True Crime: Streets of LA:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Luxoflux
Publisher: Activision
Release:
21.11.2003
kein Termin
07.11.2003
07.11.2003
Test: True Crime: Streets of LA
81
Test: True Crime: Streets of LA
72
Test: True Crime: Streets of LA
85
Test: True Crime: Streets of LA
82

Leserwertung: 90% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

True Crime droht einstweilige Verfügung

Wie detnews unter Berufung auf den Nachrichtendienst Bloomberg meldet, hat der amerikanische Romanautor Robert Crais vor einem Gericht in Los Angeles Klage eingereicht, um eine einstweilige Verfügung gegen die Auslieferung von Activisions True Crime: Streets of L.A. zu bewirken, das Anfang November weltweit für PS2, Xbox und CameCube erscheinen soll. Angeblich sieht Crais eindeutige Parallelen zwischen seinen Werken und der Story des Spiels sowie zwischen seinem Romanhelden Elvis Cole und dem True-Crime-Protagonisten Nick Kang.

Kommentare

Argus schrieb am
Warum hackt eigentlich jeder auf dem Autor herum? Objektiv betrachtet sieht er sein geistiges Eigentum verletzt, indem Ideen und Konzepte aus seinen Romanen in einem Videospiel verwendet werden.
Ob das den Tatsachen entspricht, wird nun ein Gericht klären müssen. Man sollte aber davon ausgehen, dass der Autor bei den mit einem Prozess verbundenen Kosten vorher prüft, ob seine Klage Aussicht auf Erfolg hat.
Wiegt das Copyright bei euch (die ihr den Autor dermaßen an den Pranger stellt) so wenig, dass ihr nicht mal die Gerichtsverhandlung abwarten könnt? Ihm ohne Kenntnis aller Details vorzuwerfen, es ginge ihm nur ums \"Abkassieren\", ist mir völlig unverständlich. 8O
johndoe-freename-49533 schrieb am
Der Entwickler "Activison" hat unterdessen gegenüber der Webseite Computer&Videogames beglaubigt als auch manifestiert, dass das Gta-ähnliche/oriebtierte actionlastige Adventure "True Crime-Strees of L.A." in europäischen Gefilden, wie geplant am 07. November 2003 erscheinen bzw. auf den Markt stoßen wird. Ungeachtet der Tatsache, dass zuvor, wie in diesem Thread nachzulesen, Buchautor Robert Crais eine Klage gegen "Activision" einleitete, deren Endzweck ein Auslieferungsverbot des Titels darstellen sollte. Beruhend auf Aussagen von Crais, ist in der Klageschrift zu vernehmen, dass "Activision" angeblich unrechtmäßig die Arbeiten von ihm sprich Inhalte, insebendere den Protagonisten des Romans "L.A. Requiem" kopiert sowie für eigene Zwecke verwendet habe.
wenn dann noch ein verwirrter mod kommt und deine beiträge löscht obwohl sie keine beleidigungen enthalten bist du vollkommen
Aufgrund der oftmals deinerseits geäußerten Kritik bezüglich meiner Vorgehensweisen zur gerechten sowie berechtigen Umsetzung der 4P|Forumsatzung, schließe ich darauf, dass die provokante Anspielung mir galt bzw. mich umschreibt.
Ich bitte dich derartige unbegründete Diffamierungen und Verleumdungen zukünftig zu unterlassen bzw. kein derartigen Falschaussagen diesbezüglich zu verbreiten. Zahlreiche User können mein Verfahren nachvollziehen sowie begrüßen dieses und können es durchaus mit ihren Ansichten in Einklang bringen. Des weiteren ist ein Großteil der 4P|Community in der Lage in erfreulichem Umfang der Forumsatzung folge zu leisten und diese anzuerkennen als auch zu achten, sind demnach bisweilen noch in keine Konfrontation jeglicher Art mit dieser getreten.
Somit frage ich dich, bei wem von uns beiden mag das besagte Defizit liegen ?
xboxer schrieb am
@shinobi,
das bist nicht du, das ist das forum. hab noch kein php forum gesehen was so buggy ist wie das von 4 players. wenn dann noch ein verwirrter mod kommt und deine beiträge löscht obwohl sie keine beleidigungen enthalten bist du vollkommen durcheinander. das kann ich dir versichern. 8)
johndoe-freename-2251 schrieb am
wieso ist mein letzter beitrag verschwunden ?
oder spinnt mein browser schon wieder.. :?
schätze letzteres..
egal es ging darum das Miami Vice und Quincy schlagkräftige Argumente sind.. nur
warum muss schon wieder der Kunde bluten ?
Wer verliert dadurch seine Existensgrundlage und wird ewig undglücklich sein, wenn zwischen Buch und Spiel Parallelen festzustellen sind ? Wen stört das überhaupt ?
Offensichtlich nur den verehrten Herrn Crais..
Bürokraten :roll:
johndoe-freename-55864 schrieb am
Ich finds echt scheisse von dem Autor.wieso müssen immer alle die spiele hersteller verklagen nur weil die spielen ähnlichkeit mit einem film,buch oder comic aufweisen.irgendwoher müssen die entwickler die idee ja hernehmen.ich will wegen so nem Uralten Autor nit aufn spiel noch länger warten.
schrieb am

Facebook

Google+