Metal Gear Solid 3: neue Details und Bilder

von Mathias Oertel,
Bildquelle: Konami
Nachdem wir euch bereits vor kurzem mit Bildern und Details zu dem Camouflage-Index-Tarnsystem in Konamis Metal Gear Solid 3: Snake Eater versorgen konnten, haben uns heute einige neue Infos zu dem neuen Close Quarter Combat-Nahkampfsystem (CQC) erreicht. Dieses System soll im Zusammenspiel mit der Tarnung für Nervenkitzel ohne Ende sorgen, da es euch nun auch ermöglicht, patrouillierende Gegner vollkommen lautlos auszuschalten. Das CQC schaltet sich unter bestimmten Voraussetzungen und mit einer entsprechenden Körperposition automatisch ein und lässt auch im Nahkampf die Verwendung von z.B. Messern und Handfeuerwaffen zu. Um die Bewegungen dabei möglichst realistisch und so nah an militärischen Techniken wie möglich aussehen zu lassen, wurden nicht nur neuen Techniken für das Motion Capturing benutzt, sondern mit Motosada Mori auch ein erfahrener SWAT-Ausbilder als Berater engagiert. Das Ergebnis könnt ihr in den neuen Screenshots sehen. Und nachdem MGS 3 bereits letztes Jahr auf der E3 in Videoform zu sehen war, wird es dieses Jahr eine ausführliche Vorstellung geben. Natürlich sind auch wir mit einem Team vor Ort, um euch mit Infos und Eindrücken zu Solid Snake und allen weiteren Highlights zu versorgen.







Mehr zum Spiel
Metal Gear Solid 3: Snake Eater