Final Fantasy 7: Dirge of Cerberus: Im November zieht Vincent los - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Square Enix
Publisher: Deep Silver
Release:
17.11.2006
Test: Final Fantasy 7: Dirge of Cerberus
59

Leserwertung: 80% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dirge of Cerberus erscheint im November

Drei Jahre nach Meteors Angriff in Final Fantasy VII spielen die Ereignisse in der actionreichen Fortsetzung und im November dürft ihr endlich selbst erleben, wie sich Vincent mit den Schergen einer Organisation namens Deepground anlegt. Dabei hat SquareEnix dem Titel nach der Veröffentlichung in Japan einige Änderungen spendiert, so dass ihr schneller unterwegs seid, neben eurer Hauptwaffe Cerberus auch die anderen Waffen anpassen könnt und einen neuen Doppelsprung zur Verfügung habt.

Weiterhin wurde Vincents Rolle durch eine Bewegung mitten im Lauf ersetzt, so dass ihr nach dem Ausweichen schneller wieder aktiv werden könnt und statt Magie benötigt ihr spezielle Gegenstände zum einmaligen Gebrauch, um Limit Breaks auszuführen. Statt des Multiplayer-Modus' für Besitzer einer Festplatte gibt es in der europäischen Fassung zudem 40 Spezialmissionen und wer Dirge of Cerberus auf normal oder schwer durchspielt, darf sich am so genannten Ex-Hard-Modus versuchen: Hier schaltet ihr modifizierte Waffen, einen Character-Betrachter, Artworks sowie Sound-Galerien frei.


Quelle: Pressemitteilung KOCH Media

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+