PlayStation Network: Bleibt weiter kostenlos - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation Network bleibt weiter kostenlos

PlayStation Network (Sonstiges) von Sony
PlayStation Network (Sonstiges) von Sony - Bildquelle: Sony

In einem Interview mit Gamesindustry.biz betont Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Computer Entertainment Worldwide Studios, dass man im Gegensatz zu Microsoft und Xbox Live weiterhin am kostenlosen Onlineservice PSN festhalten wird.

"Wir bieten bereits einen kostenlosen Netzwerk-Zugang zum Spielen - und das Interessante am Netzwerk und dem Internet ist die große Breite an Einkommensquellen. Nicht, indem man die Leute zum Zahlen bringt, sondern durch Werbung und so weiter," so Yoshida. "Das sind die Dinge, mit denen wir uns beschäftigen und lernen, wie man einen Service bieten kann, bei dem die Leute nicht zahlen müssen, aber wir trotzdem den Betrieb durch irgendwelche Finanzierungen aufrecht erhalten und den Qualitätsstand so halten können, wie wir es wollen."


Kommentare

mosh_ schrieb am
@Alpha
Sicher gibt es auch auf Seiten der Ps3 genug Stänkerer die jeden noch so harmlosen Thread in ein Konsolenschlachtfeld verwandeln, das werde ich nicht abstreiten. Aber wieso muss es den gerade in so einem Thread sein? Wieso muss hier wieder der Schwanz ( der ja eigentlich MS gehört) ausgepackt werden ? Wie gesagt sinds auch hier wieder die üblichen Verdächtigen die aus einer freudigen Nachricht für die Sonys einen Vergleich zu MS Onlineservice machen. Das wir uns mittlerweile Meilen vom Thema entfernt haben,ist auch alles andere als verwunderlich.
@Necro
Sehe das ähnlich wie du. Ich persönlich hätte nicht wirklich ein Problem jährlich soviel Geld zu zahlen, definitiv nicht. Aber jemand der vielleicht nur einmal die Woche dazu kommt Online zu zocken( aufgrund von Familie, Arbeit oder sonstwas) wird kaum 60 Euro im Jahr zahlen wollen. Ich würde es ja verstehen, wenn neben dem Onlinegaming noch weiterhin exklusive Dienste angeboten werden würden, aber dem ist ja nicht so. Ergo ist das mit dem Zahlen totaler Schwachsinn ;). aber gibt ja genug MSboys denen, wie du sagst, der Preis total egal ist. Das die Bezahlung an sich totaler Schwachsinn ist, werden die auch in 100 Jahren nicht einsehen...so whatever.
KleinerMrDerb schrieb am
necrowizard hat geschrieben:15? monatlich und dann noch live zusätzlich würde sicher bei vielen über die schmerzgrenze gehen.

Soviel ich weiß brauch man für z.B. Final Fantasy 11 kein Gold Account um es zu Spielen, dort reichen nur die Monatlichen Gebühren.
Alles andere wäre wirklich komplette abzocke.
Alpha eXcalibur hat geschrieben:Der Hostaufwand für Server, Gildenhäuser und Turniere dürfte ohnehin kaum unter dem von WoW etc liegen. Und damit ist der zitierte Vergleich doch wieder völlig richtig. Entscheidend ist ja nicht wie das Spiel aufgebaut ist, sondern wie die Technik aussieht ums zu betreiben. Da unterscheidet GW von MMORPG nunmal nichts.

Grade dieser Punkt bei GW ermöglicht es das Spiel ohne Monatliche kosten zur Verfügung zu stellen.
Durch die Instanzierung in allen nur möglichen Bereichen muss die Serverkapazität nicht so groß sein wie bei anderen MMORPG.
Die Rechenleistung für die Instanzen wird auf die Heimischen PCs übertragen und dadurch brauch es einen sehr geringen Serveraufwand.
Guild Wars ist ein sehr gutes Spiel das gerade in Sachen PVP einiges gezeigt hat aber trotzdem würde ich es nicht mit einem MMORPG verlgeichen sondern eher mit einem Diablo oder Titan Quest. (nicht ganz so Hack & Slay lastig natürlich)
Einziger Unterschied ist, dass die Lobby kein Menü ist sondern in Form einer Stadt dargestellt wird, von der aus man die Instanzen betreten kann.
Ich hab so einige MMORPG gespielt und weiß also wovon ich erzähle.
Die Möglichkeiten in einem GW beziehen sich wirklich nur auf das wesentlichste einen MMORPG, es fehlt einfach das drum herum, etwas was einen auch ausserhalb der Story angeboten wird.
Grad das erforschen und entdecken einer frei begehbaren Welt ist doch für viele der Hauptreiz für ein MMORPG.
Wenn man als Spieler allerdings nur grad...
_steve schrieb am
necrowizard hat geschrieben:das ganze live netzwerk ist, so wie es ist, zudem noch der knieschuss in sachen mmorpgs, die aber auf konsolen eh noch (unliebsame?)zukunfstsmusik sind.

Wieso?
Auf der PS3 sind doch einige angekündigt. Es wurde extra SOE mit SCE verbunden...
Meinjanur, macht ruhig weiter.
Steve
necrowizard schrieb am
moshman hat geschrieben:Du musst verstehen, 360 Fanboys pisst es insgeheim wahnsinnig an das sie zahlen müssen.

bin zwar nicht der enthausiastische konsolero, besitze aber dennoch eine 360.
und ich muss zugeben, diese bezahlerei kommt für mich nicht in frage und ist für mich mit abstand der grösste nachteil der 360 zur ps3.
nicht das mich die paar euro stören würden, aber ich habe keine lust mir ständig irgendwelche gamecards zu kaufen oder noch eine dauerüberweisung auf der abrechnung zu haben. vor allem wofür?
damit ich die, dank plattform-lizenzgebühren völlig überteuerten, spiele mit ihren zumeist langweiligen multiplayermodes mal im netz spielen darf?
ich darf gar nicht darüber nachdenken, wie sich ein dienst wie xblive gold überhaupt etablieren konnte, weil es fast immer in fassungloser verwunderung endet, vor allem in hinblick auf dessen totgeborenen bruder mslive, aber am pc gibts nunmal alternativen...
das ganze live netzwerk ist, so wie es ist, zudem noch der knieschuss in sachen mmorpgs, die aber auf konsolen eh noch (unliebsame?)zukunfstsmusik sind.
entweder die hersteller nehmen weniger ein, um die gesamtfixkosten nicht zu sehr in die höhe zu treiben, oder ms subventioniert solche projekte irgendwie(glaubt ihr nicht? ich auch nicht!).
15? monatlich und dann noch live zusätzlich würde sicher bei vielen über die schmerzgrenze gehen.
aber zum glück gibts ja leute wie hoto.
der würde sicher auch noch bei 30?/monatlich etwas positives dran finden wie: "keine kiddys", "kein lag", "exclusive community".
Alpha eXcalibur schrieb am
@mosh.
Mag ja sein, aber umgekehr liest man auch in nahezu jedem 360 Thread etwas vom PSN, kapputen Boxen etc. Also gehören mal schön zwei Seiten dazu.
Dieses schwarz vs weiss hier ist noch das traurigste.
Es ist doch generell lächerlich das jedes Gerät, welches man sich selber nicht kauft oder kaufen möchte als Achse des Bösen verkörpert wird und niemand was gegönnt wird.
Diese albernen Diskussionen tu ich mir daher gar nicht mehr an. Ausser zur allgemeinen Erheiterung, wie blöd man doch sein muss seine Zeit mit schwarz weiss Auseinandersetzungen zu verplempern.
Eines muss ich aber doch aufgreifen:
Bei Guild Wars ist eben kein direkter Vergleich mit einem normalen MMORPG möglich weil die komplette Grundmechanik des Spiels eine andere ist!

Der einzige Unterschied sind neben den Kosten die Punkte Openworld und Instanzierte Bereiche. Bei GW ist man abseits der Städte eben immer im Team unterwegs. Nichts desto trotz ist das Spiel beinahe ein MMORPG. In Sachen PvP ist man Vorbild für WoW Arena und weiteres. In Sachen PvE gibts sehr nette Missionen / Instanzieren, und die sind in der Gesamtzahl auch nicht gering. Und die Skill Builds sind bis heute nonplusultra, und ich wünschte es würden sich mehr MMO Anbieter sowas zu Herzen nehmen, statt immer auf 0815 Skilltrees zu setzen.
Der Hostaufwand für Server, Gildenhäuser und Turniere dürfte ohnehin kaum unter dem von WoW etc liegen. Und damit ist der zitierte Vergleich doch wieder völlig richtig. Entscheidend ist ja nicht wie das Spiel aufgebaut ist, sondern wie die Technik aussieht ums zu betreiben. Da unterscheidet GW von MMORPG nunmal nichts.
schrieb am

Facebook

Google+