Samurai Champloo: Animehit wird versoftet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: -
Publisher: Bandai
Release:
Q1 2006

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Samurai Champloo: Hip Hop im 19. Jahrhundert

Bandai gibt bekannt, eine Umsetzung der gleichnamigen TV-Serie in Arbeit zu haben. Serie und Spiel verbinden die Samurai-Abenteuer des 19. Jahrhunderts mit dem Stil der Hip-Hop-Szene. Ihr erlebt ein typisches Hack & Slash-Abenteuer, das Musik und Action verbinden will. Co-Produzent Yoshinobu Matsuo kommentiert dies folgendermaßen: "Die stylischen Grooves sind so eng mit den Kämpfen verknüpft, dass Samurai-Schwertkampf nie mehr das sein wird, was er heute ist."

Und das sieht so aus: Ihr übernehmt einen von drei Charakteren - neben zwei aus dem Fernsehen bekannten, begegnet euch auch ein brandneuer Weggefährte. Je weiter ihr mit diesen fortschreitet, desto mehr Musikstücke schaltet ihr frei, wobei ihr mit jedem Track ein anderes Repertoire an Kombos zur Verfügung habt: Wählt also weise, zu welcher Musik ihr die Schwerter sprechen lasst.

Auflockerung versprechen die Modi Tate und Trance. Sobald ihr eine bestimmte Anzahl Kombos ausgeführt habt, startet ihr den Tate-Modus: Dann erscheint ein einzelner Gegner und ihr müsst in festgelegter Reihenfolge Buttons drücken. Seid ihr auch hier erfolgreich, geht es in den Trance-Modus: Der Hintergrund ist nur noch als Silhouette erkennbar und eine Horde Feinde stürmt auf euch zu. Wenn ihr das überlebt und keinen Schaden erleidet bis die Musik endet, erhaltet ihr neue Gegenstände oder Waffen.

Man darf gespannt sein, wie sich das abgefahrene Szenario im Spiel darstellt. Anfang nächsten Jahres wissen wir auf jeden Fall mehr: Dann erscheint Samurai Champloo für PlayStation 2.


Quelle: Pressemitteilung Bandai

Kommentare

Evin schrieb am
Yoko Kanno hätte ruhig auch am SC-Ost mitarbeiten können... :mrgreen:
TaLLa schrieb am
die serie ist geil, aber das spiel sieht von der optik ziemlich ernüchternd aus :? . naja das mit dem hip hop ist natürlich quatsch. es hat den cowboy bebop style mit coolen liedern. wer die serie kennt weiß dass das aber wenig mit hip hop zu tun hat. schon vox hatte diesen quark vom hip hop geredet, als sie die ersten folgen ausgestralt haben. naja zum spiel wird das wieder eine verschwendung von einer lizenz aus der man echt mehr machen könnte wie bei sovielen games zu filmen und serien :x
ein beispiel zu den anime umsetzungen ist ghost in the shell. das alte game für psx war noch ganz net aber mehr 0815. das aktuelle für ps2 ist müll und zwar in allen belangen. und das ist mein absoluter lieblingsfilm ever, das hat mich böse geärgert, dass die net fähig waren ne richtig geile umsetzung zu schaffen sonder nur was hinfuschen um schnelle kohle zu machen :evil:
L33chi schrieb am
Eigentlich garnicht ... die serie hat soviel mit Hip-Hop am Hut wie Marylin Manson mit Papst Benedikt.
Naja von Anime -> Game umsetzungen kann man sich meist eh nicht viel erwarten ... :roll:
johndoe-freename-82921 schrieb am
Stil der Hip-Hop-Szene?
Nur weil ein paar derartige Songs vorkommen? Seltsam, seltsam...
Jaja... was soll ich mir darunter vorstellen? Samurais mit Baggy-Hosen und einem Vokabular bestehend aus "Phatt" "Krass", usw...?
Behelith schrieb am
Also die Anime-Serie ist echt zu empfehlen. Ich hoffe das Spiel ist auch so gut. *freu*
schrieb am

Facebook

Google+