Ego-Shooter
Entwickler: Guerrilla Games
Publisher: Sony
Release:
15.06.2010
Test: Killzone
83

“Ambitionierter Ego-Shooter mit technischen und spielerischen Defiziten.”

Leserwertung: 86% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Killzone-Macher: neues Actionspiel für Eidos

Eidos hat jetzt einen Publishing-Vertrag mit Guerrilla, den Machern des PS2-Actionspiels Killzone, unterzeichnet. Demnach wird Eidos einen neuen Actiontitel des niederländischen Entwicklers (ehemals Lost Boys Entertainment) veröffentlichen, der schon im Sommer 2004 für Xbox, PS2 und PC erscheinen soll. Über den Inhalt des neuen Spiels ist derzeit aber noch nichts bekannt. Mehr zum Ganzen bei MCV Online.

Kommentare

johndoe-freename-49533 schrieb am
Nestromo hat geschrieben:Die Bilder sind von Kill Zone ihr .... das solte doch der Halo Killer werden da kann ich doch nur lachen. Für ps2 bestimt eines der besten egoshooter (da gibt es ja auch soo eine riesen auswahl)

Ich bin ebenfalls der Ansicht, dass man diese beiden Titel zwingend, unmittelbar miteinander vergleichen kann bzw. sie gegenüberstellen. Die Handlung oder auch Story steigt lediglich bei beiden Titeln in der Zukunft ein, wobei "KillZone" in naheliegender Zukunft zu spielen scheint beginnt Halo eindeutig ferner dieser handeln. Aufgrund dessen wirkt Halo ,insbesondere die Einheiten, die Waffensysteme etc etc. etc. wesentlich futuristischer als auch realitätsferner. Der Sony Titel hingegen wurde angeblich stark durch bekannte Filme
wie "Starship Troppers" und "Black Hawk Dawn" inspiriert, so erklärt sich der unverkennbar militärisch angehauchte Flair des Titels, der bis dato bei der Begutachtung der ScreenShots, aufkommt.
Während "Halo" einen guten jedoch simplen SciFi Shooter aus der First-Person sicht darstellt, wird KillZone eine Mischung aus SciFi Action sowie militärischer, strategischer Planung als auch Taktik präsentieren. Im Story oder auch 1 Player-Modus sollen 30 Level zu Verfügung stehen, der Spieler schlüpft in die Rolle eines ISA Kämpfers der mit 3 Gefolgsleuten im feindlichen Gebiet eingesetzt wird. Jeder der 4 Soldaten besitzt spezielle Kenntnisse auf seinem Gebiet, demnach hat ein jeder seine Vorteile aber auch seine Nachteile.
Mit diesen Mistreitern wird der Spieler nach einem schweren Angriff der „Helghast“ unabhängig von der Wahl bzw. der Rolle des Spezialisten im 4 köpfigen Team in der so genannten Killzone im Feindesgebiet eingesetzt.
Diese Bezeichnung "Halo-Kiler" resultiert meiner Meinung nach lediglich aus der Tatsache, dass sich beide Titel zu dem Genre der Ego-Shooter auf den NextGeneration-Konsolen zählen.
Halo...
Nestromo schrieb am
Die Bilder sind von Kill Zone ihr .... das solte doch der Halo Killer werden da kann ich doch nur lachen. Für ps2 bestimt eines der besten egoshooter (da gibt es ja auch soo eine riesen auswahl)
johndoe-freename-56548 schrieb am
von wegen ihr schlauen das spiel zwischen eidos und denen ist net killzone ihr oberschlauen, das wird mit sony entwickelt, also nexte mal vorher genauer lesen bzw. nachschaun, den das iss ein noch nicht bekanntes spiel, also für euch oberschlauen NEU
johndoe-freename-55236 schrieb am
Der INHALT IS BALLERN seit ihr 4players Kunden nur doof son dämliche Frage. Das hatr wieder so ne shclappe Story. 1 von vielen.
johndoe-freename-46563 schrieb am
Das ist bestimmt das Hammer-Spiel für die Ps2. Einfach klasse Grafik. Wahrscheinlich das Half-Life für die Ps2!!! Leider brauchts noch so lange!! Nicht dass es wie bei Half-Life, Doom3 oder gar Duke Nukem ist. Was lange wehrt wird endlich gut!! Aber die Screenies machen Appetit auf mehr.
schrieb am

Facebook

Google+