Beat-em up
Entwickler: Namco
Publisher: Sony
Release:
15.01.2009
Test: Tekken 5
90

Leserwertung: 93% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Tekken 5: mehr Screenshots & neue Infos

Bis zum PS2-Release von Tekken 5 dauert es noch eine ganze Weile - so dass darbenden Fans nicht weiter übrig bleibt als auf einen schnellen Arcade-Einzug zu hoffen und bis dahin die 15 brandneuen Bilder zu bestaunen. Außerdem wurde die offizielle Homepage um einige neue Charakter-Artworks erweitert, denen im Laufe der Zeit sicherlich auch die restlichen Kämpfer folgen werden.

Darüber hinaus gibt es auch allerlei Neuigkeiten zum Spiel: Tekken 5 spielt in einigen Arealen wieder im unbegrenzten Raum, allerdings werden die meisten Levels wieder räumlich begrenzt sein. Auch der Positionswechsel auf Knopfdruck gehört der Geschichte an, statt dessen gibt es wieder mehr Würfe. Anna Williams und Bruce Irvine feiern ein Comeback, außerdem wird es eventuell eine Soul Calibur 2 -ähnlichen Conquest-Modus geben - wohl um dem kommenden Mortal Kombat: Deception  das Wasser abzugraben. Wie in Virtua Fighter 4 könnt ihr verschiedene Kleidungsstücke für euren Kämpfer freispielen, und ihn so nach eurem Geschmack einkleiden. Ferner widmen die Entwickler Luftangriffen mit speziellen Manövern endlich größere Aufmerksamkeit.


Kommentare

Eisregen121 schrieb am
ohhh gott, es tut mir leid. Was habe ich da nur ins rollen gebracht. hihihih
ich meinte ja auch nur, gut ich holte weit aus bin vom thema abgekommen usw... dachte nur es wäre mal nett so eine auflistung,aber natürlich fallen mir jetzt nicht in 10 min 100% der Beat em up konsolen geschichte ein :D
Lord_Zero_00 schrieb am
Kein Wort über Cardinal Syn?
Das hatte damals eine fantastische Grafik, sehr innovative Arenen (auch interaktiv), viele abwechslungsreiche Characktere (Harlekin, Zombie, Pharaonin, Drachen, Ritter, Elfe, Zwerg, etc, etc ...), hohen Gore-Faktor und coole Fatalities (zu jeder Zeit einsetzbar), einen Endboss der sich auch wirklich Endboss nennen kann (riesiger Drache mit massig Schaden und Leben). Einziges Kontra war die geringe Anzahl an Moves. Schade das es nie einen zweiten Teil gegeben hat. Cardinal Syn ist meine eindeutige Beat'em Up Referenz für die PSOne.
Eisregen121 schrieb am
Stimmt ich habe einiges vergessen wie mir im nach hinein einfällt.
Mace, Rival Scool, Star Gladiator, X Men,
jaaa ich weis jetzt geht ein raunen um, Selbst dragon Ball Z Budukai, das im übrigen sehr genial ist.
Streets of Rage auf Megadrive das erst viele pforten geöffnet hat viel kommende games, sowas ist kult und immer top.
Thrill Kill, ja ja das spiel mit dem jeder parlt das er es hat, aber nimanden bewusst ist das man es nicht haben dürfte das es immer 100%ig eine kopie ist. Und sich so jeder verrät, und das spiel zudem das DÜMMSTE ist was die welt je gesehen hat
Ehrgeitz, das eine lutige idee war aber mehr ein marketing gag und in europa keinen anklang fand.
Golden Axe & und Golden Axe Duell, muss man lieben.
(PS: meine nicht das Golden Axe 2000 aus japan das war schlecht lol)
Acdh die liste ist soooooo verdammt lange, es gib sooo viel gute aber soooo viel schrott.
johndoe-freename-67119 schrieb am
@Eisregen: Coole Auflistung! :D
Du hast noch FX Fighter vergessen. Habe ich am PC geliebt! Gab auch \'ne erweiterte Windows95-Version, die aber in jeder Hinsicht schlechter war als das Original.
Und natürlich OMF 2097: Original mittlerweile ein Klassiker, der kürzlich veröffentlichte Nachfolger eine verdammte Schande.
Eisregen121 schrieb am
Das anspruchsvollte Beat em Up ist für mich immer noch Killer Instinct. Dagegen muss sich spielerisch jedes Kampfspiel verstecken.
Virua Fighter ist ein hervoragender Prügler, dennoch greife ich lieber zu den Retro Kampfspielen des SNK und Sammy und Capcom.
Soul Calibur 2 ist sehr genial, hat aber seinen flair verlohren in dem es auf jeder Konsole erschien. Eine (egal welche) hätte gereicht. dennoch finde ich spielerisch Soule Edge und Soul Calibur 1 besser. Deutlich besser. Zumal im zweiten teil sie ja voll den Missions Modus vergeigt haben (mega Monoton).
Tekken war leider echt gestern. Sorry aber tekken TTT, sind ja einschlafend. Da drücke ich, kann essen gehen und wenn ich zurück komme kann ich hoffen das er schon geschlagen hat. Klares mega mies von mir.
Tekken 4 tolle ist, spielerisch überhaupt nicht motivierend. Alles was ich an filmen über 5 bis jetzt gesehen hatte (Internet und Gamepro DVD) hat mich keines wegs überzeugt.
Was mich noch stöhrt, das sie sie Battle Arena Toshinden teile so verhuntzt hatten. Teil 1 war so genial, Teil 2 von den charakteren gut spielerisch mäsig. Und die letzten waren die lacher der Nation.
Eine ständige Steigerung hatte Virtua Fighter. Gut Teil 3 war bissi hmmmm EIGENSINNIG drücken wir es so aus lol. Teil 4 konnte mehr als überzeugen. Allerdings ist die steuerung nicht jeder mans sache.
Die DoA reihe, mein gott lol ich werde nie vergessen als ich Teil 1 das erste mal auf automat gesehen hatte. war das genial. Die PS1 umsetzung eher mäsig.
Teil 2 setzte auf Dreamcasr neue Masstäbe. Die PS2 version hatte zwar mehr kostüme konnte mich aber nicht wirklich überzeugen, da nach 1 jahr sich an dem spiel null getan hatte, eher im gegenteil.
DoA3 auf Xbox war klasse, absolut super. Viele sind immer der meinung das DoA mehr glück als können ist, bzw. auch ein schlechter spieler gegen einen guten eine chance hat, aber keine angst, bei DoA U wird das gegenteil bewiesen werden.
Das spiel...
schrieb am

Facebook

Google+