Simulation
Entwickler: Polyphony Digital
Publisher: Sony
Release:
09.03.2005
Test: Gran Turismo 4
89
Jetzt kaufen ab 21,66€ bei

Leserwertung: 86% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Gran Turismo 4: weitere Infos

Von Sony gibt es einige neue Infos zu dem mit Spannung erwarteten Vorzeige-Raser Gran Turismo 4. Nach dem derzeitigen Stand der Dinge werden mehr als 500 Fahrzeuge integriert werden, die sich in die Klassen Standard, Convertible, Modified/Street Racing, Racing sowie historische Fahrzeuge aufteilen. Das Physiksystem wird einer gewaltigen Renovierung unterzogen, die zusammen mit der stark verbesserten KI für ein Fahrerlebnis sondergleichen sorgen soll. Fans des zweiten Teiles der Serie wird es freuen, dass es in Teil 4 auch wieder Gebrauchtwagenhändler gibt, die das virtuelle Bankkonto schonen. In Zusammenarbeit mit Logitech wird es ebenfalls ein neues Lenkrad zum Spiel geben, bei dem der Anschlagwinkel satte 900 Grad beträgt, so dass nahezu reale Fahrverhältnisse geschaffen werden. Zudem haben es die Entwickler geschafft, nochmals an der Grafikschraube zu drehen und die PS2 bis zum Letzten zu fordern.

Gran Turismo 4
ab 21,66€ bei

Kommentare

johndoe-freename-2289 schrieb am
darauf kannste lange warten, schließlich kommt GT direkt von SONY und die interessiert nicht der pc, die haben ihre eigene konsole...
Tanzbär schrieb am
Hoffentlich kommt das Game auch auf PC, ähnlich wie Metal Gear Solid, das ja auch eigentlich nur für die PS2 entwickelt worden war!
johndoe-freename-44175 schrieb am
das wohl nun doch fehlende schadensmodell ist schon herb, aber das angeblich die zuschauer wieder nur aus bmp´s bestehen sollen, wäre eine zumutung für alle die auf diese verbesserungen gehofft haben.
sonst wird´s wieder der oberhammer!!
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Von Sony gibt es einige neue Infos zu dem mit Spannung erwarteten Vorzeige-Raser . Nach dem derzeitigen Stand der Dinge werden mehr als 500 Fahrzeuge integriert werden, die sich in die Klassen Standard, Convertible, Modified/Street Racing, Racing sowie historische Fahrzeuge aufteilen. Das Physiksystem wird einer gewaltigen Renovierung unterzogen, die zusammen mit der stark verbesserten KI für ein Fahrerlebnis sondergleichen sorgen soll. Fans des zweiten Teiles der Serie wird es freuen, dass es in Teil 4 auch wieder Gebrauchtwagenhändler gibt, die das virtuelle Bankkonto schonen. In Zusammenarbeit mit Logitech wird es ebenfalls ein neues Lenkrad zum Spiel geben, bei dem der Anschlagwinkel satte 900 Grad beträgt, so dass nahezu reale Fahrverhältnisse geschaffen werden. Zudem haben es die Entwickler geschafft, nochmals an der Grafikschraube zu drehen und die PS2 bis zum Letzten zu fordern. <BR>
schrieb am

Facebook

Google+