PlayStation Network: Nutzungsbedingungen angepasst - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PlayStation Network: Nutzungsbedingungen angepasst

PlayStation Network (Sonstiges) von Sony
PlayStation Network (Sonstiges) von Sony - Bildquelle: Sony
Vor einigen Tagen hatte Microsoft angesichts der nahenden Xbox One die Nutzungsbedingungen von Xbox Live angepasst, jetzt zieht Sony nach und modifiziert im Vorfeld der PS4-Veröffentlichung jene vom PlayStation Network.

So wird - dieser Tage üblich - weiterhin betont, jegliche Software dort werde letztendlich nur lizenziert, nicht verkauft. Man könne sie also im Rahmen der gegebenen Bedingungen nutzen, sei aber nicht der Eigentümer. Die Lizenz kann erwartungsgemäß von Herstellerseite entzogen werden, sollte man dort von einem Verstoß ausgehen.

Zum Thema User Generated Media (UGM) heißt es: Spielszenen, Screenshots & Co., die mit dem System aufgezeichnet wurden, gehören zwar grundsätzlich dem Nutzer - Sony oder die jeweiligen Publisher behalten sich aber das Recht an ihrem geistigen Eigentum vor. Eine kommerzielle Nutzung ohne eine Erlaubnis des jeweiligen Herstellters sei untersagt.

"Sie autorisieren uns und andere PSN-Nutzer zur Verbreitung, Kopie, Modifizierung und Veröffentlichung Ihrer UGM sowie Ihrer PSN Online ID (und Ihres Namens, sofern Sie diesen genutzt haben) im PSN, dem Sony Entertainment Network und weiteren damit verbundenen Diensten wie Websites, die mit der Software in Verbindung stehen. Auch autorisieren Sie uns, Ihre UGM zu lizenzieren, zu verkaufen oder auf andere Weise kommerziell zu nutzen, ohne Ihnen dafür eine Zahlung zu leisten (zum Beispiel durch das Verkaufen von Zugriff auf Ihre UGM (ohne, oder in Verbindung mit anderen UGM) und/oder das Erhalten von Werbeeinnahmen in Verbindung mit UGM) und uns Ihrer UGM für Werbemaßnahmen von PlayStation®-Produkten, -Software oder -Dienstleistungen zu bedienen."

Auch zum Thema Datenüberwachung gibt es eine Passage (Punkt 14), deren Einführung im Prinzip deckungsgleich mit dem Gegenstück von Xbox Live ist: Man habe das PSN im Blick, könne und wolle aber auch nicht alle Aktivität auf der Online-Plattform erfassen.

"Wir behalten uns aber das Recht vor, all Ihre PSN-Aktivitäten nach eigenem Ermessen zu überwachen oder abzuspeichern und jegliche Ihrer UGM nach eigenem Ermessen zu löschen, ohne Sie darüber zu benachrichtigen. Ihre Nutzung des PSN und unseren Community-Funktionen können abgespeichert und gesammelt werden oder uns von anderen Nutzern, wie in 13.1 beschrieben, übermittelt werden. Jegliche Informationen, die auf diese Weise gesammelt werden, z. B. Ihre UGM, Inhalte mit Ihrer Stimme und Textnachrichten, Gameplay-Videos, Zeit und Ort Ihrer Aktivitäten, Ihr Name, Ihre PSN-Online-ID und IP-Adresse können von uns oder einer unserer Tochtergesellschaften dazu genutzt werden, diese Nutzungsbedingungen und die SEN-Nutzungsbedingungen durchzusetzen, um Gesetze einzuhalten, um unsere Rechte, die der Lizenzgeber und Nutzer zu schützen und um die persönliche Sicherheit unserer Mitarbeiten und Nutzer zu gewährleisten."

Letztes aktuelles Video: Discover the new PlayStation Store


Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Hmm, kann mal jemand ein Tower Defense Spiel mit Fanboys programmieren?
Stelle gerade fest, dass es da echt Klassen gibt. Ein Angriffsfanboy kann ganz furchtbare Werte in der Verteidigung haben.
(Oder jemand schenkt mir für 15 ? das Rhetorische Quartett)
Hiri schrieb am
Und was soll daran neu sein ausser das Sony die AGB geändert hat? Das Recht hat sich Sony schon zur PS1 vorbehalten.
AkaSuzaku schrieb am
Drake Junior hat geschrieben:ach Gott :roll:
Hier wird wohl jede "News" genutzt, um zu flamen!
Natürlich fällt dir sowas nur bei der PS4-News auf. :wink:
schrieb am

Facebook

Google+