Guitar Hero 2: Zehnbündige Gitarre vorgestellt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Musikspiel
Entwickler: Harmonix
Publisher: Activision
Release:
24.01.2008
14.11.2006
Test: Guitar Hero 2
87
Test: Guitar Hero 2
88
Jetzt kaufen ab 33,74€ bei

Leserwertung: 85% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Guitar Hero auf Gitarre mit zehn Bünden

Wer auf PlayStation 2 Guitar Hero - egal ob Teil eins oder zwei - spielt, kann ab 1. November auch auf einer Gitarre mit zehn Bünden spielen: The Ant Commandos veröffentlicht den Controller sowohl in einer kabellosen (Double Range Freedom V, 59,99 Dollar) als auch einer verkabelten Variante (Double Range Rocking V, 49,99 Dollar). Damit müsst ihr mit eurer linken Hand nicht mehr nur am Ende des Instruments zupfen, sondern könnt schnelle Riffs auch am kurzen Ende spielen. Auf der offiziellen Webseite findet ihre weitere Informationen. Außerdem könnt ihr die Gitarren direkt beim Hersteller bestellen.

Quelle: Pressemitteilung The Ant Commandos
Guitar Hero 2
ab 33,74€ bei

Kommentare

stormgamer schrieb am
irgendwie hab ich grad so nen geistesblitz...
ok es ist wahnsinnig blöd von mir dieses partygame mit ner richtigen variante zu vergleichen,muss ich grad ehrlich zugeben :oops:
aber trotzdem
wenn einen die ..."inspiration" zu leicht wird so muss man nicht unbedingt darin neue neue herausvorderung suchen.
stormgamer schrieb am
Bubunator hat geschrieben:
Ich finde die Argumentation hahnebüchen. Es beschwert sich doch auch keiner bei Rennspielen das die Leute lieber Go-Kart fahren sollen anstatt das Geld für einen Lenkrad Controller auszugeben. Bei GH treten leider vor allem in Musikforen immer wieder Leute auf die GH das Existenzrecht absprechen weil es auf einer echten Gitarre ja viel geiler ist. Ist es ja auch. Aber man kann ja dennoch Spaß dran haben.
BOA ich dachte ich wäre doch grad auf so dumme beispiele eingegangen
gokart=teuer,gefährlich(ein wenig),zeitaufwändig also ungleich rennspiel.wenns anders wär würd ich doch lieber in echt gokahrt fahren aber hier hat das rennspiel ein paar unübersehbare vorteile
is mir auch klar das man nich gleich gitarre spielen kann hab ich auch nie behauptet bin auch net blöd. aber sowas dann zu VERTIEFEN schreit bei mir schon irgend wie nach angst vor der realen herausvorderung.dann lieber doch die digitale herausvorderung(achtung!ironie!bevor ich wieder falsch verstanden werde)
Bubunator schrieb am
stormgamer hat geschrieben: ich glaub das ziel von guitar hero war doch ein geniales partygame(haben sie auch geschafft) und das man irgendwie sich mal wirklich wie n rockstar fühlt.und ich verstehs halt nich:da solls etwa leute geben,denen is das zu leicht,und kaufen sich dann halt für 50eier nen controller mit doppelt so vielen knöpfen,obwohl die reale variante nicht viel teurer ist!und hier handelt es sich nicht um sport!auch nichtum etwas gefährliches oder verbotenes,ums den deppen klarzumachen die hier mit gta kommen.
Die reale Variante hat aber nun gar nichts mit Guitar Hero zu tun. Wenn jemand eine echte Gitarre kauft anstatt 50 Euro in einen weiteren Controller zu investieren kann er auf dem Ding trotzdem noch nicht spielen.
Ich finde die Argumentation hahnebüchen. Es beschwert sich doch auch keiner bei Rennspielen das die Leute lieber Go-Kart fahren sollen anstatt das Geld für einen Lenkrad Controller auszugeben. Bei GH treten leider vor allem in Musikforen immer wieder Leute auf die GH das Existenzrecht absprechen weil es auf einer echten Gitarre ja viel geiler ist. Ist es ja auch. Aber man kann ja dennoch Spaß dran haben.
stormgamer schrieb am
P1et hat geschrieben:
LOL????
:lol:
Was meinst du sind denn die Interessenten des 10bund Controllers, Call of Duty 3 Spieler?????
Natürlich interessieren sich nur Guitar Hero Spieler für diesen Controller.
Schlussfolgernd greifst du auch die Guitar Hero Spieler, denn ich glaub kaum dass sich jemand den Controller kauft oder sich für ihn interessiert wenn man das Spiel nicht hat oder vorhat sich das Spiel zu kaufen!!!
:wink:

wenn ich sage "die mayo bei mcdoof ist vergiftet" könnte es zwar auch sein das manche meinen ich will sie schlechtreden aber ich rede hier von was speziellen.du redest ganze zeit davon das sich ALLE guitarhero spieler auf dieses neue teil stürtzen werden,ich glaube das macht vielleicht jeder 20te....wenn überhaupt.
@hotori:
ich glaub ihr seht das ganze ein wenig anders.es stimmt "simulation ist simulation".Aber ich setz mich auch nicht mit nem kumpel hin und spiele skat auf der konsole oder gar über netzwerk.
ICH MEIN:
ich glaub das ziel von guitar hero war doch ein geniales partygame(haben sie auch geschafft) und das man irgendwie sich mal wirklich wie n rockstar fühlt.und ich verstehs halt nich:da solls etwa leute geben,denen is das zu leicht,und kaufen sich dann halt für 50eier nen controller mit doppelt so vielen knöpfen,obwohl die reale variante nicht viel teurer ist!und hier handelt es sich nicht um sport!auch nichtum etwas gefährliches oder verbotenes,ums den deppen klarzumachen die hier mit gta kommen.
P1et schrieb am
nein ich habe nicht die guitar hero spieler angegriffen sondern die interessenten des 10bund controllers
LOL????
:lol:
Was meinst du sind denn die Interessenten des 10bund Controllers, Call of Duty 3 Spieler?????
Natürlich interessieren sich nur Guitar Hero Spieler für diesen Controller.
Schlussfolgernd greifst du auch die Guitar Hero Spieler, denn ich glaub kaum dass sich jemand den Controller kauft oder sich für ihn interessiert wenn man das Spiel nicht hat oder vorhat sich das Spiel zu kaufen!!!
:wink:
schrieb am

Facebook

Google+