PlayStation 2: Vergleich zum Vorgänger - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin

Leserwertung: 88% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

PS2: Vergleich zum Vorgänger

Seit heute kostet die PS2 offiziell nur noch knapp 100 Euro, nachdem Sony gestern eine Preissenkung verkündet hatte. Das System hat mittlerweile sein zehntes Lebensjahr erreicht, und auch der ersten PlayStation war ein ähnliches Alter vergönnt, wie der Hersteller betont.

MTVs Multiplayerblog hat sich basierend auf den US-Preisen ein paar Kennzahlen näher angeschaut und dabei festgestellt: Trotz eines vergleichbaren Alters haben beide Systeme doch eine recht unterschiedliche Entwicklung hinter sich.

Die PSOne war im Dezember 1994 erschienen und wurde im September 1995 in den USA für 299 Dollar veröffentlicht. Vier Jahre später, nämlich am 16. August 1999 unterschritt der Preis des Systems dann die 100-Dollar-Marke. Zu jenem Zeitpunkt hatte Sony weltweit über 58,4 Mio. Geräte und mehr als 462 Mio. Spiele an den Handel ausgeliefert.

Die PS2 erschien im Oktober 2000 und kostete anfangs ebenfalls 299 Dollar. (Im Gegensatz zu Europa bzw. Deutschland, wo sie mit 879 D-Mark teurer war als die PSOne, welche hierzulande ursprünglich mit 599 D-Mark zu Buche schlug.) Es dauerte also doppelt so lange, bis die Nachfolgerin die 99-Dollar-Marke erreichte. Bisher wurden weltweit über 138,7 Mio. PS2s und fast 1,5 Mrd. PS2-Spiele ausgeliefert.

Kommentare

Hunk schrieb am
Die gute alte Zeit.
Was haben wir damals geschimpft als die PS2 so verflucht teuer, im Verhältnis zum US-Preis.
Und heute ist es nicht anders, mit dem Unterschied, die Konkurrenz ist präsent. :P
ico schrieb am
Meerratte hat geschrieben:Ich glaube, die Spielergemeinde lernt langsam, daß geile Graphik und Rundumton nicht unbedingt eine gutes Spiel ausmachen, sondern daß spielen einfach nur ein spaßiger Zeitvertreib ist. Wir haben übrigens auch noch eine Wii ;-)
Ich glaube die "neue" Spielergemeinde ist auf dem Trichter. Ich weiß nicht ob die "Hardcoregemeinde" das doch etwas anders sieht. Wobei gutes Gameplay und Story wesentlich wichtiger sind. Aber alles in allem ist die PS2 immernoch ihr "günstigeres" Geld wert und man kann mit ihr 'ne Menge Spaß haben, gute Spiele gibts genug.
Warslon schrieb am
Die PS2 kostet bei meinem lokalen Media Markt schon seit Anfang 2009 nur noch 99 ?!
Klasse Konsole. Musste leider der neuen Generation weichen, weil Dritthersteller, wie die Wii, sie als Müllhalde mißbraucht haben...Hoffe, dass die PS3 auch ähnlichen Ruhm erlangen wird, was aber bei der stark anwachsenden Technologie wohl kaum möglich sei wird..
Meerratte schrieb am
Hrungdak hat geschrieben:
2-good-4-you hat geschrieben:
sizzay hat geschrieben: singstar :oops:
haha das stimmt sogar, meine beste freundin hat sich jetzt erst eine PS2 geholt nur wegen singstar...
Meine Tochter hat sich erst eine PS2 von dem Geld gekauft, das sie übrig hatte (129 Euro), wegen SINGSTAR! Seitdem kann ich wieder unbeschwert ABBA-Hits schmettern...
Motivation: viel Spaß für wenig Geld. Und mehr als Spaß kannst du mit ner PS3 auch nicht haben. Kostet allerdings das dreifache.
Alex
Meine Frau hat sich vor wenigen Monaten ne PS2 gekauft, gleich mit Singstar..sind auch die einzigen Spiele, die wir haben :-)
Ich glaube, die Spielergemeinde lernt langsam, daß geile Graphik und Rundumton nicht unbedingt eine gutes Spiel ausmachen, sondern daß spielen einfach nur ein spaßiger Zeitvertreib ist. Wir haben übrigens auch noch eine Wii ;-)
Yoda_FDS schrieb am
Cloonix hat geschrieben:
Yoda_FDS hat geschrieben:
danny115 hat geschrieben: Aber welche Motivation haben die Leute noch ne PS2 zu kaufe, wenn die NextGen-Konsolen raus sind. DAS würd mich mal interessieren. Wieso PS2, wenn ich mir ne PS3 oder ne 360 holen kann? Was treibt die Leute an?
Die Hauptmotivation dürfte wohl die fehlende Abwärtkombatibilität der PS3 sein. Ich denke da gibt es 2 Gruppen von Käufern:
1. Spieler, die auch ältere (auch PS1-)Spiele spielen wollen. Und
2. Spieler deren bisherige PS2 kaputtgegangen ist und die ihre alten Games auch weiterhin zocken wollen.
Bei mir war 1. der Grund, warum ich mir im Nov. noch ne PS2 gekauft habe.
(Meine PS3 habe ich jetzt etwa 1 Jahr, die Wii etwa eindreiviertel Jahre.)
Da hast du wohl recht. Wär sofort bei den Punkten 1+2 dabei, wenn die PS2 einen 16:9 Fernseher halbwegs unterstüzen würde. Aber das schaut ja dermaßen schlecht aus, dass ich die PS2 wieder abgesteckt habe und immer noch hoffe, dass meine PS3 durch ein Wunder wieder PS2 Spiele spielen kann.
Verwende einfach nicht die Zwangs-Streckung (Panorama). Dann hast Du zwar links und rechts schwarze Balken, aber das Bild müsste OK sein.
schrieb am

Facebook

Google+