PlayStation 2: PES mit echtem Fußball zocken? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin

Leserwertung: 88% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation 2 bekommt Fußball-Controller

BigBen hat es offenbar satt: Das unrealistische Kicken mit dem Gamepad. Stattdessen hat der Hardware-Hersteller eine Lösung in petto, dank der PES, FIFA & Co. dem Spielen auf dem Platz in nichts nachstehen sollen. Der "Shootpad" genannte Controller besteht aus Fußmatte und Ball, wobei der Letztere mit verschiedenen Trefferzonen unterschiedliche Tritte als Kurzpass, Steilpass oder Torschuss registriert. Somit könnt ihr erstmals auch im Spiel als echter Schütze aktiv werden. Eine Lichtschranke nimmt außerdem die Bewegungen eurer Füße wahr und setzt so Ausholbewegungen um. Eure Spieler steuert ihr hingegen weiterhin über einen mitgelieferten Hand-Controller, auf dem sich neben digitalem Steuerkreuz zwei weitere Knöpfe befinden. Das Shootpad wird es vorerst nur für PS2 geben und soll im Herbst dieses Jahres erscheinen. Besucher der Games Convention können erstmals einen Blick darauf werfen.


Quelle: Pressemitteilung BigBen

Kommentare

Bubunator schrieb am
Ich hab mal vor Jahren in einer Spielhalle an einem Automaten Fußball mit so einem ähnlichem Controller gespielt. Da gab es auch einen Ball der in einen Kasten geschossen werden musste und je nachdem wo man getroffen hat sollte der Ball dementsprechend aufs Tor fliegen. Geklappt hat es nicht wirklich, egal ob man mit 3m Anlauf oder nur kurz dagegen getippt hat, im Endeffekt war es eine reine Glückssache wie der Ball auf dem Monitor geflogen ist. Es war mal was anderes und in dem Falle des Automaten auch lediglich aufs Elfmeterschießen beschränkt, bei einer komplexeren Fußballsimulation erwarte ich von so etwas nicht allzuviel.
johndoe464488 schrieb am
"So ein Schwachsinn", dass man alles gleich negativ sieht. Ich meine, die Leute wollen doch, dass die Kunden nicht nur rumhocken, sondern sich auch während des zockens betätigen. Somit ist eigentl das ganze eine gute Sache. Nur so ganz kann ich mir nicht vorstellen, wie das funktionieren soll und wie das aussieht.
LordvonMord schrieb am
RueDIGGER hat geschrieben:also ich finde das geht zu weit. dann kann man sich doch gleich auf den platz stellen :D
Eben.
So ein Schwachsinn....
Balmung schrieb am
Also ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass das was taugt. Zum einen wegen den Möglichkeiten mit der heutigen Technik, zum anderen mit den Einschränkungen die sich durch den Controller ergeben.
johndoe464488 schrieb am
Und ich hatte mir schon bildlich vorgestellt, wie man den Ball kickt und der Fernseher kaputt geht. Das kam mir als erstes in den Sinn, als ich die Artikelüberschrift gelesen habe. Naja, an für sich hört es sich gut an, was draus wird, wird sich zeigen.
schrieb am

Facebook

Google+