Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS3 verwendet Blu-Ray-Technologie

Sony (Unternehmen) von Sony
Sony (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Wie Sony bestätigt hat, wird die PlayStation 3 das so genannte Blu-Ray-Disk-Format nutzen. Diese Weiterentwicklung der DVD kann auf Discs gleicher Größe ein bis zu fünf Mal größeres Datenvolumen (entspricht bis zu 27 Gigabyte) speichern. Dieses höhere Volumen wird durch die Nutzung eines blauen Lasers ermöglicht, der weitaus genauer arbeitet als das bislang verwendete rote Laserlicht. Allerdings können Blu-Ray-Laufwerke auch gegenwärtige DVDs lesen, so dass sowohl DVD- als auch PS2-Kompatibilität in der PS3 gewährleistet sein dürfte.

Quelle: Gamesindustry

Kommentare

Naughty Dog schrieb am
yep mr.box spricht nen guten punkt an, wer sagt, dass das medium blu ray gleich voll ausgenutzt wird - bei einem konsolenzyklus von 5 jahren, der vielleicht irgendwann (dann) noch nach oben korrigiert wird...
das sony mit der konsolentechnologie i.d.R. innovationen anstrebt - und das mit der blu ray technik (als einem faktor) für die zukunft genug potential geschaffen wird ist in meinen augen absolut nicht falsch.
bei einem release 2006 und einem zyklus von mind. 5 jahren, wären das knappe 7 jahre - genug zeit für die ein oder andere innovation - wie gesagt potential geschaffen...
plaZma schrieb am
Hört sich doch gut an, damit ist schon mal ein Daten Medium von ausreichender Größe da !
xboxer schrieb am
kaflwi hat geschrieben:Bei soviel GB wird sich kaum noch einer ein PS3 spiel saugen. Müssen wohl alle auf Videothek ausweichen *g*
Nicht mal bei der PS2 wird die DVD vernünftig genutzt, wie kommst du dann darauf das man bei der PS3 gleich den gesamten Speicherplatz nutzen wird? Bei Launch der PS2 gab es nicht eine einzige DVD, fast alle Spiele kamen noch auf CD raus.
kaflwi schrieb am
Bei soviel GB wird sich kaum noch einer ein PS3 spiel saugen. Müssen wohl alle auf Videothek ausweichen *g*
Max Headroom schrieb am
@Pinocchio:
jo...wahrscheinlich bieten die entwickler dann nachträgliche grafik-patches für die psone/ps2 games an, die die alten models mit neuen verbesserten auswechseln usw... ^^
Hey, wir sind hier auf einer eigenständigen Konsole, nicht auf einem geschrumpften PC ;-)
@Arkune:
Jup am PSOne Emu der PS2 hat man gesehen das Sony das voll im Griff hat alte Spiele mit neuer Technik grafisch aufzuwerten
Die PS2 *emuliert* keine PSone ! Das war auch der Knackpunkt, wieso die PS2 bei weitem nicht die grafische Qualität wie bei einer PC PSX-Emulation hat ! Im Laufe der Jahre hat man es geschafft, einige PS1-Chips (CPU, Controller) soweit zu minituarisieren, dass sie in EINEM (Low-Cost) Chip gesteckt werden können. Und diesen Chip hat man in die PS2 gebaut. Das heisst, beim einlegen eines PSone Spieles wird die PS2 CPU abgeschaltet und auf den einzelnen Chip umgeschaltet. Das einzigste Plus ist nur die schnellere Ladezeit durch das Laufwerk und eine Texturfilterung bei der Ausgabe. Eine schwache Leistung, aber trotzdem eine Leistung.
Würde man die PS3 dazu bringen, die PSone emulationsmässig zum laufen zu bringen, müsste man eine *verdammt* gute Emulation auf die Beine stellen. Denn selbst bei SuperNES-Emulatoren auf dem PC kommen immer noch neue Versionen raus, weil man den einen und andere Bug gefixed hat. Und die PSone ist wesentlich komplexer als das SNES... Als pure Emulation kann ich mir die PSone in der PS2 kaum vorstellen. Trotzdem würde ich es liebend gerne sehen, wenn man die GPU stärker einbezieht und vielleicht mehr aus der alten PSone Grafik rauskitzeln würde als nur ein Texturfilter
schrieb am

Facebook

Google+