Action-Rollenspiel
Entwickler: Volition
Publisher: THQ
Release:
kein Termin
Test: Summoner 2
85

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

THQ: massive TV-Werbung für PS2-Titel

Zur Unterstützung seiner beiden PS2-Titel Red Faction 2 und Summoner 2 wird Publisher THQ im vorweihnachtlichten Geschäft auf massive Fernseh-Werbung zurückgreifen. Dazu werden 80 TV-Spots den November über im Programm von Giga und Giga Games über den Bildschirm flimmern. Red Faction 2 und Summoner 2 seien die wichtigsten PS2-Zugpferde im diesjährigen Weihnachtsgeschäft, so die Marketing Managerin von THQ weiter gegenüber MCV Online, dementsprechend müssten sie hierzulande bei der Zielgruppe bekannt gemacht werden.

Kommentare

johndoe-freename-24327 schrieb am
Nur weil man ein Game nicht mag heisst das noch lange nicht das es \\\"Scheisse\\\" ist . Ich habe mir Summoner 2 gekauft und bin damit sehr zufrieden !
Die Grafik und die Zaubereffekte sind sehr gelungen und das Action-Roleplay bringt einiges an spass.
Ich denke man sollte ein Genre nicht verurteilen nur weil es nix fuer einen ist .
Darkcyrix (Lets split to do more Damage)
martinslaver schrieb am
Red Faction fand ich gut, der 2. Teil wird noch besser werden. Summoner war nicht schlecht, hat mich aber nicht vom Hocker gerissen. :roll:
johndoe-freename-25915 schrieb am
lol
Beides scheiss Spiele. Da hilft auch massive Werbung nichts. Wer die kauft ist selber Schuld.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Zur Unterstützung seiner beiden PS2-Titel und wird Publisher <a href="http://www.thq.de" target="_blank">THQ</a> im vorweihnachtlichten Geschäft auf massive Fernseh-Werbung zurückgreifen. Dazu werden 80 TV-Spots den November über im Programm von <a href="http://www.giga.de" target="_blank">Giga</a> und Giga Games über den Bildschirm flimmern. Red Faction 2 und Summoner 2 seien die wichtigsten PS2-Zugpferde im diesjährigen Weihnachtsgeschäft, so die Marketing Managerin von THQ weiter gegenüber <a href="http://www.mcvonline.de/?article_id=87915" target="_blank">MCV Online</a>, dementsprechend müssten sie hierzulande bei der Zielgruppe bekannt gemacht werden.
schrieb am

Facebook

Google+