Unternehmen
Entwickler:
Publisher: SEGA

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sega Halbjahreszahlen - live im Netz

SEGA (Unternehmen) von SEGA
SEGA (Unternehmen) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Interessierte Japaner konnten sich gestern live im Internet die Vorstellung der aktuellen Halbjahreszahlen für Sega ansehen und waren sicherlich positiv überascht. Im ersten Halbjahr hat Sega einen Nettogewinn von 5,7 Milliarden Yen (ca. 46,3 Millionen Dollar) gemacht, im Gegensatz zu einem Vorjahresverlust im selben Halbjahr, der fast fünfmal so hoch war. Allerdings muss die Firma auch dieses Halbjahr noch an der Verlustquelle Dreamcast knabbern, und kann diesen Gewinn nicht ausschütten...

"We believe we can finally break even on an operating basis in the current business year in our core consumer game operations. We aim to become the world´s number one game software provider by reinforcing our development resources possibly through M&As of smaller game makers in Japan and abroad. We will conduct a further overhaul in the second half, especially in the loss-making network service operations at home and overseas." sagte Tetsu Kayama, Segas COO.


Wie wir schon berichtet haben, werden im Moment die letzten 15.000 amerikanischen Dreamcasts für ca. 50 Dollar auf den Markt geworfen. Sega erwartet, die Konsolen innerhalb von ein paar Tagen verkauft zu haben.

Die loyalen japanischen Dreamcast-Fans (deren Spielauswahl ja auch viel größer ist) werden mit weiteren 20.000 Dreamcasts aus amerikanischer Produktion versorgt, die extra auf den japanischen Standard umgebaut werden.

Nikkei Net (die Online-Ausgabe der Nihon Keizei Shibun) spekuliert, dass CSK (Segas Muttergesellschaft) alle gehaltenten Anteile (also 51%) von ISA0 (Segas Online-ISP) an Sega verkaufen wird, wenn sie sich im Lauf der nächsten zwei Jahre von allem unprofitablen Kapital trennt. Sega könnte ISAO dann in einen proprietären Musik- und Spiele-ISP verwandeln.

Quelle: Video-Senki, Core Magzine

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+