Killzone 3: E3-Trailer mit Spielszenen *Update* - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Guerrilla Games
Publisher: Sony
Release:
27.03.2013
Test: Killzone 3
85

“Brachial, explosiv, gnadenlos - ein animiertes Artwork des Krieges mit motivierendem Online-Modus.”

Leserwertung: 82% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Killzone 3
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Killzone 3: E3-Trailer mit Spielszenen

Killzone 3 (Shooter) von Sony
Killzone 3 (Shooter) von Sony - Bildquelle: Sony

Nachdem man ein paar Tage zuvor nur einen Renderteaser ins Netz gestellt hatte, wartet Sony jetzt pünktlich zur E3 mit einem ersten Trailer zu Killzone 3 auf, der auch ein paar Spielszenen beinhaltet. Kurz zu sehen sind dabei zwei der Neuerungen: Jetpacks und das erweiterte Nahkampfsystem.

4Players TV: E3-Trailer 2010 (Laufzeit 1:50 Min.)


Kommentare

leifman schrieb am
die steuerung ist weder ungenau (ganz im gegenteil), noch is killzone 2 ein schlechter shooter! es hätten mehr bossfights reingekonnt und vielleicht die ein oder andere alternative vorgehensmöglichkeit!
aber ansonsten ist killzone 2 über jeden zweifel erhaben: brachiale action, traumhafte kulisse, gute ki, fantastischer sound und sehr guter multiplayer!
hab jahrelang counter strike gezoggt, und nur "zwei" shooter haben mich in den letzten jahren zum durchzocken animiert, condemned 1&2 und killzone 2!
killzone 3 wird sicher wieder gut, wenngleich auch die "innovationen" bisher sehr überschaubar sind!
greetingz
Onekles schrieb am
Killzone ist der zweitbeste Shooter überhaupt. Am besten ist immer noch Crysis. Und das wäre es, meiner Meinung nach, auch mit nicht so toller Grafik. Ehrlich.
Jedenfalls freu ich mich richtig auf Killzone 3. Vor allem auf den Online Modus. Denn der rockte bei Killzone 2 richtig.
My 2 cents.
catweazel schrieb am
also, nochmal zusammengefasst:
ich stelle hier keine fakten da, dass die steuerung von kz2 ungenau ist, sondern sage, dass ich sie so empfinde. und mit empfindungen ist das so eine sache wie mit dem spielspaß; der ist unterschiedlich bei jedem spieler. jeder kann das für sich selber entscheiden und ich habe auch gesagt, dass ich mit einem ps3 pad sehr selten shooter spiele.
die steuerung hat nun mal eine zeitliche verzögerung. im bsp. modern warfare 2 zeigt das fadenkreuz genau da hin wo ich es mit dem rechten analog stick hin lenke. in killzone geht das nicht. im feinjustieren liegt kein problem aber über größere bereiche kann ich nicht genau antizipiereren ob ich im richtigen moment wirklich einen feind im fadenkreuz haben werde, da diese verzögerung oder auch trägheit mir nicht erlaubt einen gegner so schnell anzuvisieren wie in modern warfare.
an dem vergleich sieht man auch schon, dass es meine definition von ungenau ist. man kann von mir aus dann auch sagen, dass es am spieler liegt und dessen fertigkeiten. aber dann kann man das bei jeder steuerung sagen. man kann dann immer argumentiern, dass der spieler nicht genügend erfahrung mit dem genre, der konsole oder was auch immer hat und dadurch nicht in der lage ist richtig zu steuern.
aber ich habe keinen hehl daraus gemacht, dass ich mit dem controller nicht viele 1st person shooter spiele. ändert nichts daran, dass ich mit dem zielen bei modern warfare 2 keine probleme habe, bei killzone 2 schon. deshalb sage ich aber, dass es sich für mich ungenau spielt, wenn ich MW2 als einen shooter mit sehr genauer steuerung definiere.
und das ist der knackpunkt. es ist meine definition von genau und ungenau. jeder kann sich selbst damit befassen und ein anderes fazit ziehen.
insofern weiß ich nicht wie genauer ich es noch kennzeichnen kann, dass ich hier keine fakten sondern nur meine meinung äußere, die nicht kz2 für alle spieler beschreibt, sondern nur meine spielerfahrung....
Oberdepp schrieb am
@ghostrider666: Ich habe ein Wort benutzt, welches ich vorher genau definiert habe. Wenn du das nicht verstehen kannst, dann halte dich einfach aus der Diskussion komplett fern.
Und wenn du mir schon empfiehlst mich mit der Trägheits- und Ballisistiktheorie auseinanderzusetzen, warum tust du das nicht vorher. Denn dann wüsstest du, dass es sowas wie eine Trägheitstheorie nicht gibt, sondern nur das von Newton aufgestellte Trägheitsgesetz, was aber _NULL_ mit Aiming in einem Spiel zu tun hat.
Und wenn du dir vorher zumindest die allgemeine Definition von Balistik zu gemüte gelesen hättest, dann wüsstest du, dass Balistik sich ausschließlich auf den Schuss konzentriert. Balistik gibt es aber in KZ2 nicht, wie in _fast_ allen anderen Shootern.
Und nun troll woanders.
BetA schrieb am
Dito bloody snow
Diese langsame geschwindigkeit ist perfekt um von weiten hedshots zu verteilen.
In Batllefield BC 1 hab ich immer ine G36 genommen und die geschwindigkeit sehr lansgam gemacht daduurch konnt ich mich neben sniper typen setzen und mit der G36 leute "snipern"
Als ich dann Killzone 2 gezockt hab war ich im MP sofort immer untern den top 3.Ist gewöhnungssache aber für mich ist das spiel als hätt ich das individuell so eingestelt.
schrieb am

Facebook

Google+