Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Square Enix

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Filmspiele und Spielfilme: Die Zukunft?

Square Enix (Unternehmen) von Square Enix
Square Enix (Unternehmen) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Final Fantasy - Die Mächte in Dir war nur der Anfang der computeranimierten Feature-Filme, bei denen Spielefirmen erstmals selbst ihre Ideen in Film umsetzen. Core Magazine sprach mit Squares Honolulu Film-Division Präsident und COO Jun Aida über die Pläne nach Final Fantasy - The Movie und beleuchtet die ungewohnte Zusammenarbeit von französischen und japanischen Spielfirmen, namentlich Namco und Psygnosis-Gründer Denis Friedman...

  • Square-Film, die Zweite

    Jun Aida ließ verlauten, dass Square Pictures CEO Hironobu Sakaguchi schon über drei möglichen Szenarien für einen zweiten Film sitzt. Zwei der angedachten Geschichten würden Dr. Aki Ross aus Die Mächte in Dir zurückbringen, wenn auch nicht als Hauptcharakter. Dabei würden die Squarianer auch gerne wieder Ming Na als Synchronsprecherin haben.

    Die dritte mögliche Story basiert nicht auf photorealistischer Grafik, sondern würde eher Fantasy-Charakter einsetzen: Man denke an Final Fantasy X oder Shrek, aus dem konkurrierenden DreamWorks Studio (das den normalen Entwicklungsweg - vom Film zum Xbox und Game Boy Advance-Spiel genommen hat).

    Square Pictures verhandelt gerade mit Sony Pictures und hofft bis Oktober/November einen Vertrag für den zweiten Film in der Tasche zu haben. Die Entwicklungsdauer des zweiten Films soll sich diesmal nur auf zweieinhalb Jahre belaufen, im Gegensatz zu vier Jahren für den ersten Film.

    „Wir werden eine Menge Leute mit unserem zweiten Projekt überraschen“, sagt Aida. “Die Grafik wird noch mal verbessert. Es gibt noch eine Menge Sachen, die man bei der Kleidung und den Haaren verbessern kann.“ Die 45 Millionen Dollar, die Square in den Aufbau des Honolulu-Studios gesteckt hat, werden noch anwachsen, denn Aida möchte die technischen Vorraussetzungen den neuesten Entwicklungen anpassen.

    Im Moment arbeiten die 200 internationalen Grafiker, Animatoren und Ingenieure an der PS2-DVD Version von Final Fantasy- Die Mächte in Dir. Diese Version, die nächstes Frühjahr erscheint, soll PlayStation 2-Besitzern erlauben, ihren eigenen Directors Cut des Films anzufertigen, indem sie Beleuchtung und Kamerawinkel verändern. Die Technologie, die das Echtzeit-Rendern dieser Veränderungen ermöglicht, soll auch im zweiten Film zum Zug kommen.

    Außerdem arbeitet Square an einem Musik-Video für die J-Pop-Gruppe L´Arc en Ciel, die den Endsong für den Final Fantasy-Movie beigesteuert hat. Die Gruppenmitglieder tauchen in dem Video als Charaktere aus FF - Die Mächte in Dir auf und werden mit echten Ausschnitten aus dem Film verschmolzen. Das Video wird in Japan veröffentlicht, und vielleicht auch von MTV, USA gezeigt.

  • Namco und Axis

    Der große Renderfilm fürs nächste Jahr soll auch ein Spiel bekommen. Axis ist ein 85minütige Produktion von Chaman Productions, Studio Canal und TVA International, deren Spielelizenz von Namco erworben wurde. Das Spiel sollte ein paar Monate nach dem Film in Japan für die PlayStation 2 erscheinen. Ga Ga Pictures wird den Film in Japan veröffentlichen und Universal Pictures hat die Rechte für die USA und Europa. Eine offizielle Ankündigung der Zusammenarbeit wird am 12. August bei der diesjährigen Siggraph in Los Angeles erwartet. Dort wird auch eine kurze Demo des Films gezeigt.

    Axis ist schon seit viereinhalb Jahren in Entwicklung und hat bis jetzt 26 Millionen Dollar gekostet. Mehr als 100 Grafiker, Animatoren und Techniker arbeiten in den Studios von Chaman in Paris und bei TVA in Quebec.

    Die amerikanische Variante wird als Sprecher die Stimmen von Kirsten Dunst, Richard Harris, Angelica Houston, Keith David, Greg Proops und Mike McShane bekommen (Fans von britischer Stand-Up Comedy haben Proops und McShane sicherlich schon in „Whose Line is it Anyway?“ gesehen, allen anderen dürfte zumindest Mike McShane als der Sprecher für Air Canada-Werbespots und Bruder Tuck in Kevin Costners Robin Hood nicht ganz unbekannt sein).

    Die Story dreht sich um den Teenager Kaena, die mit ihrem Volk in dem Baumdorf in dem riesigen Baum Axis lebt. Der Saft des Baumes scheint zu verschwinden, und gegen den Protest der Dorfältesten macht sich Kaena zur Wurzel des Baumes auf, um den Schwund zu stoppen. Dort trifft sie die fremde Rasse der Seleniten, die eine andere Spezies versklavt hat, um den Baum vor dem Sterben zu retten.

    Ähnlich wie Shrek richtet sich der Film nicht an das übliche Animations-Kinderpublikum, sondern eher an die Gaming-Generation. Man erwartet, dass der Film - ähnlich wie bei Shrek - kein „General“ sondern ein „Parental Guidance“-Freizeichen bekommt.

    Chaman Produktions wurde von Denis Friedman gegründet, der Psygnosis gründete nachdem er vorher bei Broderbund und Atari gearbeitet hatte. “Als ich dieses Studio 1997 gründete, wollte ich schon damals gleichzeitig Animationsfilme und Spiele entwickeln“, sagt Friedman. „Videospiele sind immer Teil meines Lebens gewesen. Die Story dieses Films wurde mir eigentlich für ein Spiel angeboten. Wir entwickeln das PlayStation 2 -Spiel zu Axis hier in unserem Biarritz Studio. Dort arbeiten ungefähr 20 Leute, und weiter fünf bei Namco in Japan.
    Das Spiel wird vorgerenderte Hintergründe mit Echtzeit-gerenderten Charakteren zeigen, wobei die Grafik des Films noch ein Stück besser ist. Auch die Geschichte wird für das Spiel adaptiert, nur das weitere Abenteuer hinzukommen.“


    Friedman kann sich auch eine Online-Umsetzung oder ein Erscheinen des Axis-Spiel auf anderen Plattformen, wie Xbox, GameCube oder Game Boy Advance vorstellen. Wenn der Film erfolgreich ist, soll es auch Nachfolge-Spiele geben.

    Shukuo Ishikawa, MD von Namco, Japan: “Als ich das erste Mal von dem Angebot hörte, für den Film Axis ein Spiel zu entwickeln, fand ich die Idee einer Verbindung von Film und Spiel komplett einleuchtend. Wir haben sofort damit angefangen, das Spiel zu entwickeln.“
  • _________________________

    Mal sehen, welche Film/Spiel -Spielfilme wir noch in der Zukunft erwarten können.
    Moorhuhn - Vom Winde verweht? Lola Rennt - die Konkurrenz zu Gran Turismo 3? Wir werden die Augen für Euch offen halten...

    Quellen: Core Magazine, Computer and Videogames

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Facebook

    Google+