist die PS Vita weltweit hinter den Verkaufserwartungen zurückgeblieben.

Letztes aktuelles Video: Remote Play-Werbespot


Quelle: Eurogamer, EGX

Kommentare

SakuyaKira89 schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:
SakuyaKira89 hat geschrieben:Von den Tablets usw. sollte man sich da eigentlich gar nicht beeinflussen lassen, denn das ist, wenn man es richtig angeht, keine Konkurrenz. Auf Tablets und Handys spielen eher Leute, die sonst nicht sonderlich viel spielen, eben weil es einfach so nebenbei und ohne zusätzliches Gerät und große Kosten geht. Würde man versuchen, wirklich wieder die richtige Zielgruppe anzusprechen, können die Handhelds durchaus auch wieder Erfolg haben.

Die Vita wurde quasi als `Heimkonsole für unterwegs` beworben. Wen soll das ansprechen? Die Besitzer stationärer Konsolen brauchen nicht noch mal das gleiche für draußen. Und diejenigen, die hauptsächlich auf ihren mobilen Geräten spielen und noch nicht mal eine Heimkonsole haben, werden sich bestimmt nicht so ein Teil zulegen.
Deswegen war die Vita vom ursprünglichen Konzept her, gewollt oder ungewollt, nur an die Nerds und Hardcorespieler (HC im Sinne von -viel Zocken-) adressiert...was auch am Preis deutlich wurde.
Nicht falsch verstehen: ich finde die Vita ist ein klasse Gerät, der beste Handeld, denn es je gab. Aber Sony ist überambitioniert an die Sache herangegangen und konnte damit nur einen kleinen Kundenkreis gewinnen.

Aber gibst du mir dann nicht im Endeffekt recht? Ich habe ja nicht davon gesprochen, alleine die Hardcore Zocker anzusprechen. Ich denke man kann sich da gut am 3DS orientieren. Würde man an einer besseren Vermarktung arbeiten und zusätzlich die richtigen Spiele releasen, dann könnte man auch eine PS Vita bzw. 2 durchaus etablieren.
TheSoulcollector schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:
Gibt es eine Quelle, wie gut sich die mobilen Ableger von GTA III, VC und SA verkauft haben?
Denn diese gibt es ja für iOS, Android und Windows Phone.

Für die Smartphones hab ich keine Zahlen. Aber "Liberty City Stories" und "Vice City Stories" haben sich über 7,5 bzw. 5 Millionen mal verkauft. Auf der PSP wohlgemerkt. Das sind Platz 1 und 3 bei den meist verkauften PSP Titeln. Sind also echte Topseller gewesen für ein System von etwa 70? Millionen PSP weltweit.
Oder wie oft hatte sich Gran Turismo PSP verkauft?

Etwa 3,2 Mio Verkäufe. Für eine deutlich abgespeckte Version des ersten Gran Tourismo (kein Karriere Modus) nicht schlecht. Insgesamt Platz 8 bei der PSP.
Hier eine Liste der meist verkauften PSP Titel:
http://www.vgchartz.com/platform/6/playstation-portable/
Ich glaube nicht, dass solche Spiele für unterwegs ein großer Erfolg wäre. Unterwegs will man schnelle Spiele, die man schnell pausieren/unterbrechen kann und man schnellen Erfolg hat. Sowas wie eben Pokemon geschafft hat - das Franchise hatte es aber dafür auf den Konsolen schwer.
Handhelds sind keine stationären Konsolen.

Ich denke die oben verlinkte Liste widerspricht deiner Theorie. Ich denke Handheld Spiele sind doch ziemlich umfangreich im Vergleich zu typischen Handyspielen. Bei Nintendo DS, GameBoy Advance und co. wird es ähnlich sein. Pokemon würde ich außerdem nicht als schnelles Spiel für zwischendurch bezeichnen. Das ist schon ziemlich umfangreich.
Deshalb meine ich, dass Handhelds und Smartphone Spiele nicht unbedingt vergleichbar sind oder miteinander konkurrieren sondern ganz unterschiedliche Spieler ansprechen.
Ich würde aber auch...
KaioShinDE schrieb am
MIch interessierten Titel wie Uncharted Golden Abyss, God of War, Resistence oder irgendwelche GTA Ports null bei der Entscheidung für eine Vita. Anstatt durch technische limitierungen kastrierte Umsetzungen von AAA Serien zu spielen wollte ich lieber Spiele die von der Pike an für Handhelds gemacht waren, vor allem Danganronpa. Also für mich persönlich hätten mehr AAA Ports also tatsächlich 0 gebracht. Aber mehr Optionen sind immer gut für eine größere Spielerschaft.
PlaystationTVs (stationäre Vitas) werden mittlerweile übrigens auch schon teilweise für 20? neu (!) verramscht. Selbst wenn einen nur ein oder zwei Spiele interessieren lohnt sich das doch. Vielleicht kriegt die Vita nochmal einen zweiten Wind, bei der PSP sah es eine zeitlang ganz ähnlich aus wie jetzt bei der Vita.
SethSteiner schrieb am
Ich halte das mit den typischen Handheldspielen doch eher für ein Gerücht, wenn ich mir ansehe, was so teilweise große Spiele sind, darunter ja auch Rollenspiele wie Zelda, Ableger von Final Fantasy und Renntitel wie F-Zero haben sich darauf ja auch verkauft oder Mario Kart. Diese perfekten portablen Spiele sind doch eigentlich so Handygames, kleine, schnelle Level, wo man problemlos an jeder Busstation aufhören und nach dem Umsteigen weitermachen kann. Dennoch gibt es auf Handheld Spiele die da deutlich drüber hinausgehen und das auch schon weit länger.
schrieb am

Facebook

Google+